Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

  • „Ideentanke Messdienerarbeit“ gibt kreative Anregungen

    Titelbild der Ideentanke „Ideentanke Messdienerarbeit“ gibt kreative Anregungen

    Mit QR-Code-Rallye, Messcape-Room und Co. durchstarten

     Die Corona-Pandemie hat vieles verändert und auf den Kopf gestellt – auch die Messdienerarbeit. Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter sowie Mitarbeitende in der Jugendpastoral waren kreativ und haben Formen gefunden, wie Jugendarbeit auch unter Pandemie-Bedingungen funktionieren kann. Die Arbeitshilfe „Ideentanke Messdienerinnen- und Messdienerarbeit“ liefert nun konkrete Ideen für Angebote mit Messdienerinnen und Messdiener, indem sie die neu entwickelten Formate mit althergebrachtem kombiniert. Das Angebot reicht vom Basteln eines Weihrauchfasses oder eines Ausgrabungssets und einer QR-Code-Rallye „Messe für Minis“ über eine Actionbound digtal-analoge Schnitzeljagd bis zu der Gestaltung einer Erinnerungswand für die Corona-Erfahrungen, einer Gruppenstunde im digitalen Gruppenraum, einem „Beat the Box“, indem es unterschiedliche Aufgaben wie Geschichten erzählen geht, und dem ersten Messcaperoom.

    Mehr lesen

  • Genn: Kirche und Gesellschaft brauchen ein neues ‚Normal‘

    Portrait Bischof Genn Genn: Kirche und Gesellschaft brauchen ein neues ‚Normal‘

    Kirchliche Statistik für 2020: Deutlich weniger Kirchenaustritte – Corona beeinflusst Zahlen massiv

    Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Bistum Münster im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr gesunken: 12.698 Katholiken erklärten ihren Austritt, das waren 3.956 weniger als im Vorjahr. Es ist aber dennoch die zweithöchste Zahl an Austritten, die bisher in einem Jahr festgestellt wurde. 255 Personen, die sie früher einmal verlassen hatten, traten im Bistum Münster im vergangenen Jahr wieder in die katholische Kirche ein, hinzu kamen 139 Eintritte aus anderen christlichen Konfessionen. Wie die Bischöfliche Pressestelle am 14. Juli in Münster weiter mitteilte, wurden 2020 im Bistum 9.804 Menschen durch die Taufe  in die Kirche aufgenommen, 4.256 weniger als 2019. Die aktuelle Katholikenzahl im Bistum lag Ende 2020 bei 1,79 Millionen, das sind rund 27.000 weniger als ein Jahr zuvor. Münster ist hinter dem Erzbistum Köln das zweitgrößte Bistum in Deutschland.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Offizialatsbezirk Oldenburg

    Propst Matschke als Ständiger Vertreter des Bischöflichen Offizials eingeführt

    Propst Michael Matschke am AmboPropst Matschke als Ständiger Vertreter des Bischöflichen Offizials eingeführt

    Weihbischof Theising überreicht Ernennungsurkunde

    Im Rahmen einer Eucharistiefeier in der Propsteikirche zu Vechta wurde am heutigen 5. Juli Propst Michael Matschke von Offizial und Weihbischof Wilfried Theising als Ständiger Vertreter des Bischöflich Münsterschen Offizials eingeführt.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Betroffene selbst rufen andere Betroffene zum Zusammenschluss auf

    Logo Katholische Kirche Bistum MünsterBetroffene selbst rufen andere Betroffene zum Zusammenschluss auf

    Bistum Münster geht neuen Weg bei Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs

    Das Bistum Münster möchte die Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche weiter vorantreiben. Dabei kommt Betroffenen eine entscheidende Rolle zu. Zentral aus Sicht der Diözese ist aber, dass Betroffene nicht instrumentalisiert werden oder dass ein solcher Eindruck entsteht. Im Bistum Münster rufen daher Betroffene selbst jetzt andere Betroffene dazu auf, sich zusammenzuschließen. So wollen sie im Aufarbeitungsprozess ihre Position im Verhältnis zum Bistum nachhaltig vertreten und stärken. Das Bistum Münster übernimmt lediglich eine mit den Betroffenen abgesprochene dienstleistende Funktion. Es wird im Auftrag von Betroffenen, mit denen die Diözese in den letzten Wochen und Monaten in intensivem Austausch war, weitere Betroffene anschreiben, die der Diözese bekannt sind. Dieses Vorgehen unterscheidet sich von den bisherigen Ausschreibungen zur Betroffenenbeteiligung anderer Bistümer in Deutschland darin, dass der Aufruf von Betroffenen selbst an andere Betroffene ausgesprochen wird.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Offizialatsbezirk Oldenburg

