Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

  • Vier neue C-Studentinnen und Studenten

    Gruppenbild des Studientags Vier neue C-Studentinnen und Studenten

    Studientag Chorleitung und Orgelliteratur 

    Anfang Oktober fand in den Räumlichkeiten der St.-Marienpfarrei in Schillig zum Auftakt des Wintersemesters ein Studientag der C-Ausbildung statt. Studenten und Dozenten versammelten sich einen Tag lang, um intensiv Chorleitung und französische Orgelliteratur zu studieren. Begleitet wurde der Gruppenunterricht von Einzelcoachings in den Fächern Stimmbildung und Schlagtechnik. 

    Mehr lesen

  • Bischof Genn: „Ich plädiere für eine synodale Kirche“

    Bistum Münster beteiligt sich an weltweitem synodalen Weg – Gläubige sind eingeladen, sich einzubringen

    „Papst Franziskus bezeichnet diesen Synodalen Weg als ‚eine Reise des Zuhörens‘. Dabei kommt es ihm darauf an, einander zu begegnen, zuzuhören und so zur Entscheidung zu kommen.“ Das hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, am 17. Oktober in Münster betont. Im St.-Paulus-Dom feierte der Bischof einen Gottesdienst, mit dem der von Papst Franziskus ausgerufene weltweite synodale Weg für das Bistum Münster eröffnet wurde. Bis Ende des Jahres haben nun alle Menschen aus dem Bistum die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorstellungen einzubringen zu den Fragen, die im Rahmen des weltweiten synodalen Wegs im Blick auf die Zukunft der Kirche erörtert werden sollen. Im Bistum Münster geschieht das über die Internetseite: www.bistum-muenster.de/weltsynode 

    Mehr lesen

  • Feier des Gottesdiensts für alle möglich

    Schild "Wir haben geöffnet" Feier des Gottesdiensts für alle möglich

    2G-Regel für besondere Gottesdienste | Reguläre Gottesdienste bleiben offen

    Da niemandem der Zutritt zu einem Gottesdienst verwehrt werden soll, behält die katholische Kirche im Oldenburger die bekannten Abstände und die Begrenzungen bei der Anzahl der Teilnehmenden weiterhin bei. Damit ist die Teilnahme an regulären Gottesdiensten gemäß der aktuellen Coronaverordnung des Landes Niedersachsen ohne die Pflicht möglich, einen Test-, Impf- bzw. Genesenennachweis vorzeigen zu müssen. Gottesdienste werden dann mit Hygienekonzept und Abstand gefeiert. Außer am Sitzplatz ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

    Mehr lesen

  • Für Paare

    Titelbild des Paarflyers Für Paare

    2022: Angebote zur Beziehungspflege und zur Vorbereitung auf die Trauung

    Mit einem zusätzlichen Schwerpunkt hat das Bischöflich Münstersche Offizialat das traditionelle Kursprogramm für Paare erweitert. Neben den klassischen Seminaren zur Vorbereitung auf die kirchliche Trauung gibt es im kommenden Jahr eine große Vielfalt an Angeboten zur Beziehungspflege für alle Paare.

    Mehr lesen

  • 24 Pastoralreferentinnen und -referenten für pastoralen Dienst beauftragt

    24 Pastoralreferentinnen und -referenten für pastoralen Dienst beauftragt

    Bischof Genn: „Ein wunderbarer Tag für die Kirche von Münster“

    Eintreten für die Botschaft Gottes und dabei nahe bei den Menschen sein: Dazu hat Münsters Bischof Dr. Felix Genn 24 Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten ermutigt. Sie erhielten am 26. September im münsterischen St.-Paulus-Dom ihre Beauftragung zum pastoralen Dienst. Mit dem feierlichen Gottesdienst am Fest des Dom-Weihetags endete ihre mehrjährige Ausbildung am Institut für Diakonat und Pastorale Dienste (IDP). Die neuen Pastoralreferentinnen und -referenten werden künftig im gesamten Bistum in unterschiedlichen Bereichen der Seelsorge tätig sein.

