Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressearchiv nach Monaten

  • „Gemeinsam Kirche bauen und aufbauen“

    Weihbischof Timmerevers spricht bei den Geistlichen Gemeinschaften„Gemeinsam Kirche bauen und aufbauen“

    Neue Geistliche Gemeinschaften trafen sich mit Weihbischof Timmerevers

    Sie wollen die christliche Botschaft zeitgemäß und lebendig in die heutige Welt vermitteln: die Neuen Geistlichen Gemeinschaften. Rund 50 Verantwortliche aus 23 Gemeinschaften haben sich am 28. Oktober in Münster mit Weihbischof Heinrich Timmerevers getroffen. Timmerevers nahm daran in seiner Funktion als Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Neue Geistliche Gemeinschaften und Kirchliche Bewegungen" der deutschen Bischofskonferenz teil.

    Mehr lesen

  • - Stapelfeld

    Katholisch mal anders! – Einladung zum Martinstag 2015 in der Katholischen Akademie Stapelfeld

    Urs von WulfenKatholisch mal anders! – Einladung zum Martinstag 2015 in der Katholischen Akademie Stapelfeld

    Kirche wird häufig als langweilig wahrgenommen. Doch immer wieder gab es in der Kirchengeschichte Personen, die „aus dem Rahmen fielen“. Der heilige Martin von Tours gehörte sicherlich mit zu diesen Gestalten, Papst Franziskus pflegt ebenfalls einen anderen Stil als viele seiner Vorgänger.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge stärken

    Prälat KrämerEhrenamtliches Engagement für Flüchtlinge stärken

    Missio-Präsident Krämer sieht Flüchtlingsarbeit als Herausforderung für Kirche und Gesellschaft

    „Ich sehe sehr viele Menschen, die sich mit großem Engagement für die Flüchtlinge einsetzen und das sind die Kräfte, die wir als Kirche auch in Zukunft weiter stärken und unterstützen wollen.“ Das hat Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident des internationalen katholischen Hilfswerks missio, am 27. Oktober in Münster in einem Gespräch mit der Bischöflichen Pressestelle aus Anlass des Monats der Weltmission betont.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Dr. Norbert Köster wird neuer Generalvikar

    Portrait Dr. Norbert KösterDr. Norbert Köster wird neuer Generalvikar

    Kirchenhistoriker folgt im Juli 2016 auf Norbert Kleyboldt

    Dr. Norbert Köster (48) wird am 1. Juli 2016 neuer Generalvikar des Bistums Münster. Das hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, am 23. Oktober in Münster bekanntgegeben. Der Kirchenhistoriker tritt im Sommer kommenden Jahres die Nachfolge von Norbert Kleyboldt (72) an, der dieses Amt seit 1999 innehat.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Vielfältige Zielgruppe im Blick

    Gruppenfoto des NetzwerktreffensVielfältige Zielgruppe im Blick

    Netzwerk ,flügge‘ beschäftigt sich mit Seelsorge für junge Erwachsene

    Im Alter zwischen 18 und 35 Jahren treffen viele Menschen wichtige Lebensentscheidungen. Umso wertvoller ist eine gezielte Seelsorge für junge Erwachsene. Diesem Thema widmet sich das Netzwerk ,flügge‘ für die Junge-Erwachsenen-Pastoral im Bistum Münster, das sich am Dienstag, 20. Oktober, zum zweiten Mal in diesem Jahr getroffen hat.

    Mehr lesen

  • - Dinklage, Wilhelmshaven, Vechta

    600 Euro für Kinder- und Jugendhospiz

    Foto bei der Übergabe des Schecks 600 Euro für Kinder- und Jugendhospiz

    Schützen bedanken sich bei Festredner Prälat Kossen

    Mit einem Scheck in Höhe von 600 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Wilhelmshaven bedankten sich hochrangige Vertreter des Schützenvereins Dinklage gestern bei Prälat Kossen. Dieser war während des Schützenfestes im Juli Festredner beim ersten Kommers. Bei der Scheckübergabe im Bischöflich Münsterschen Offizialat berichteten Präsident Ronald Reimer, Vorstandsvorsitzender Bernhard Preuschoff und General Werner Nuxoll von zahlreichen positiven Rückmeldungen.

