Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

12. Februar 2019 - Stapelfeld

Jesus freut sich, wenn sich ihm Menschen nähern

Weihbischof feiert Gottesdienst mit Küsterkurs

Zum dritten Mal läuft zurzeit ein Küsterkurs in der Katholischen Akademie Stapelfeld. Zusammen mit dem Bischöflich Münsterschen Offizialat bereitet die Akademie in diesem mehrwöchigen Kurs 13 Küster aus dem Bistum auf den Dienst in der Kirche vor oder vertieft deren Wissen über Liturgie, Messfeiern, Ritus, praktische Alltagsfragen, Sakramente, Kirchengebäude und  Kirchenmusik. Neben einwöchigen Blockseminaren fand hier im Winter auch eine Übungseinheit zum Arbeitsschutz und zur Brandbekämpfung statt. Jetzt feierte Weihbischof Wilfred Theising in der Hauskapelle der Akademie einen Gottesdienst mit der Gruppe. Anschließend traf er sich mit allen zum Abendessen und Austausch.

GottesdienstGroßansicht öffnen

Weihbischof Wilfried Theising und Pfarrer Dr. Marc Röbel feierten mit den Küstern in der Hauskapelle des Akademie eine Messe

GottesdienstGroßansicht öffnen

Es sei dankbar für die persönliche Verbundenheit der Küster mit der Kirche, sagte er beim Gottesdienst, den er mit Akademiedirektor Pfarrer Dr. Marc Röbel zelebrierte. Gottes Kraft wirke oft im Verborgenen, bezog sich Theising auf eine Stelle aus dem Markusevangelium. Hierin wird von einer kranken Frau berichtet, die sich in einer Menschenmenge an Jesus herandrängelt und allein durch die Berührung seiner Kleider geheilt wird. Jesus freue sich, wenn sich Menschen an ihn heranmachen würden, sagte Theising. Manchmal geschehe das geordnet, manchmal auch ungeordnet. „Wir wissen aber alle: hier ist einer, der aus Liebe unter uns ist und alles gibt, was er geben kann. Er hält sich nicht zurück.“ Wie er dann wirke, das sei seine Sache. „Aber dass er wirkt, das dürfen wir glauben.“

Ludger Heuer