Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

24. Februar 2019 - Visbek, Hude

Pfarrverwalter für Hude und Lemwerder

Dr. Clement Akinseloyin kommt zum September

Zum 1. September 2019 übernimmt Dr. Clement Oloruntusin Akinseloyin – zurzeit Pfarrer in der Katholischen Kirchengemeinde St. Vitus Visbek, als Pfarrverwalter die katholischen Kirchengemeinden St. Marien in Hude und Heilig Geist in Lemwerder. Akinseloyin hatte sich vor einigen Tagen in einem ersten Kontaktgespräch unter Moderation von Monsignore Bernd Winter den Gemeindegremien vorgestellt.

Pfarrer Akinseloyin Großansicht öffnen

Der 57-jährige Nigerianer hatte nach seiner Priesterweihe 1987 einige Jahre als Seelsorger in seinem Heimatbistum Ondo gearbeitet. 1990 bis 1995 war er zudem Direktor der Diözesankommission für Gerechtigkeit, Entwicklung und Frieden. 1998 bis 2002 absolvierte Akinseloyin ein Aufbaustudium an der philosophisch-theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main und wirkte während dieser Zeit als Rector Ecclesia der Klosterkirche der Schwestern vom Guten Hirten in Hofheim am Taunus.

Für vier Jahre kehrte er anschließend nach Nigeria zurück, wo neben der Leitung der Kirchengemeinde Mary Queen of Angels in Akure auch ein Landwirtschaftsprojekt und erneut die Diözesankommission für Gerechtigkeit, Entwicklung und Frieden auf ihn wartete. Im Oktober 2007 nahm Akinseloyin ein Promotionsstudium in Sankt Georgen auf. Nach dem erfolgreichen Abschluss kam er im 2011 als Pfarrer in die Kirchengemeinde, St. Jakobus Saterland. 2014 wechselte er in die Kirchengemeinde St. Catharina Dinklage, 2016 kam er nach Visbek.  

Ludger Heuer