Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressearchiv nach Monaten

  • - Vechta

    aufHören

    Weihbischof TheisingaufHören

    Unruhe. Ein Wort, welches ich mit dem zu Ende gehenden Jahr verbinde. Blicke ich auf die Welt, unser Land und auch auf mich – es war ein unruhiges Jahr. Sei es die amerikanische Präsidentschaft, das Verhalten des Machthabers in Nordkorea, der Nahe Osten, Wetterextreme, Terror oder der zunehmend salonfähige Populismus -  es ist unruhiger geworden. Nicht zuletzt haben die Wahlen in Bund und Land mitunter für unruhige Verhältnisse gesorgt und auch mein erstes Amtsjahr als Bischöflicher Offizial war aufgrund der Fülle an Aufgaben und Terminen alles andere als beschaulich.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Neuer Chemietrakt für Liebfrauenschule

    Beim ChemieunterrichtNeuer Chemietrakt für Liebfrauenschule

    Katholische Kirche investiert im kommenden Jahr 594.000 Euro in Umbau

    Seit Sommer 2015 wird das kirchliche Gymnasium Liebfrauenschule Vechta umfassend saniert. 2,9 Mio. Euro hatte der Kirchensteuerrat des Offizialatsbezirk Oldenburg damals dafür frei gegeben. Die meisten Maßnahmen sind inzwischen abgeschlossen. 244.000 Euro kosten im kommenden Jahr letzte Arbeiten des 4. und 5. Bauabschnittes. Weitere 350.000 Euro hat der Kirchensteuerrat jetzt für die Umgestaltung der EDV-Räume im Erdgeschoss und die Modernisierung des Chemietrakts im 3. Obergeschoss bereitgestellt.

    Mehr lesen

  • - Bonn

    „Für immer zusammen – Auf dem Weg zur sakramentalen Ehe“

    Familiensonntag am 31. Dezember 2017

    Am kommenden Sonntag, den 31. Dezember 2017, begeht die katholische Kirche in Deutschland den Familiensonntag, der 1976 zum ersten Mal gefeiert wurde. 2015 haben die deutschen Bischöfe beschlossen, den Familiensonntag auf das Fest der Heiligen Familie, den Sonntag der Weihnachtsoktav, zu legen. Der Familiensonntag 2017 wird in ein Jahresthema, das „familienpastorale Jahresmotto“, eingebettet. Dieses lautet bis zum Ende des Kirchenjahres 2018 „Für immer zusammen – Auf dem Weg zur sakramentalen Ehe“. Diözesen, Gemeinden, Verbände und kirchliche Einrichtungen sind eingeladen, dem Thema eigene Veranstaltungen und Initiativen zu widmen und das Jahresmotto – möglicherweise auch an einem anderen Sonntag – aufzugreifen.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Cloppenburg

    Startklar! - Mit dem Pfarreirat Kirche gestalten

    Besprechung mit WeihbischofStartklar! - Mit dem Pfarreirat Kirche gestalten

    Weihbischof lädt Neugewählte nach Stapelfeld ein

    Am 27. Januar lädt Weihbischof Wilfried Theising alle neu gewählten Pfarreiräte aus 40 Kirchengemeinden im Offizialatsbezirk Oldenburg zu einem Informations- und Begegnungstag in die Katholische Akademie Stapelfeld ein. „Der Pfarreirat ist ein pastorales Leitungsgremium, das in enger Abstimmung mit dem Pastoralteam und dem Kirchenausschuss Leitung wahrnimmt. Ein gutes Zusammenspiel ist wichtig, wenn wir die Herausforderungen, vor denen die Kirche steht, gut bewältigen wollen“, schreibt Theising in seiner Einladung. Vor allem in der Startphase der neuen Amtsperiode will das Offizialat daher die Pfarreiräte unterstützen.

    Mehr lesen

  • - Delmenhorst

    Pfarrer Stratmann kommt nach Delmenhorst

    Pfarrer StratmannPfarrer Stratmann kommt nach Delmenhorst

    Gregor Stratmann (62) wird ab dem 15. Januar 2018 voraussichtlich für ein halbes Jahr als Pastor mit dem Titel Pfarrer in Delmenhorst St. Marien mitarbeiten. Er wird nicht der Nachfolger von Pfr. Hubert von der Heide werden, sondern nach dem halben Jahr Delmenhorst wieder verlassen, um eine andere Aufgabe im Bistum zu übernehmen. Das gab Pfarrverwalter Norbert Lach heute in allen Gottesdiensten bekannt.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Suche Frieden

