Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ein Haufen Zeitungen

Pressemeldungen

  • 07. Dezember 2018 - Vechta

    Am Anfang fand ich Dich

    Lohnerin überzeugt beim 4. Preacherslam

    Das Licht ist wie in einer Disko, die Musik klingt so, und das dichte Gedränge der jungen Leute, die sich mit einer Cola oder einem Bier in der Hand durch den langen Flur in den schon vollen Saal schieben, lässt vermuten, dass dort gleich eine fetzige Gruppe auftritt.

    Mehr lesen

  • 06. Dezember 2018 - Oldenburg

    Der alte Heizkörper kommt weg

    Acht neue Klassenräume für Liebfrauenschule

    Die alten wuchtigen Rippenheizkörper verströmen zwar wohlige Wärme, doch energetisch gibt es schon effektivere Modelle. Und das alte Mobiliar und die bunten Vorhänge mögen Abiturienten, die anlässlich ihres 30-Jährigen Abi-Jubiläums ihre altehrwürde Schule in der Augusstraße besuchen, an alte Schulzeiten erinnern, doch zeitgemäß sind auch sie nicht mehr. Diese alte Ausstattung beim Gebäude und Inventar zieht sich noch über mehrere Räume im Altbau hin, erklärte es Studiendirektor Achim Krebber, kommissarischer Schulleiter der Liebfrauenschule, Weihbischof Wilfried Theising im Rahmen einer Visitation katholischer Einrichtungen in Oldenburg. Zusammen mit dem ehemaligen Schulpfarrer Jan Kröger ließ sich der Weihbischof, gleichzeitig Stiftungsratsvorsitzender der Schulstiftung St. Benedikt, die Geheimnisse der kirchlichen Schule zeigen.

    Mehr lesen

  • 03. Dezember 2018 - Vechta

    Theising: Dat kannst`mi glööven

    Vom 3. bis 7. Dezember spricht Weihbischof Wilfried Theising die Andachten "Dat kannst’ mi glööven" auf NDR 1. Gesendet werden die plattdeutschen Texte immer von 14:15 - 14:18 Uhr. Für Theising war es das erste Mal, dass er sich an dieser Reihe beteiligt. Organisiert wird dieses Format von Heinrich Siefer, Dozent an der katholischen Akademie Stapelfeld und Beauftragter für plattdeutsche Verkündigung im Rundfunk.

    Mehr lesen

  • 02. Dezember 2018 - Oldenburg

    Bischof Adomeit: Wir müssen evangelische und katholische Kräfte bündeln

    Bischöfe feiern zum zehnten Mal gemeinsam die ökumenische Eröffnung des Kirchenjahres

    Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Forumskirche St. Peter in Oldenburg haben heute Bischof Thomas Adomeit und Weihbischof Wilfried Theising den Advent und damit das neue Kirchenjahr eröffnet. Seit 2009 gibt es dieses gemeinsame Zeichen für das ökumenische Miteinander der beiden Kirchen in der Nordwest-Region.

    Mehr lesen

  • 30. November 2018

    Sieben Abzüge in der Chemie

    Liebfrauenschule zeigt nach Umbau modernes Gesicht

    Seit über drei Jahren unterzieht sich das kirchliche Gymnasium Liebfrauenschule einer umfangreichen Modernisierung. Über 3,2 Millionen Euro hatte der Kirchensteuerrat des Offizialatsbezirk Oldenburg dafür frei gegeben. Mit der Umgestaltung der EDV-Räume und des Chemietrakts ist nun einer der letzten großen Bauabschnitte fertig gestellt worden. Allein diese Maßnahme hat 350.000 Euro gekostet. Die Schule kann sich inzwischen mit einem modernen und hellen Ambiente präsentieren. Weihbischof Wilfried Theising weihte die neuen Räume jetzt ein.

    Mehr lesen

  • 28. November 2018 - Vechta

    Die Ehepost – jetzt auch als App

    Den Alltag meistern, die Zukunft ausmalen, streiten und versöhnen, Sexualität oder Kinder. Es gibt viele Themen, die in einer Ehe eine Rolle spielen, weiß Sabine Orth, die im Bischöflich Münsterschen Offizialat Ehevorbereitungskurse organisiert. Sie freut sich, dass die Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung seit Juli 2018 monatlich Anregungen und Ideen zur Ehe in einer Ehepost herausgibt. Und jetzt ist die Printausgabe auch als App verfügbar.

    Mehr lesen

  • 27. November 2018

    Mal runterkommen - Spiritualität für das alltägliche Leben

    Mal inne zu halten und durchzuatmen, dazu laden Lisa Oesterheld und Dr. Stephan Trescher im kommenden Jahr mehrmals ein. Neun ein- oder mehrtägige Workshops haben die beiden Theologen vom Sachbereich Exerzitien und Spiritualität des Bischöflich Münsterschen Offizialats dafür zusammengestellt. 

    Mehr lesen

  • 27. November 2018 - Stapelfeld

    Zukunft einkaufen

    Kirchliche Einrichtungen wollen ökologisch und fair werden

    Zu einem "Zukunftstag Einkaufen" hatte das Bischöflich Münstersche Offizialat jetzt kirchliche Einrichtungen in die Katholische Akademie Stapelfeld (KAS) eingeladen. „Mit dem Kaufverhalten in unseren Gemeinden und Einrichtungen können wir dazu beitragen, die (Um-)Welt zu verbessern und Menschen ein gerechtes Einkommen zu ermöglichen“, hatte Monsignore Bernd Winter in der Einladung geschrieben. Ca. 50 Vertreter von Kindertagesstätten, Kirchengemeinden, Schulen, Bildungshäusern, Pflegeeinrichtungen und Kirchenverwaltungen nutzen die Gelegenheit, sich fachkundig informieren zu lassen. Referent Thomas Kamp-Deister, im Generalvikariat Münster zuständig für Fragen der Schöpfungsbewahrung, zeigte sich beeindruckt über die große Resonanz.

    Mehr lesen

  • 26. November 2018 - Münster

    "Ich bin froh, dass Sie da sind“

    Bischof Genn weiht sieben Männer zu Ständigen Diakone mit Zivilberuf

    Ihre Sorge gilt den Menschen, besonders denen in Not: Vier Jahre lang haben sich sieben Männer aus dem Bistum Münster darauf vorbereitet, die Botschaft Jesu in ihrem konkreten Lebensumfeld spürbar und erlebbar zu machen. Am gestrigen Christkönigssonntag hat Bischof Dr. Felix Genn sie zu Ständigen Diakonen mit Zivilberuf geweiht.

    Mehr lesen

  • 23. November 2018 - Vechta

    Drogenbanden und Armut sind allgegenwärtig

    Frauen aus Rio berichten über das Leben brasilianischer Jugendlicher

    Über das harte Leben von Jugendlichen in den Favelas von Rio de Janeiro berichtete Suanny Martins Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschule Marienhain. Im Rahmen der Adveniat-Weihnachtsaktionen „Chancen geben - Jugend will Verantwortung“ besuchen sie und die Sozialarbeiterin Regina Leão zurzeit das Oldenburger Land. Es sei eindrucksvoll, was sie hier sehe, sagte die 27-jährige Suanny. Dass hier alle Jugendlichen zur Schule gehen dürften, sich in Büchereien mit Medien versorgen könnten, unterwegs keinen Kugelhagel befürchten müssten oder das Krankenhaus allen offen stünde, das kenne sie aus Brasilien nicht. Und alle Toiletten hätten Türen.

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 10.

    : 1 / 2 / 3 / .... 10 / Nächste zur nächsten Seite /