    Mehr lesen

  • - Offizialatsbezirk Oldenburg, Vechta

    Sechzehn Neue im Offizialatsbezirk

    Herzlich willkommen im Offizialatsbezirk Oldenburg: Zu einer Einführungsveranstaltung trafen sich heute Weihbischof Heinrich Timmerevers, Vertreter des Offizialates und sechzehn neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pastoralen Dienst. Sechzehn Neue im Offizialatsbezirk

    Einführungsveranstaltung für Mitarbeiter im Pastoralen Dienst

    Im Offizialatsbezirk Oldenburg willkommen geheißen wurden heute sechzehn neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pastoralen Dienst. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Pastoral bestimmt Immobilienkonzept

    Dominik Blum sprichtPastoral bestimmt Immobilienkonzept

    Offizialat informiert Pfarrer, Provisoren und Rechnungsführer über Pastoralpläne

    Seit dem 1. März 2013 läuft der Entwicklungsprozess für Pastoralpläne im Bistum Münster, die ersten acht liegen in Vechta inzwischen vor, sagte Dominik Blum von der Seelsorgeabteilung des Bischöflich Münsterschen Offizialat heute vor ca. achtzig Pfarrern, Kirchenprovisoren und Rechnungsführer/innen aus dem Offizialatsbezirk Oldenburg. Im Mittelpunkt des Treffens auf dem BDKJ-Jugendhof, zu dem das Offizialat eingeladen hatte, stand ein Zwischenbericht über die eingegangenen Pastoralpläne.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Unterwegs zu den Menschen

    Weihbischof im GottesdienstUnterwegs zu den Menschen

    BBS Marienhain feiert 50-jähriges Jubiläum

    Mit einem Gottesdienst, einem großen Festakt, vielen Ehemaligen und Festgästen feierte heute die Berufsbildende Schule (BBS) Marienhain ihr 50-jähriges Schuljubiläum. Es gebe in der weiten Umgebung wohl keine Einrichtung der Altenpflege oder Kinderbetreuung, die noch keine Absolventen dieser Schule gehabt hätte, sagte Heribert Mählmann, Geschäftsführer der kirchlichen  BBS Marienhain Vechta gGmbH. Jahrzehntelang war die Schule vom Orden Unser Liefen Frau getragen worden. Das Bischöflich Münstersche Offizialat, das 2013 die Schule als alleiniger Gesellschafter einer gGmbH übernommen hatte, sei daher in der Schulgeschichte zeitlich gesehen eher ein Juniorpartner, sagte Mählmann.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Mitarbeiter von Offizialat und Caritas packen Hilfsgüter

    Ehrenamtliche sortieren KleiderspendenMitarbeiter von Offizialat und Caritas packen Hilfsgüter

    Ehrenamtliche sortieren Spenden für Flüchtlingslager

    Zahlreiche Mitarbeiter des Landes-Caritasverbandes und weitere Freiwillige sortierten am gestrigen Donnerstag Hilfsgüter für die Flüchtlingsunterkünfte.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Das Leben des ,Löwen von Münster‘

    Bild der AusstellungDas Leben des ,Löwen von Münster‘

    Ausstellung über seligen Clemens August Kardinal Graf von Galen eröffnet

    Als "Löwe von Münster" ist der frühere Bischof von Münster, Clemens Au-gust Kardinal Graf von Galen, wegen seines mutigen Auftretens im Dritten Reich berühmt geworden. Zum zehnten Jahrestag seiner Seligsprechung am 9. Oktober ist jetzt derzeit in der DKM Darlehnskasse Münster eG eine Ausstellung über Leben und Wirken des Kardinals zu sehen. Zur Eröffnung am 14. Oktober kam unter anderem Bischof Dr. Felix Genn.

    Mehr lesen

  • - Visbek, Damme, Lohne

    Malteser auf Flüchtlinge vorbereitet

    Stabsstelle der Malteser bei der ArbeitMalteser auf Flüchtlinge vorbereitet

    Landkreis stellt Turnhalle in Damme zur Verfügung

    Ab morgen kommen weitere einhundert Flüchtlinge in den Landkreis Vechta. Dreihundert sollen es in den nächsten Tagen werden. Sie kommen direkt von ihrer Flucht und sind noch nicht erfasst. Um wie viel Uhr es sein wird, das weiß Klaus Maier, Bezirksgeschäftsführer der Malteser, nicht. „Gesagt wird meist 14.00 Uhr, es kann aber auch früher oder später sein“. Untergebracht werden sie in der Sporthalle des Gymnasiums Damme, teilte die Kreisverwaltung heute mit. Die Vereine würden telefonisch informiert, dass sie die Halle ab sofort nicht mehr nutzen können. Der öffentliche Schwimmbetrieb geht wie gewohnt weiter. Einen zweiten Standort will die Kreisverwaltung in Lohne herrichten. Vom Landkreis haben die Malteser den Auftrag übernommen, die Einrichtungen zu betreiben.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Pfadfinder retten Königreich

    GruppenbildPfadfinder retten Königreich

    Aktionstag auf dem BDKJ-Jugendhof

    Bei bestem Wetter reisten am vergangenen Samstag rund 90 Wölflinge und Leitungskräfte der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg im Bezirk Oldenburg auf den BDKJ-Jugendhof , um in einem interaktiven Rollenspiel das Königreich Audazien vor seinem Zerfall zu retten. Wölflinge sind die jüngste Altersgruppe der Pfadfinder.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Aachen

