Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

  • Das junge Gesicht des Glaubens

    300 Messdiener aus dem Oldenburger Land sind nach Osnabrück gepilgertDas junge Gesicht des Glaubens

    300 Messdiener aus dem Oldenburger Land bei der Ministrantenwallfahrt in Osnabrück

    Mehr lesen

  • - Münster, Bistum

    Überzeugt von und überzeugen zu einer großartigen Dimension

    Beauftragungsfeier mit Bischof Felix Überzeugt von und überzeugen zu einer großartigen Dimension

    Sieben neue Pastoralreferentinnen beauftragt

    Sie möchten Menschen vom Glauben an Gott und der damit verbundenen Hoffnung überzeugen, damit diese selbst zu Überzeugenden werden können: Sieben Frauen sind am 25. September im St.-Paulus-Dom Münster von Bischof Dr. Felix Genn mit dem Dienst als Pastoralreferentinnen beauftragt worden. Mit dem feierlichen Gottesdienst am Tag der äußeren Feier des Domweihfestes endete ihre mehrjährige Ausbildung am Institut für Diakonat und Pastorale Dienste (IDP). 

    Mehr lesen

  • Joshy Manjakunnel Devasia verstärkt Seelsorge in St. Willehad Oldenburg

    Joshy Manjakunnel DevasiaJoshy Manjakunnel Devasia verstärkt Seelsorge in St. Willehad Oldenburg

    Indischer Priester wird neuer Pastor. Bisher ist der Geistliche in Coesfeld tätig.

    Mehr lesen

  • Jan Magunski wird Seelsorger am Forum St. Peter in Oldenburg

    Jan Magunski wechselt nach OldenburgJan Magunski wird Seelsorger am Forum St. Peter in Oldenburg

    52-Jähriger Priester tritt seine neue Aufgabe im Januar 2023 an

    Mehr lesen

  • Hunderte Messdiener aus dem Oldenburger Land pilgern nach Osnabrück

    Das Foto zeigt den St. Petrus-Dom in Osnabrück.Hunderte Messdiener aus dem Oldenburger Land  pilgern nach Osnabrück

    300 Messdienerinnen und Messdiener sowie Betreuer reisen am 24. September zur Ministrantenwallfahrt in die Domstadt

    Mehr lesen

  • Sternsinger im Oldenburger Land sammeln 510.913,05 Euro

    Sternsinger-Kinder segnen ein Haus. © Martin Steffen / KindermissionswerkSternsinger im Oldenburger Land sammeln 510.913,05 Euro

    Die Sternsinger bei der Aktion Dreikönigssingen 2022 haben im Oldenburger Land 510.913,05 Euro an Spenden eingeworben. Das geht aus Zahlen des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ in Aachen hervor, die am Dienstag (20. September) veröffentlich wurden. 2021 hatte der Spendenerlös im Oldenburger Land bei 409.081,63 Euro gelegen.

    Mehr lesen

  • Weihbischof Wilfried Theising wird 60 Jahre alt

    Weihbischof Wilfried Theising feiert runden GeburtstagWeihbischof Wilfried Theising wird 60 Jahre alt

    Bischöflicher Offizial feiert am 20. September Geburtstag

    Mehr lesen

  • Der Akku vieler ist leer

    Der Akku vieler ist leer

    Weihbischof Theising besucht mit Caritas-Delegation stellvertretend drei Einrichtungen der oldenburgischen Caritas-Altenhilfe – Fachkräftemangel deutlich spürbar – Mitarbeitende, die für Beruf brennen Lastrup / Oldenburg / Vechta (LCV) „Auch Einrichtungen der Altenhilfe leiden teilweise unter einer Form von ‚Long Covid‘“, sagte Weihbischof Wilfried Theising am Donnerstag, 7. September, im Rahmen eines stellvertretenden Besuches von drei oldenburgischen Caritas-Altenheimen.

    Mehr lesen

  • Theising: „Wichtige Impulse auf dem Synodalen Weg“

    Offizial und Weihbischof Wilfried TheisingTheising: „Wichtige Impulse auf dem Synodalen Weg“

    Offizial und Weihbischof Wilfried Theising zeigt sich erleichtert über die Reformimpulse in der katholischen Kirche, die von der am Samstag zu Ende gegangenen vierten Synodalverfassung des Synodalen Weges ausgehen. „Wir haben wichtige Impulse für die Zukunft unserer Kirche gesetzt“, erklärt Theising nach Ende der Synodalversammlung und ergänzt: „In der Frauenfrage und bei der Neubewertung von Homosexualität haben die Teilnehmer einen sichtbaren Beitrag für die Diskussion in der Weltkirche geleistet.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster, Saterland

    130 Teilnehmende beim „Bistumstag Büchereien“

    Blick auf das Podium 130 Teilnehmende beim „Bistumstag Büchereien“

    „Heldinnen des literarischen Alltags“ bildeten sich fort

    Das größte Lob gab es ganz zum Schluss und es kam aus berufenem Munde: „Sie sind für mich die Heldinnen und Helden des literarischen Alltags!“, so beschloss der bekannte Literaturkritiker Denis Scheck seinen Vortrag beim diesjährigen „Bistumstag Büchereien“. Der Adressatenkreis: Rund 130 hauptberuflich und freiwillig Engagierte aus den über 300 katholischen Büchereien im Bistum Münster, die am Samstag (3. September) zu diesem Fortbildungstag zusammengekommen waren.

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 4.

    : 1/2/3/4/ Nächste zur nächsten Seite/