Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Symbolfoto Eingekreister Termin im Kalender - © moji1980 - Fotolia.com

Terminkalender

  • Samstag, 1. September | 09:00 - 18:00 | BMO-Vechta, Kolpingstraße 14

    Fachtag Videos drehen u. schneiden

    Ort: BMO-Vechta, Kolpingstraße 14 Veranstalter: BMO - Referat Jugend

    Kategorie: Schulung/Fortbildung

    Wir wollen Euch das nötige Know-How vermitteln, wie man ganz leicht mit dem Smartphone ansprechende und coole, kurze Videos erstellt. Außerdem wird es einen kleinen Rhetorik- und Kreativmethodenteil geben.

    Wann: 01.09.2018 - 9:00 - 18:00 Uhr
    Wo: BMO-Vechta, Kolpingstraße 14, Vechta
    Wer: alle, die Bock drauf haben!
    Kosten: 5,00 Euro inkl. Verpflegung
    Anmeldung: bis zum 17.08. bei Gaby Schumacher, jugend(ät)bmo-vechta.de oder 04441 872-260
    Teilnehmerzahl ist begrenzt!

    Mehr lesen

  • Sonntag, 16. September | 15:00 - 16:00 | Klosterkirche Vechta

    Jubiläumsgottesdienst 350 Jahre

    Ort: Klosterkirche Vechta Veranstalter:

    Kategorie:

    Vor 350 Jahren hat der Fürstbischof von Osnabrück die geistlichen Rechte an den damaligen Ämtern Cloppenburg und Vechta an den Fürstbischof von Münster abgetreten. Seitdem gehört die Region, die sich heute Oldenburger Münsterland nennt, zum Bistum Münster. 

    Mehr lesen

  • Donnerstag, 27. September | 18:00 - 21:00 | Rombergstraße

    Informationen Opferfest im Islam

    Ort: Rombergstraße Veranstalter:

    Kategorie:

    Frauen und Männer der Religionsgemeinschaft stellen Inhalt und die Gebräuche des Festes vor. 

    Neben Vortrag und Gespräch werden wir auch einiges davon erleben können.

    Mehr lesen

  • Donnerstag, 27. September | 19:00 - 21:00 | Dorfgemeinschaftshaus Ahlhorn

    Begegnung: Christentum und Yezidentum

    Ort: Dorfgemeinschaftshaus Ahlhorn Veranstalter:

    Kategorie:

    Interreligiöser Dialog – Eine Begegnung zwischen Christentum und Yezidentum 

    Dieser Abend soll dazu genutzt werden, folgenden Fragen nachzugehen:

    Wo begegnet uns Religion im Alltag? Durch welche Riten und Systeme begleitet sie uns durch unser Leben? Die Auseinandersetzung mit der eigenen Religion beeinflusst, wie wir auf uns und auf die Welt blicken, ebenso das Verständnis von Individualität und Kollektivität. Wir Menschen agieren in den verschiedenen uns bekannten Mustern, Rollen und Grenzen. Interreligiöse Dialoge sind demnach von großer Bedeutung für das gesellschaftliche Zusammenleben.

    Mehr lesen