Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

  • - Brake / Damme / Wildeshausen

    Pflegekräfte haben in Kliniken den Corona-Löwenanteil geschultert

    Pflegekräfte haben in Kliniken den Corona-Löwenanteil geschultert

    Weihbischof Theising besucht katholische Krankenhäuser im Oldenburger Land – Dank für immense Leistung in der Corona-Pandemie  

     „Die katholischen Krankenhäuser im Oldenburger Land sind nach den Hochphasen der Corona-Pandemie wieder voll leistungsfähig.“ Das hat der stellvertretende Direktor des Landes-Caritasverbandes für Oldenburg, Professor Dr. Martin Pohlmann, am Mittwoch, 4. Mai, im Hinblick auf Patienten betont. 

    Mehr lesen

  • Bischof Genn dankt „Türöffnern zu Gott“

    Bischof Genn dankt „Türöffnern zu Gott“

    16 Priester aus dem ganzen Bistum feiern Diamantene und Goldene Weihejubiläen

    Mehr als ein halbes Menschenleben lang haben sie sich schon in den Dienst an Gott und dem Nächsten gestellt: die 16 Priester des Bistums Münster, die am 9. Mai mit Bischof Dr. Felix Genn ihr 60- oder 50-jähriges Weihejubiläum gefeiert haben. Aufgrund der Corona-Pandemie waren die Feierlichkeiten zu den Jubiläen der Weihejahrgänge 1961 und 1970 in den vergangenen beiden Jahren ausgefallen und wurden nun in einer gemeinsamen Feier nachgeholt.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Offizialatsbezirk Oldenburg

    Gedanken zum Osterfest 2022

    Portrait TheisingGedanken zum Osterfest 2022

    von Offizial und Weihbischof Wilfried Theising, Vechta

    Liebe Leserinnen und Leser!

    „Friede sei mit Euch“. Das ist das erste Wort des Auferstandenen an seine Jünger. Dieses Wort wird allen Christinnen und Christen am Osterfest zugesprochen. Passt das Wort in unsere Zeit? Angesichts des grausamen Krieges in der Ukraine, der vielen Toten, der totalen Zerstörung und der zahllosen Geflüchteten mutet uns die Zusage des Friedens geradezu sarkastisch an. Wenn Menschen in der Ukraine alles genommen wird und überall in Europa Angst vor einem Krieg besteht, der auch in die Nachbarländer ausgeweitet werden könnte, ist es schwer, den Friedensgruß des Auferstandenen anzunehmen und weiterzusagen. Wir können als Christinnen und Christen zurzeit keine Gottesdienste feiern, ohne an die Opfer in der Ukraine zu denken und für die vielen Geflüchteten zu beten. 

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Aufarbeitung in völliger Unabhängigkeit

    Aufarbeitung in völliger Unabhängigkeit

    Bischof Genn: Dank an Wissenschaftler – Respekt vor Betroffenen

    Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster hat heute bekannt gegeben, dass am 13. Juni die Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchung des Historischen Seminars der WWU zum sexuellen Missbrauch im Bistum Münster veröffentlichen werden.

    Mehr lesen

  • - Vecha, Offizialatsbezirk

    Neuer Pressesprecher für das Bischöflich Münstersche Offizialat

    Portrait EbertNeuer Pressesprecher für das Bischöflich Münstersche Offizialat

    Dr. Philipp Ebert wird Pressesprecher sowie Leiter der Fachstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

    Dr. Philipp Ebert wird Leiter der Fachstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Pressesprecher des Bischöflich Münsterschen Offizialats (BMO) in Vechta. Ebert (33) tritt sein neues Amt am 1. August an. Ebert wird erster Ansprechpartner für alle Medienanfragen an das Offizialat sein und die interne und externe Kommunikation der katholischen Kirchenbehörde weiterentwickeln. 

    Mehr lesen

  • „Woche der Stille“ in Oldenburg

    Gruppen, Vereine und Gemeinden präsentieren Angebote vom 16. bis 23. Juni 2022 rund um Meditation und Achtsamkeit

    Stress lass´ nach: Unser beschleunigtes Leben lässt nach Entspannung, mehr Gelassenheit und Verbindung zur eigenen Mitte suchen. Die erste “Woche der Stille” in Oldenburg zeigt, wie vielfältig die Wege sind zu mehr Achtsamkeit für sich und Andere: Meditation, Yoga, Waldbaden, oder auch ein Konzert, eine Ausstellung, eine spirituelle Veranstaltung … 

    Mehr lesen

  • - Coesfeld/Oldenburg

    Neuer Pfarrer für St. Willehad

    GruppenfotoNeuer Pfarrer für St. Willehad

    Johannes Arntz verlässt Coesfeld und wird neuer Pfarrer in Oldenburg

    Nach der Kreuzwoche, die in Coesfeld rund um das Fest Kreuzerhöhung am 14. September stattfindet, wird Pfarrdechant Johannes Arntz die Pfarreien St. Lamberti und St. Johannes der Täufer in Lette verlassen, um Mitte Oktober seine neue Stelle als Pfarrer in St. Willehad in Oldenburg anzutreten. „Sicherlich wird diese Entscheidung viele überraschen. Aber es ist ein guter Zeitpunkt. Die Kirchenrenovierung in St. Lamberti wird bis zu diesem Zeitpunkt voraussichtlich abgeschlossen sein. Zudem weiß ich mit einem starken Pastoralteam und engagierten Ehrenamtlichen die Pfarrei in guten Händen“, sagt Arntz, der die Aufgaben als Kreisdechant dann ebenso niederlegen wird. 

    Mehr lesen

  • Corona: Merkblatt für Gottesdienste

    Symbolbild CoronaCorona: Merkblatt für Gottesdienste

    Merkblatt für Gottesdienste mit Öffentlichkeit im Offizialatsbezirk Oldenburg in Zeiten der Coronapandemie

    Mehr lesen

  • Stellungnahme Pius-Hospital

    Stellungnahme Pius-Hospital

    Gemeinsame Stellungnahme des Management-Gremiums des Pius-Hospitals mit Vertretern des Bischöflich Münsterschen Offizialats

    Wir wollen die Universitätsmedizin im Pius-Hospital sichern und stärken und so weitere Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft schaffen. Dies wollen wir als katholischen Leuchtturm sichtbarer machen und stärken. Den Weg dorthin wollen wir gleichberechtigt auf Augenhöhe gemeinsam mit dem Evangelischen Krankenhaus Oldenburg gehen.

    Mehr lesen

  • Ökumenische Stellungnahme zur Suizidbeihilfe

    Symbolbild HändeÖkumenische Stellungnahme zur Suizidbeihilfe

    Die katholischen Bischöfe und die leitenden evangelischen Geistlichen aus Niedersachsen und Bremen haben eine gemeinsame Stellungnahme zur bevorstehenden Debatte über die vorliegenden und noch zu erwartenden Gesetzentwürfe zur Neuregelung des Assistierten Suizids erarbeitet. Damit melden sich zum ersten Mal kirchenleitende Personen aus beiden großen Kirchen gemeinsam in der Debatte zu Wort. 

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 3.

    : 1/2/3/ Nächste zur nächsten Seite/