Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

23. März 2022

Stellungnahme Pius-Hospital

Gemeinsame Stellungnahme des Management-Gremiums des Pius-Hospitals mit Vertretern des Bischöflich Münsterschen Offizialats

Wir wollen die Universitätsmedizin im Pius-Hospital sichern und stärken und so weitere Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft schaffen. Dies wollen wir als katholischen Leuchtturm sichtbarer machen und stärken. Den Weg dorthin wollen wir gleichberechtigt auf Augenhöhe gemeinsam mit dem Evangelischen Krankenhaus Oldenburg gehen.

Großansicht öffnen

Es ist beabsichtigt, die Satzung zu ändern und das Pius-Hospital durch einen dreiköpfigen Vorstand bestehend aus kaufmännischem Vorstand, medizinischem Vorstand und Pflegevorstand leiten zu lassen. Beratungs- und Überwachungsorgan wird ein Aufsichtsrat, für dessen Auswahl noch zu definierende Qualifikations- und Auswahlkriterien erarbeitet werden.
Die Position des alleinigen Geschäftsführers ist mit Michael Winkler besetzt. 

Alle Beteiligten dieses Prozesses, einschließlich der Mitglieder des Verwaltungsrats und des Herrn Weihbischofs, werden rehabilitiert. Das BMO bietet nach heutiger Neubewertung des Sachverhalts an, die Abberufung der Verwaltungs-ratsmitglieder für die berufene Zeit zurück zu nehmen. 

Näheres bleibt dem bereits anberaumten Gespräch mit den Mitgliedern des Verwaltungsrats vorbehalten. Das am heutigen Tag zusammen getretene Verhandlungsteam wird unter Einbeziehung des Geschäftsführers Michael Winkler die Verhandlungen zur vollstän-digen Lösung im Sinn dieser Eckpunkte unverzüglich fortsetzen.

Weitere Informationen