Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

01. Juni 2021 - Münster

Vielen Menschen Lebenshilfe gegeben

Bischof Dr. Felix Genn gratuliert elf Priestern zum 25-jährigen Weihejubiläum

Miteinander und jeder für sich stellten sie ihr Leben vor 25 Jahren in den Dienst für Gott – und die Menschen. Anlässlich ihres Weihejubiläums sind elf Priester des Bistums Münster am 1. Juni mit Bischof Dr. Felix Genn im Priesterseminar Borromaeum zusammengekommen. Zu Beginn feierten sie gemeinsam unter Corona-Bedingungen einen Gottesdienst in der Hauskapelle.

Gruppenbild mit BischofGroßansicht öffnen

Bischöfliche Pressestelle / Gudrun Niewöhner

In seiner Predigt dankte der Bischof den Priestern für ihr Wirken. Er ermutigte sie, den Blick auf ihren Primizspruch zu richten, den sich jeder für seine Weihe 1996 gewählt hatte. „Ich wünsche Ihnen, dass diese Worte für Sie auch weiterhin eine prägende Kraft behalten, so wie sie es in der Vergangenheit hatten“, sagte Genn. Überrascht zeigten sich die Priester und der Bischof, wie aktuell die vor 25 Jahren ausgesuchten (Bibel-)Verse gerade im Hinblick auf die derzeitige Situation in Kirche und Gesellschaft sind.

Was Sie getan haben, kann niemand aufwiegen

Bezugnehmend auf das Tagesevangelium lobte der Bischof den Einsatz der Weihejubilare in der zurückliegenden Zeit: „Sie versuchen immer wieder aufs Neue, für die Menschen ,Licht der Welt und Salz der Erde´ zu sein.“ Aus ihrem Glauben und ihrer Überzeugung heraus hätten sie vielen Menschen eine Lebenshilfe gegeben und sie mit der Botschaft des Evangeliums in Berührung gebracht: „Was Sie getan haben, kann niemand aufwiegen“, betonte Genn.

Vor 25 Jahren wurden geweiht: Andreas Floringer (Pfarrer in St. Ludger, Selm), Paul Greiwe (Pfarrer in St. Pankratius, Emsdetten), Peter Kossen (Pfarrer von Seliger Niels Stensen, Lengerich), Hermann-Josef Lücker (Pfarrer von St. Vitus, Visbek), Dr. Jochen Reidegeld (Kreisdechant und Pfarrer von St. Nikomedes, Steinfurt), Rafael van Straelen (Pfarrer von Liebfrauen, Bocholt), Andreas Ullrich (Pfarrer von Heilige Brüder Ewaldi, Laer), Stefan Sühling (Kreisdechant und Pfarrer von St. Nikolaus, Wesel), Dr. Martin H. Thiele (Pfarrer von St. Johannes Baptist, Greven-Gimbte), Dr. Josef Wieneke (Pfarrer von St. Matthias, Berlin) und Guido Wachtel (Pfarrer von St. Marien, Delmenhorst).

Bischöfliche Pressestelle Münster