    Weihbischof TheisingSuche Frieden

    Wort zur Weihnacht von Offizial und Weihbischof Wilfried Theising

    Wenn sie an die Weihnachtsgeschichte denken, welches Wort fällt Ihnen da zuerst ein? Vielleicht das Wort von der Geburt im Stall, der Krippe und den Windeln? Oder vielleicht das von den Hirten auf dem Feld? Für mich beinhaltet der Chor der Engel ein weihnachtliches Schlüsselwort: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen seines Wohlgefallens.“ (Lukas 2,14)

    Mehr lesen

  • Rudolf Büscher und Gregor Kauling neue Domkapitulare

    Dechant Rudolf BüscherRudolf Büscher und Gregor Kauling neue Domkapitulare

    Thomas Holznienkemper und Matthäus Niesmann neue Domvikare

    Rudolf Büscher (64), Pfarrer in Lohne und Dechant im Dekanat Damme, sowie Gregor Kauling (53), Pfarrer und Wallfahrtsrektor in Kevelaer, werden neue nichtresidierende Domkapitulare am St.-Paulus-Dom zu Münster. Bischof Dr. Felix Genn hat die beiden Priester jetzt ernannt. Das Münsteraner Domkapitel ist damit mit 16 Personen wieder komplett. Zugleich bestellte der Bischof Dr. Thomas Holznienkemper (51), Mitarbeiter im Liturgie-Referat des Bistums Münster und Subsidiar in Münster Liebfrauen-Überwasser, sowie Matthäus Niesmann (50), Spiritual am Priesterseminar und am Institut für Diakonat und pastorale Dienste im Bistum Münster zu Domvikaren.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Kerze im Offizialat entzündet

    Anzünden des FriedesnlichtsKerze im Offizialat entzündet

    Pfadfinder brachten Friedenslicht aus Bethlehem

    Vier Pfadfinder vom Stamm Füchtel brachten heute das Friedenslicht aus Bethlehem ins Bischöflich Münstersche Offizialat. Jugendpfarrer Holger Ungruhe nahm es stellvertretend für Weihbischof Wilfried Theising entgegen. Auf dem Altar der Hauskapelle entzündeten die Pfadfinder damit eine Kerze. Das Licht war am 3. Adventssonntag mit der Bahn von Wien nach Oldenburg gekommen und wird seitdem im ganzen Oldenburger Land verteilt.

    Mehr lesen

  • - Münster, Vechta

    Weil faire Arbeit helfen würde

    Kaffeebauer Weil faire Arbeit helfen würde

    Bischöfe laden zur Unterstützung der Adveniat-Aktion 2017 ein

    Das Recht auf Arbeit ist ein Menschenrecht. Damit Arbeit aber auch ein menschenwürdiges Leben ermöglicht, muss sie unter fairen Rahmenbedingungen geleistet werden. Darauf weist die bischöfliche Aktion Adveniat mit ihrem Jahresthema 2017 „Faire Arbeit. Würde. Helfen.“ hin. Zur Unterstützung der Aktion rufen die deutschen Bischöfe in einem gemeinsamen Scheiben auf, das für das Bistum Münster Bischof Dr. Felix Genn unterzeichnet hat.

    Mehr lesen

  • Die erste Kirchenbank gehört dann uns

    Gespräche am StandDie erste Kirchenbank gehört dann uns

    Kolping-Familienkreis sammelt Geld für Kirchenrenovierung

    15 Wochen haben sie durchgehalten. Bei Wind und Wetter haben sie seit September ohne Unterbrechung jeden Samstagvormittag zwischen Wurst und Gemüse auf dem Wochenmarkt gestanden: Männer und Frauen aus dem Familienkreis 4, zugehörig zur Kolpinggruppe-Zentral aus Vechta, bei gutem Wetter auch mit Kindern. Ihr Anliegen: Ein Bewusstsein in der Bevölkerung zu schaffen für die anstehende Renovierung der Propsteikirche St. Georg. Der markante Turm der spätmittelalterlichen Kirche ist vom Wochenmarkt aus gut zu sehen. Natürlich wurde auch Geld gesammelt für die Renovierung. Dass dabei nicht die benötigten 1,22 Mio. Euro zusammen kommen würden, war schon klar. Aber immerhin, 1.069 Euro können sie jetzt in den Renovierungstopf legen. Was es dafür gibt? „Die erste Kirchenbank gehört dann uns“, lachte Uwe Kathmann.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Frauensolidarität weltweit

    Plakat des Weltgebetstages 2018Frauensolidarität weltweit

    Einladung zu Weltgebetstags-Werkstätten

    In rund 170 Ländern wird am 2. März 2018 der Weltgebetstag der Frauen begangen. Den Gottesdienst und die Inhalte des Tages bereiten jedes Jahr Frauen aus einem anderen Land vor. Dieses Mal sind es christliche Frauen aus Surinam in Südamerika. Häufig geht es dabei um Themen wie globale Ungerechtigkeit und ein gerechtes Miteinander. Auch in vielen deutschen Gemeinden organisieren und gestalten Frauen in ökumenischen Gruppen diesen Tag. Im Vorfeld des Weltgebetstages lädt jetzt die Frauenseelsorge des Bischöflich Münsterschen Offizialats Multiplikatorinnen zu zwei Werkstatttagen ein.

