Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

31. März 2022

„Woche der Stille“ in Oldenburg

Gruppen, Vereine und Gemeinden präsentieren Angebote vom 16. bis 23. Juni 2022 rund um Meditation und Achtsamkeit

Stress lass´ nach: Unser beschleunigtes Leben lässt nach Entspannung, mehr Gelassenheit und Verbindung zur eigenen Mitte suchen. Die erste “Woche der Stille” in Oldenburg zeigt, wie vielfältig die Wege sind zu mehr Achtsamkeit für sich und Andere: Meditation, Yoga, Waldbaden, oder auch ein Konzert, eine Ausstellung, eine spirituelle Veranstaltung … 

Woche der StilleGroßansicht öffnen

Die Woche bietet Oldenburgerinnen und Oldenburgern und ihren Gruppen, Initiativen und Gemeinden eine Plattform, um bestehende Angebote zu veröffentlichen und zum Reinschnuppern einzuladen. Zugleich kann jeder die Woche zum Anlass nehmen, eine eigene Stille-Veranstaltung zu organisieren. Auf www.woche-der-stille.de können sich Anbieter registrieren und selbständig Veranstaltungen erstellen. So entsteht ein buntes Programm, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Veranstaltet wird die „Woche der Stille“ von einer Initiativgruppe aus Vertreterinnen und Vertretern der evangelischen und katholischen Kirche und der Stadt Oldenburg. 

Den Auftakt bildet ein Podiumsgespräch im Kulturzentrum PFL am 16. Juni, das die Vielfalt von Stilleerfahrungen, Verbindendes und Unterschiede, Chancen und Herausforderungen anschaulich macht. Das Abschlussfest am Donnerstag, 23. Juni, im CORE in der Heiligengeiststraße 6-8 steht unter der Überschrift „Musik – Austausch – gemeinsam im Augenblick“. Zum Rahmenprogramm gehört zudem eine Ausstellung des Fotokünstlers Bernd Arnold und eine Lesung des Autors Pierre Stutz.

Wer macht mit? Alle Einzelpersonen und Gruppen sind eingeladen, sich an der „Woche der Stille“ zu beteiligen.

Die Homepage www.woche-der-stille. de ist freigeschaltet.

Infos bei Stephan Trescher, Bischöflich Münstersches Offizialat, Stephan.Trescher@bmo-vechta.de; Tel. 0170/5666993.