Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Titelbild Spirituelle Angebote

Freitag, 15. März 2019 - Sonntag, 17. März 2019 | 17:00 - 11:00 | Dinklage, Kloster Burg Dinklage

Workshoptage zur Bibel | Worte bewegen

Ort: Dinklage, Kloster Burg Dinklage Veranstalter: Bischöflich Münstersches Offizialat

Kategorie: Spirituelle Angebote Spiritualität

Kalender-Datei (*.ics) herunterladen

Worte bewegen | Workshoptage zur Bibel im Kloster Burg Dinklage

Sie sind eingeladen, sich vom Wort Gottes bewegen zu lassen im Singen und Beten, kreativen Workshops, Gottesdienst, Gespräch und Gemeinschaft.

Sie sind willkommen, sich ein Wochenende lang Zeit zu nehmen oder sich einen Samstag zu gönnen, in der Gastfreundschaft des Klosters.

Termin
Freitag, 15. März 2019, 17:00 Uhr, bis Sonntag, 17. März, 11:00 Uhr
(Kosten: 50 € inkl. Verpflegung oder 100 € inkl. Übernachtung und Verpflegung)

oder Samstag, 16. März, 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr 

(30 € inkl. Verpflegung)

Leitung:
Lisa Oesterheld,
Sr. Lydia Schulte-Sutrum OSB & Team

Programm 15. – 17. März 2019 

Freitag, 15. März
18.00 Uhr  Vesper / anschl. Abendessen

20.00 Uhr  Bibel und Film - Einen neuen Blick aufs Leben und auf Gott durch einen Film bekommen. Dazu lädt der Filmabend mit Gespräch ein.        
Leitung: Lisa Oesterheld, Stephan Trescher

Samstag, 16. März 
9.30 Uhr  gemeinsamer Auftakt des Tages

10.30 Uhr Workshops (Sie können sich vor Ort entscheiden, an welchen    beiden Workshops Sie teilnehmen möchten.)

• „Tanzen heißt auferstehen“

So lautet der Schluss eines Gedichtes der Benediktinerin Silja Walter. Schriftworte und Musik inspirieren uns, der Wirklichkeit des Aufstehens – des In-mir-Stehens – Zu-mir-Stehens, immer mehr zu trauen. Mit einfachen Tänzen und Gebärden wollen wir uns für diese Erfahrung öffnen.                    Leitung: Sr. Carola Schürgen OSB

• Mit geistlicher Sehnsucht und Freude erwarte das heilige Osterfest. 

Dazu ermutigt Benedikt seine Mönche (Benediktsregel 49,7) und genau darum geht es in der Fastenzeit. Doch wie tun wir das? Wie wird die Fastenzeit zu einer österlichen Erfahrung? Im Austausch werden wir einen Teil der Benediktsregel kennenlernen und eigene Erfahrungen mit der österlichen Bußzeit teilen.
Leitung: Sr. Lydia Schulte-Sutrum OSB

• Fliegen wie ein Adler – Biblische Bilder und Qi-Gong

Die Bibel setzt auf die verwandelnde Kraft von Bildern: das Leuchten des Regenbogens, die Weite des Meeres, die Stärke und Freiheit des Adlers … Qi-Gong-Übungen entstammen zwar einem anderen Kulturkreis, verwenden aber viele dieser elementaren Symbole für Gott und den Menschen. Einige von ihnen probieren wir aus – als Wege, mit allen Sinnen in biblische Bilder einzutauchen.       
Leitung: Stephan Trescher

• Bachs Matthäus-Passion – eine Predigt in Tönen

Ohne Karfreitag kein Ostern: Deshalb gehört die biblische Erzählung von Leiden und Tod Jesu zum zentralen christlichen Fest der Auferstehung. Ihr ohnehin erschütternder Inhalt wird nochmals eindrücklicher, wenn Johann Sebastian Bach ihn in seinen Passionsvertonungen musikalisch gestaltet und mit Rezitativen, Arien, Chören und Chorälen ausdeutet. Hörend und singend wollen wir uns in seine Matthäus-Passion vertiefen. 
Leitung: Stefan Decker

• Wort Gottes lebendig werden lassen – im Bibliolog

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Bibel! Verweben Sie das Wort Gottes mit Ihren eigenen Lebenserfahrungen. Sie können dies still für sich tun oder sich aktiv beteiligen – ohne Vorkenntnisse. Der biblische Text bleibt unangetastet. Die biblischen Erzählungen bieten viel Raum, der mit eigenen Gedanken gefüllt werden kann. 
Leitung: Sabine Orth

• Die „liebe“ Familie

In den Evangelien wird die Beziehung von Jesus zu seinen Verwandten plastisch geschildert. Er lotet die Spannung zwischen seinem ganz persönlichen Weg und den Erwartungen seiner Familie aus. Das geht nicht ohne Konflikte, denn er weitet kühn den Familienbegriff. In Gespräch und Bibelaufstellung werden wir uns der befreienden Botschaft Jesu annähern als Impuls für unser eigenes Leben.
Leitung: Lisa und Michael Oesterheld

11.55 Uhr Mittagsgebet/ Mittagessen
13.45 Uhr meditativer Gang im Klosterwald
14.30 Uhr Kaffee / Klosterladen erkunden
15.15 Uhr Workshops (s.o.)
16.45 Uhr gemeinsamer Abschluss
18.00 Uhr Vesper

Sonntag, 17. März
8.00 Uhr Eucharistiefeier mit anschl. Sonntagsfrühstück

10.15 Uhr „Wandern im Wort“ – Gemeinsam mit allen Sinnen das Sonntags-evangelium erschließen – ein Impuls für den Weg in den Alltag.

11.30 Uhr  Abreise

Anmeldung:bis zum 15. Februar an: 

Kontakt

Portrait Andrea Brand
Andrea Brand

Sekretariat Referat Erwachsene

Tel. 04441 872-213
Fax 04441 872-457

Referat Erwachsene
Kolpingstraße 14
49377 Vechta