    Mehr lesen

  • Investition in die Zukunft

    Schulleitungen mit WeihbischofInvestition in die Zukunft

    Kirchliche Schulen gut aufgestellt

    Zu einem Erfahrungsaustausch hatte gestern Weihbischof Wilfried Theising alle neun Schulleitungen der Schulstiftung St. Benedikt in das St. Antoniushaus eingeladen. Bei dem mehrstündigen Treffen ging es um aktuelle schulpolitische Themen. Wie wichtig der katholischen Kirche ihre Schulen sind, zeigt sich in anstehenden Investitionen an den Standorten Cloppenburg, Vechta und Oldenburg. Über zwei Millionen Euro hat der Kirchensteuerrat jetzt für das kommende Jahr für Umbauten und Modernisierungen an fünf Schulen bereit gestellt. „Das Geld ist eine gute Investition in die Zukunft“, machten Uwe Kathmann und Heinrich Blömer, Vorstände der Schulstiftung St. Benedikt, deutlich.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Heiraten in 2018

    Paarkurs auf der HunteHeiraten in 2018

    Offizialat stellt Angebote für Brautpaare vor

    Alles Mögliche haben Paare bei der Vorbereitung ihrer Hochzeit im Blick: eine schicke Lokation, das Outfit für Braut und Bräutigam, Deko und Blumenschmuck, gutes Entertainment, kulinarische Köstlichkeiten und manchmal sogar Geschenke für die Gäste. Doch oft vergessen sie, für sich selbst zu sorgen. Sich und den nun anstehenden Schritt bewusst in den Blick zu nehmen und zu überlegen: Worauf kommt es uns in unserem gemeinsamen Leben an? Was ist unsere gemeinsame Basis, was sind unsere christlichen Grundwerte, wie erträumen wir unsere gemeinsame Zukunft? Und dann sind da auch noch viele konkrete Überlegungen über Ablauf und Gestaltung eines Gottesdienstes nötig.

    Mehr lesen

  • - Friesoythe

    Neu aufgestellt bei Altenpastoral

    ZertifikatsübergabeNeu aufgestellt bei Altenpastoral

    Heinrich Wübben beendet erfolgreich diözesanübergreifenden Kurs

    Als Diakon engagiert sich Heinrich Wübben auch nach seinem Berufsleben als Heimleiter des St.-Elisabeth-Hauses in seiner Pfarrei St. Marien. Neben Taufen, Beerdigungen und Gottesdiensten kommt jetzt auch Seniorenarbeit hinzu. Das nötige Rüstzeug hat er sich seit April 2016 in der Fortbildung „Altenpastoral auf Kurs“ erworben. Der Kurs für Mitarbeiter aus Pastoral und Caritas ist ein gemeinsames Angebot der (Erz-) Bistu?mer Aachen, Köln, Paderborn, Essen, Osnabru?ck, Mu?nster, dem Offizialatsbezirk Oldenburg sowie der Katholischen Akademie Schwerte. Marén Feldhaus, im Bischöflich Münsterschen Offizialat Referentin des Sachbereichs 60plus und Mitinitiatorin des Kurses, konnte Wübben gestern zum erfolgreichen Abschluss ein Zertifikat überreichen. Wübben war einziger Teilnehmer aus dem Oldenburger Land.

    Mehr lesen

  • Geschenktipp zu Weihnachten

    Gunda Schneider und Petra FockeGeschenktipp zu Weihnachten

    Bildband: Friede geht anders

    Bildband der kfd in Vorbereitung auf den Katholikentag 2018, Bilder von Gunda Schneider (Lohne), Texte von Petra Focke (Vechta), hg. vom kfd Landesverband Oldenburg und kfd Steinfeld, Bildband im Selbsterlag, 100 Seiten, Hartcover, 11,95 €., erhältlich in der Buchhandlung Vatterodt, im Vechtaer St. Antoniushaus und im Steinfelder Pfarrbüro.