    Propst Matschke wird Ständiger Vertreter des Offizials

    Portrait Michael Matschke Propst Matschke wird Ständiger Vertreter des Offizials

    Zum 1. Juli 2021 übernimmt der Pfarrer von St. Mariä-Himmelfahrt Vechta die Aufgabe

    Bischof Dr. Felix Genn wird den Vechtaer Propst Michael Matschke zum Ständigen Vertreter des Bischöflich Münsterschen Offizials in Vechta ernennen. Am 01. Juli 2021 übernimmt Propst Matschke dieses Amt, das zuvor Monsignore Bernd Winter innehatte, der am 30. April in den Ruhestand trat. Daneben bleibt er Pfarrer der Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt in Vechta.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Mehr Zusammenarbeit: Ja! – Weitere Fusionen: Nein!

    Mehr Zusammenarbeit: Ja! – Weitere Fusionen: Nein!

    Leitung des Bistums Münster berät auf Klausur über Entwicklung der pastoralen Strukturen

    „Wir müssen die pastoralen Strukturen so gestalten, dass die Verkündigung der Frohen Botschaft unter in Zukunft deutlich veränderten Rahmenbedingungen weiter gut möglich sein wird.“ Das hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, am 18. Juni in Münster betont. Bischof Genn äußerte sich auf der Klausurtagung der Bistumsleitung des Bistums Münster. Diese befasste sich mit dem vom Bischof im Mai bereits angekündigten Prozess zur Entwicklung der pastoralen Strukturen. Der Prozess soll unter Beteiligung von Haupt- und Ehrenamtlichen, mit den Räten und Gremien, auf diözesaner, regionaler und pfarrlicher Ebene durchgeführt werden und bis Mai 2023 zu Ergebnissen kommen.

    Mehr lesen

  • - Bösel

    27. Juni 2021: NDR überträgt Gottesdienst aus Bösel

    Kirche in Bösel27. Juni 2021: NDR überträgt Gottesdienst aus Bösel

    NDR Info überträgt am Sonntag, d. 27. Juni 2021 einen katholischen Gottesdienst aus der St. Cäcilia-Kirche in Bösel. Er wird von 10.00 Uhr – 11.00 Uhr live ausgestrahlt. Angeschlossen sind WDR 5 und rbb Kultur.

    Mehr lesen

  • Katholische Kirche unterstützt Forschungsarbeit

    Portrait Professorin HoffKatholische Kirche unterstützt Forschungsarbeit

    Antrittsbesuch von Prof. Dr. Walburga Hoff bei Weihbischof Theising

    Zu einem Antrittsbesuch traf sich Professorin Dr. Walburga Hoff jetzt mit Offizial und Weihbischof Wilfried Theising. Die studierte Theologin und Professorin für Sozialwissenschaften aus Dierdorf im Westerwald lehrte zuletzt an der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Münster. Mit Beginn des Sommersemesters hat sie die Stiftungsprofessur „Soziale Arbeit und Ethik“ an der Universität Vechta in der Nachfolge von Professorin Dr. Nadja Kutscher angetreten. Die Professur wird noch für fünf Jahre von der katholischen Kirche finanziert. Sie war 2005 vom Bischöflich Münsterschen Offizialat im Zusammenhang mit der Fusion der früheren Katholischen Fachhochschule mit der Universität Vechta gestiftet worden.

    Mehr lesen

  • Carpe Diem Aktion 2021

    Bild: Pfarrei St. Marien Hude/Stephanie WesselCarpe Diem Aktion 2021

    Von der Autowaschaktion über einen Spendenlauf bis hin zu Gartenarbeit und anderen Auftragsarbeiten – an Ideen fehlt es den Messdienerinnen und Messdienern im Oldenburger Land nicht.

    Vechta, Wilhelmshaven, Oldenburger Land: Am kommenden Samstag, den 12.06.2021 engagieren sich unter dem Motto Carpe Diem (lat.: „Nutze“ bzw. „Genieße den Tag“) etwa 500 Messdienerinnen und Messdiener aus 25 Messdienergemeinschaften des Oldenburger Landes.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Vielen Menschen Lebenshilfe gegeben

    Gruppenbild mit BischofVielen Menschen Lebenshilfe gegeben

    Bischof Dr. Felix Genn gratuliert elf Priestern zum 25-jährigen Weihejubiläum

    Miteinander und jeder für sich stellten sie ihr Leben vor 25 Jahren in den Dienst für Gott – und die Menschen. Anlässlich ihres Weihejubiläums sind elf Priester des Bistums Münster am 1. Juni mit Bischof Dr. Felix Genn im Priesterseminar Borromaeum zusammengekommen. Zu Beginn feierten sie gemeinsam unter Corona-Bedingungen einen Gottesdienst in der Hauskapelle.

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 4.

    : 1/2/3/4/ Nächste zur nächsten Seite/