    Mehr lesen

  • Als Kirche zukunftsfähig bleiben

    Symbolbild FahneAls Kirche zukunftsfähig bleiben

    Im Bistum Münster startet Prozess zur Entwicklung der pastoralen Strukturen

     „Wir müssen die pastoralen Strukturen so gestalten, dass die Verkündigung der Frohen Botschaft unter in Zukunft deutlich veränderten Rahmenbedingungen weiter gut möglich sein wird.“ Das hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, am 17. September in Münster auf der gemeinsamen Sitzung des Diözesanrates und des westfälischen Kirchensteuerrats betont. Mit diesem Ziel beginnt im Bistum Münster nun ein Prozess zur Entwicklung der pastoralen Strukturen. Auf der gemeinsamen Sitzung von Pastoralrat und Kirchensteuerrat wurden bereits am vergangenen Wochenende die zentralen Gremien der katholischen Kirche im Oldenburger Land über den Prozess informiert. Im Herbst wird es hierzu dann Veranstaltungen mit Haupt- und Ehrenamtlichen in den Dekanaten im Offizialatsbezirk Oldenburg geben.

    Mehr lesen

  • Studie bestätigt Pfarrbrief als reichweitenstärkstes Medium

    Studie bestätigt Pfarrbrief als reichweitenstärkstes Medium

    Genn: Pfarrbriefe bieten große Chance, mit Menschen in Beziehung zu treten

    Der Pfarrbrief ist das kirchliche oder religiöse Medium, das von Katholiken mit Abstand am häufigsten genutzt wird. Das zeigt der aktuelle MDG-Trendmonitor Religiöse Kommunikation 2020/21. „Der Pfarrbrief ist, und das beweist die Studie, immer noch das reichweitenstärkste Medium der katholischen Kirche. Mich freut besonders, dass auch Menschen, die der Kirche nicht so nahe stehen, auf diese Weise erreicht werden können. Sie erfahren so, wie vielfältig das Leben in ihrer Pfarrei ist. Ich sehe darin eine große Chance, um miteinander in Beziehung zu treten“, sagt Münsters Bischof Dr. Felix Genn.

    Mehr lesen

  • Bistumsweite Rätsel-Premiere ein voller Erfolg

    Orga-TeamBistumsweite Rätsel-Premiere ein voller Erfolg

    300 Messdiener lösen Rätsel um Messcaperoom „Das besondere Geschenk“

    Münster (pbm/jg). „Das war eine großartige Aktion“, resümieren Kaplan Christoph Hendrix aus St. Mariä Himmelfahrt Kleve, Pastoralreferentin Merve Telaar aus St. Marien Bethen und Kaplan Fabian Guhr aus St. Viktor Damme im Rückblick auf den ersten Messcaperoom des Bistums Münster am vergangenen Wochenende. 28 Leiterrunden mit rund 300 Messdienerinnen und Messdienern aus dem gesamten Bistum Münster rätselten sich durch „Das besondere Geschenk“. Für die Initiatoren ist klar: Im kommenden Jahr wird es eine Fortsetzung geben. 

    Mehr lesen

  • Zu Zweit unterwegs!

    Zu Zweit unterwegs!

    Neues Angebot für Paare, die gerne pilgern und gleichzeitig etwas mehr für Ihre Partnerschaft tun möchten!

    In der ersten Coronazeit, als viele Seminare für Paare ausfallen mussten, entstand die Idee zu diesem Kartenset. Denn trotz Lockdown bot sich die Möglichkeit, zu zweit rauszugehen oder zu pilgern. Um die Paare dabei in Ihrer Beziehungspflege zu unterstützen, entwickelten drei Referentinnen mit Erfahrung in der Paararbeit, Petra Furmanek, Elke Willenborg und Sabine Orth, dieses 10-teilige Kartenset. Die Karten bieten die ideale und ideelle Begleitung,

    Mehr lesen

  • Corona: Merkblatt für Gottesdienste

    Symbolbild CoronaCorona: Merkblatt für Gottesdienste

    Merkblatt für Gottesdienste mit Öffentlichkeit im Offizialatsbezirk Oldenburg in Zeiten der Coronapandemie

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 3.

    : 1/2/3/ Nächste zur nächsten Seite/