    Mehr lesen

  • Die Orgel als etwas Übernatürliches erleben

    Stefan DeckerDie Orgel als etwas Übernatürliches erleben

    Stefan Decker zum neuen Weltkulturerbe Orgel

    Interview mit Stefan Decker (62), seit 1983 Regionalkantor beim Bischöflich Münsterschen Offizialat.
     
    Die Unesco hat die Orgel zum Weltkulturerbe erklärt. Kommt das überraschend?
    Die Initiative ging von der der Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands aus. Insofern war es bekannt, dass dieses Gremium einen Antrag bei der Unesco gestellt hatte.

    Mehr lesen

  • - Wardenburg

    Die Beziehung zu Gott gefunden

    FirmungDie Beziehung zu Gott gefunden

    Weihbischof spendet Erwachsenen das Firmsakrament

    Es war eine besondere Firmung, zu der Weihbischof Wilfried Theising am vergangenen Donnerstag in die Kirche Hl. Drei Könige gekommen war. Denn neben einer Jugendlichen, die beim letzten Firmtermin in St. Josef Oldenburg erkrankt war, baten diesmal drei Erwachsene im Beisein von Ehepartnern und Familienangehörigen um das Heilige Sakrament der Firmung. Zwei von ihnen traten vorher im Rahmen des Gottesdienstes in die Katholische Kirche ein. Im Anschluss an den Gottesdienst lud Dechant Christoph Sibbel zu einem Essen ins Pfarrheim ein. 

    Mehr lesen

  • - Bethen

    Hochfest Maria Empfängnis

    Zelebranten beim GottesdienstHochfest Maria Empfängnis

    Am Hochfest Maria Empfängnis, dem höchsten Marienfeiertag, feierte heute Weihbischof Wilfried Theising in der Bether Wallfahrtsbasilika ein Pontifikalamt mit einigen hundert Gläubigen – viele von ihnen Mitglieder des Fatima-Weltapostulats aus dem ganzen Oldenburger Land. Die große Figur der Fatimamadonna brachten sechs Träger beim Einzug mit in den Altarraum.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Gute Leute, gute Texte

    Portrait KathmannGute Leute, gute Texte

    Dritter Preacherslam in Kirche am Campus 

    Fünf Minuten hatten die vier Kandidatinnen und zwei Kandidaten des dritten Vechtaer Preacherslams Zeit für ihren Auftritt. Zeit für ihre Gedanken, Zeit, das Publikum zu begeistern, Zeit, die rund einhundert Zuschauer in der Kirche am Campus zur Zustimmung, zum Nachmachen, zum Weiterdenken, zum Lachen oder zum Staunen zu bringen. Preacherslam (engl. Preacher = Prediger) bedeutet, dass sich am Dienstagabend (5.12.) mit dem Titel „laut und deutlich“ junge Leute auf die Bühne wagten und ihre Gedanken über Gott und die Welt, Studium und sich selbst, Weihnachten und Berufsfindung kunstvoll in Texte verpackten und in einem Wettstreit vortrugen. Tanz, Akrobatik und Gesang waren verboten, nur reden war erlaubt. Am Ende stimmten Publikum und Experten über die Sieger ab. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Bischof der Arbeiter erzählt über Brasilien

    Weihbischof Theising und Bischof Andrietta beim GottesdienstBischof der Arbeiter erzählt über Brasilien

    Auf Einladung von Adveniat im Oldenburger Land

    Erst gestern ist der brasilianische Bischof José Reginaldo Andrietta (60) in Deutschland gelandet. Auf Einladung von Adveniat, dem Lateinamerika-Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland, reist er in den nächsten zwei Wochen durch das Oldenburger Land und Hamburg, um in Schulen, Kirchengemeinden und vor kirchlichen Verbänden von seinem Heimatland zu erzählen. Dass er das sehr engagiert macht, zeigte er heute bei einem Vortrag vor der Dienstgemeinschaft des Bischöflich Münsterschen Offizialats im St. Antoniushaus in Vechta.

