Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ein Haufen Zeitungen

Pressemeldungen

  • 31. März 2020

    Aufruf zur Palmsonntagskollekte 2020

    Erzbischof Schick: „Das Heilige Land braucht gerade jetzt unsere Solidarität“

    Auch in diesem Jahr bitten die deutschen Bischöfe zum Palmsonntag (5. April 2020) um Spenden für die Christen im Heiligen Land. Die Bischöfe weisen in ihrem Aufruf auf die bedrückende Situation vieler Christen in der Region hin. Sie wird durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter massiv belastet. Mit den Einnahmen aus der Spendenaktion werden pastorale Projekte, sozial-caritative Vorhaben und Bildungsprogramme der Kirchen unterstützt.

    Mehr lesen

  • 31. März 2020 - Vechta, Münster

    Griechisch, Hebräisch und Latein

    Neues Sprachenjahr macht Lust auf Theologiestudium

    Seit September letzten Jahres wohnen fünf junge Studierende im Collegium Borromaeum, dem Priesterseminar nahe des Münsteraner Doms, zusammen auf einem Flur. Zwei Frauen, drei Männer. Sie teilen sich eine Gemeinschaftsküche und ein Wohnzimmer, leben wie in einer WG zusammen. Und sie teilen eine wichtige Leidenschaft: Alle wollen Theologie studieren, zwei der Männer möchten Priester werden. Eine der Studentinnen ist Marike Imwalle (20).

    Mehr lesen

  • 30. März 2020 - Münster

    Bistum Münster schreibt Ehrenamtspreis aus

    Wettbewerb und 10.000 Euro Preisgeld als Würdigung

    Das Bistum Münster schreibt zum vierten Mal einen Ehrenamtspreis aus, um Initiativen und Projekte auszuzeichnen. Damit sollen diejenigen gewürdigt werden, die freiwillig ohne Entgelt anpacken, wo Hilfe nötig ist.

    Mehr lesen

  • 30. März 2020 - Münster

    Die Entwicklung des Ständigen Diakonats im Bistum Münster

    Hugo Goeke und Joachim König über die Ausbildung früher und heute

    Wer etwas über die 50-jährige Geschichte des Ständigen Diakonats im Bistum Münster wissen will, sollte mit ihnen sprechen: Dr. Hugo Goeke und Joachim König. Während Goeke nach Einführung des Ständigen Diakonats der erste Verantwortliche für die Diakonenausbildung im Bistum war, ist König heute für diese Aufgabe zuständig.

    Mehr lesen

  • 30. März 2020 - Essen

    Adveniat stellt 100.000 Euro als Soforthilfe zur Bekämpfung der Corona-Krise in Lateinamerika bereit

    Das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat stellt in einem ersten Schritt 100.000 Euro als Soforthilfe zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Lateinamerika bereit. „Das Virus breitet sich inzwischen auch von Mexiko bis Feuerland rasant aus“, berichtet Adveniat-Hauptgeschäftsführer Pater Michael Heinz. „Die Corona-Krise wird in den Armenvierteln, wo die Menschen dicht auf dicht unter hygienisch katastrophalen Bedingungen leben, verheerende Auswirkungen haben.“

    Mehr lesen

  • 27. März 2020 - Vechta

    Kirchenmusik - jetzt erst recht

    Zeit für Kirchenmusik in Corona-Zeiten

    Regionalkantor Thorsten Konigorski und Kirchenmusiker des Oldenburger Landes stellen, wo die Corona-Krise das kirchliche Leben einfriert, an dieser Stelle in loser Folge empfehlenswerte Kirchenmusikstücke vor.

    Mehr lesen

  • 26. März 2020 - Bonn

    Aufruf der deutschen Bischöfe zur Unterstützung des Hilfswerks Misereor

    Misereor-Sonntag in anderer Form

    Der fünfte Sonntag der Fastenzeit ist in der katholischen Kirche in Deutschland der sogenannte „Misereor-Sonntag“: Die katholischen Christen zeigen sich an diesem Tag mit den Ärmsten in aller Welt solidarisch, indem sie für das bischöfliche Hilfswerk Misereor spenden. In ihrem Aufruf zur Unterstützung der diesjährigen Aktion würdigen die deutschen Bischöfe das Motto „Gib Frieden!“, das die mehrwöchige Fastenkampagne prägt: „In Deutschland leben wir seit 75 Jahren im Frieden. Gott sei Dank! Doch Friede hat keinen unbegrenzten Garantieanspruch. Wir Menschen müssen ihn immer wieder erstreben, neu erringen und mit Leben füllen. Das gilt in Europa wie in der Welt“.

    Mehr lesen

  • 26. März 2020 - Lohne

    Ich würde es immer wieder machen

    Franz-Josef Kröger seit 25 Jahren Diakon

    Es war beim Schützenfest 1991, als Pastor Rudolf Büscher den 39-jährigen zweifachen Familienvater fragte, ob er nicht Interesse an der Diakonenweihe habe. „Wir hatten uns damals um den jungen Pfarrer gekümmert. Er war ja erst ein Jahr zuvor nach Lohne gekommen. Vielleicht war ich ihm auch aufgefallen, weil ich Kommunionhelfer war“, lacht Franz-Josef Kröger in der Rückschau. Dem Gedanken, Diakon zu werden, konnte er einiges abgewinnen. Über einen Kollegen bei der Stadtverwaltung Lohne - ebenfalls Diakon - hatte er einiges mitbekommen. Jedenfalls willigte er ein und fuhr zu einem Informationsabend nach Stapelfeld. Auch seine Ehefrau Cornelia kam mit. „Ich wollte wissen, was auf uns zukommt. Schließlich hatten wir zwei kleine Kinder,“ sagt sie.

    Mehr lesen

  • 22. März 2020 - Wildeshausen, Ahlhorn

    Thimo Holetzke neuer Pastoralreferent in Wildeshausen und Ahlhorn

    Zum 1. August kommt Thimo Holetzke (31) als neuer Pastoralreferent in die Katholische Kirchengemeinde St. Peter. Seine Ausbildungszeit hatte er in der Kirchengemeinde St. Marien in Oldenburg absolviert. Holetzke, der aus dem schleswig-holsteinischen Neumünster stammt, hatte nach Abitur und Zivildienst zunächst zwei Semester Religionswissenschaft und Philosophie in Heidelberg studiert.

    Mehr lesen

  • 22. März 2020 - Vechta

    Verstärkung des Seelsorgeteams

    Maren Holetzke beginnt Ausbildung zur Pastoralreferentin

    Zum 1. August fängt Maren Holtezke (31) in der Katholischen Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt als neue Pastoralassistentin an. Ihr Mentor wird Pastoralreferent Daniel Richter. Holetzke, die im münsterländischen Gescher aufgewachsen ist, hatte nach ihrer Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin an der Universitätsklinik Münster in Münster noch Erziehungswissenschaften studiert.

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 10.

    : 1 / 2 / 3 / .... 10 / Nächste zur nächsten Seite /