Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Zwei paar Füße auf einer Slackline.

Das „Projekt : Schule“

Mit dem Ziel die ehemaligen Haupt- und Realschulen, jetzt Oberschulen, zu profilieren, ist das BMO im Jahr 2005 mit der Konzipierung des „Projekt: Schule“ gestartet.

Das Bischöflich Münstersche Offizialat ist Träger von vier Oberschulen in den Städten Cloppenburg, Vechta, Oldenburg und Wilhelmshaven. Diese sind 1974 aufgrund konkordatärer Vereinbarungen aus ehemals staatlichen katholischen Volksschulen hervorgegangen. Insgesamt werden heute ca. 2.200 Schülerinnen und Schüler beschult. Aufgrund staatlicher Vorgaben muss der Anteil katholischer Schülerinnen und Schüler je Schule wenigstens 70 % betragen.

Seit August 2014 wird das Konzept in allen genannten Oberschulen umgesetzt. In ausgewählten Pilotschulen wird es wissenschaftlich begleitet und evaluiert. 

Kontakt

Foto von Edith Heger
Edith Heger

Leiterin Fachstelle Schulentwicklung

Tel. 04471 188-1110
Mob. 0176 63167546

Schulabteilung des BMO
Katholische Akademie Stapelfeld
Stapelfelder Kirchstraße 13
49661 Cloppenburg
Link

I.    Inhaltliche Konzeption (Kurzfassung)

1.    weil du so wertvoll bist ... (Jesaja 43,4)

•    nehmen wir dich ernst
•    lassen wir dir Zeit
•    setzen wir auf deine Stärken
•    geben wir dir Orientierung

2.    Die Chancen nutzen

•    gemeinsam erleben
•    selbstständig lernen
•    individuell arbeiten
•    Perspektiven erfahren

3.    Den Tag gestalten

•    mit einem offenen Anfang
•    in Arbeits- und Ruhephasen
•    mit einem gemeinsamen Mittagessen
•    mit kreativen Angeboten
•    durch eine angemessene Zeiteinteilung

4.    Schulformübergreifende Klassenbildung

•    Verantwortung übernehmen
•    gemeinsam lernen
•    gemeinsam gestalten

5.    Individuelle Förderung

•    Stärken und Schwächen des einzelnen Schülers erkennen
•    individuelle Förderpläne erstellen
•    mit außerschulischen Fachkräften zusammenarbeiten
•    kompetent beraten

6.    Stundenplanelemente:

6.1    Der offene Anfang
•    Zeit des Ankommens
•    Zeit der Stille
•    Zeit der Vorbereitung

6.2    Der Wochenanfangs- und –abschlusskreis
•    Zeit der Stille
•    Zeit des Gebets
•    Zeit der Reflexion
•    Zeit des Miteinanders
•    Zeit der Gespräche

6.3    Der Fachunterricht
•    solide Grundkenntnisse erarbeiten
•    mit modernen Lernformen motivieren
•    Leistung fordern

6.4    Der fächerverbindende Unterricht

•    Zusammenhänge entdecken
•    Zusammenhänge verstehen
•    Ergebnisse präsentieren
•    Orientierung gewinnen

6.5    Das Übende (selbstständige, eigenverantwortliche) Lernen
•    intensives Üben
•    eigenverantwortliches Arbeiten
•    individuelles Lerntempo
•    individuelle Begleitung
•    strukturiertes Lernen

6.6    Die Arbeitsgemeinschaften
•    individuelle Neigungen
•    Kreativität entfalten
•    positive Lernerfahrungen
•    Stärken einbringen