    Mehr lesen

  • - Oldenburg, Vechta

    Einladung zum Friedensmarsch

    Pfadfinder bringen FriedenslichtEinladung zum Friedensmarsch

    Pfadfinder verteilen Friedenslicht aus Bethlehem

    Am Sonntag, den 17. Dezember, empfangen Pfadfinder/innen im Ring deutscher Pfadfinderverbände am Oldenburger Hauptbahnhof das Friedenslicht aus Bethlehem. Ab 13.30 Uhr beginnt der Friedensmarsch zur Forumskirche St. Peter. Von dort aus wird das Licht an Kirchengemeinden, Institutionen und private Personen im Oldenburger Land verteilt. Alle Interessierten sind eingeladen, am Friedensmarsch teilzunehmen.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Auszeit für Schüler neu gedacht

    Tanzende JugendlicheAuszeit für Schüler neu gedacht

    BDKJ startet Ausschreibung für neues Kursjahr

    Das Team der BDKJ-Orientierungstage erwartet im kommenden Jahr zahlreiche Schüler/innen, die sich mit Themen wie Beziehung, Freundschaft, Klassengemeinschaft und vielem mehr beschäftigen möchten. Über 120 Kurse bieten ca. 2.500 Schüler/innen die Möglichkeit einer kleinen Auszeit vom (Schul-)Alltag. Ein erfahrenes Team haupt- und ehrenamtlicher Referenten begleitet sie dabei. Neben dem Neubau auf dem Gelände des Jugendhofes, der im Kursjahr 2018/2019 eröffnet wird, gibt es ein neues Konzept, das neben den klassischen Orientierungstage einen weiteren Schwerpunkt auf soziales Lernen und Gemeinschaft in den Jahrgangstufen sieben und acht legt.

    Mehr lesen

  • Förderung interreligiöser Begegnungen und Dialoge

    Unterzeichnung des Friedensvertrages Förderung interreligiöser Begegnungen und Dialoge

    Theising und Janssen unterschreiben Friedensbotschaft

    „Wir wollen uns gemeinsam für gelungene interreligiöse Begegnungen und für den interreligiösen Dialog im Oldenburger Land um der Menschen und des Friedens willen einsetzen,“ heißt es in der Friedensbotschaft, die Weihbischof Wilfried Theising und Pfarrer Jan Janssen nach der gemeinsamen Eröffnung des Kirchenjahres gestern in der evangelischen Kirche Zum guten Hirten in Damme unterzeichneten.

    Mehr lesen

  • - Damme

    Wir sind weiter zusammengewachsen

    Eöffnung des GottesdienstesWir sind weiter zusammengewachsen

    Ökumenische Eröffnung des Kirchenjahres mit Weihbischof Theising und Pfarrer Janssen

    Mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche zum guten Hirten in Damme haben heute Abend, 3. Dezember, Weihbischof Wilfried Theising und Pfarrer Jan Janssen, Vertreter im Bischofsamt der oldenburgischen Kirche, gemeinsam den Advent und damit das neue Kirchenjahr eröffnet. Seit acht Jahren gibt es diese Tradition für Christinnen und Christen im Oldenburger Land. Begonnen hatte sie 2009 in der Vareler Schlosskirche. Wechselweise wird seitdem der 1. Advent in einer evangelischen und katholischen Kirche gefeiert.

    Mehr lesen

  • Oldenburger Ökumenisches Gespräch

    Mitglieder des ökumensichen GesprächesOldenburger Ökumenisches Gespräch

    Gemeinsamkeiten und verbindende Themen auch weiterhin vertiefen

    Mitglieder der Kirchenleitungen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg und des Bistums Münster sind am Donnerstag, 30. November, zum traditionellen Oldenburger Ökumenischen Gespräch zusammengekommen. Im Mittelpunkt stand ein Vortrag über den demografischen Wandel und die Folgen für die Kirche von Dr. Andreas Mayert vom Sozialwissenschaftliches Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

    Mehr lesen

  • Arbeitsschutz geht alle an

    Nur blaue Hände sind gut desinfiziertArbeitsschutz geht alle an

    Nur blaue Hände sind richtig desinfiziert

    Die Hände leuchten blau unter dem UV-Licht. Nicht überall. Da, wo die Haut braun scheint, ist beim Händeeinreiben kein Desinfektionsmittel aufgetragen worden, erklärte Arbeitsmedizinerin Dr. Ingrid Scheerhoorn den Erzieherinnen und Küstern, die sich gestern zu einer Fortbildung für Arbeitsschutz im Pfarrheim St. Augustinus eingefunden hatten. Desinfizierte Hände braucht man z.B. in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder Kindertagesstätten.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Auf zum Katholikentag

    Organisatoren für die Fahrten zum KatholikentagAuf zum Katholikentag

    Offizialat bietet Fahrten an

    Zum 101. Deutschen Katholikentag, der vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster stattfindet, organisiert das Bischöflich Münstersche Offizialat verschiedene Fahrtangebote für Tages- oder Dauergäste. „Kommen Sie mit und erleben Sie die schöne Stadt Münster als Gastgeber für ein besonderes Ereignis“, schreibt Weihbischof Wilfried Theising in einer Einladung an alle Interessierte.

    Mehr lesen