    Sternsinger sind ein Segen

    Sternsinger am FensterSternsinger sind ein Segen

    596.137,21 Euro im Offizialatsbezirk Oldenburg gesammelt

    „Segen bringen, Segen sein“, heißt das Motto der Sternsinger. Die kleinen und großen Könige stellten zu Jahresbeginn unter Beweis, dass sie diesen Slogan mit Leben füllen. In allen 27 deutschen Diözesen wurde die Sternsingeraktion 2015 durchgeführt, mit 45,5 Millionen Euro sammelten die Sternsinger bundesweit eine Million Euro mehr als im Vorjahr. 10.515 Pfarrgemeinden, Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen nahmen an der Aktion teil.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Durch Treue Zeugnis vom Leben gegeben

    Bischof Felix Genn mit JubilarenDurch Treue Zeugnis vom Leben gegeben

    Elf Geistliche feiern mit Bischof Diamantenes Weihejubiläum

    Seit 60 Jahren stehen sie im Dienst an Gott und den Menschen: Mit elf Priestern aus dem ganzen Bistum Münster hat Bischof Dr. Felix Genn am 13. Oktober ihr Diamantenes Weihejubiläum gefeiert. In den thematischen Mittelpunkt der Heiligen Messe in der Marienkapelle des Priesterseminars Borromaeum stellte der Bischof die Treue zu Gott als Weg zum ewigen Leben.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Weihbischof besucht St. Marienhospital

    Visitation im MarienhospitalWeihbischof besucht St. Marienhospital

    Im Rahmen seiner Visitation besuchte Weihbischof Heinrich Timmerevers gestern mit Propst Michael Matschke das St. Marienhospital in Vechta. Unter Führung von Ulrich Pelster und Aloys Muhle, den Geschäftsführern des Krankenhauses, begab sich Timmerevers auf einen Rundgang durch die Klinik. Mit dabei waren Georg von Lehmden und Hedwig Schwärter von der Mitarbeitervertretung, der stellvertretende Landes-Caritasdirektor Dr. Martin Pohlmann und die Kuratoriumsvertreter Dr. Michael Veltmann und Markus Willenborg. 

    Mehr lesen

  • - Stapelfeld

    Den Mut des Sämanns haben

    Weihbischof überreicht Missio-UrkundeDen Mut des Sämanns haben

    Missio Canonica für 18 Lehrkräfte

    Religionsunterricht habe immer eine große Rolle an den Schulen gespielt, sagte Weihbischof Heinrich Timmerevers am vergangenen Donnertag in der Katholischen Akademie Stapelfeld zu den jungen Lehrkräften, bevor er ihnen die Missio Canonica, die kirchliche Lehrerlaubnis für den Religionsunterricht, erteilte. Glaube wachse mit dem Alter mit und bleibe nicht in Kinderschuhen hängen. Er selbst habe zu seiner Schulzeit in den späten 1960er Jahren um den Glauben ringen müssen. Doch dadurch sei sein Wunsch nach tiefem Glauben erst entstanden, erklärte er.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Kind sein - Junge Erwachsene besuchen Heide Park

    Tempo in der AchterbahnKind sein - Junge Erwachsene besuchen Heide Park

    Mit einer Gruppe junger Erwachsener aus Vechta und Damme hatte sich Benedikt Feldhaus, Referent für Junge Erwachsene am Bischöflich Münsterschen Offizialat, am vergangenen Samstag zum Heide Park Soltau auf den Weg gemacht. Bevor es bei schönstem Herbstwetter in die Fahrgeschäfte ging, tauschen sich die Teilnehmer intensiv über positive und negative Kindheitserinnerungen aus und warum die Welt bei aller Ernsthaftigkeit und Not immer ein „Spielplatz“ bleiben darf. Feldhaus sprach mit ihnen über die Segnung der Kinder im Markusevangelium. Das Kindsein werde dort als notwendige Haltung beschrieben, da man nur so begreife, worum es beim Reich Gottes gehe. Vertrauen, Neugier und Offenheit seien zentrale Elemente des Kindseins. Bei der Rückfahrt am Abend waren sich alle trotz sichtbarer Ermüdungserscheinungen einig: das frühe Aufstehen hat sich gelohnt, eine Wiederholung ist gewünscht.

    Ludger Heuer

    Mehr lesen

  • - Oldenburg

    Flüchtlinge im Oldenburger Land – was kann Kolping tun?

    Dietmar FangmannFlüchtlinge im Oldenburger Land – was kann Kolping tun?

    Die aktuelle Flüchtlingssituation stand im Mittelpunkt einer Kolpingtagung im Kolping-Jugendwohnheim. Vor 55 Kolping-Vorsitzenden und Bezirksvorsitzenden aus dem Landesverband Oldenburg referierte Dietmar Fangmann, Referent für Migration und Integration beim Landes-Caritasverband in Vechta,  über die Situation. Trotz der Schwierigkeiten müsse jeder Flüchtling menschenwürdige Aufnahmebedingungen und ein Umfeld antreffen, in dem er willkommen geheißen werde, stellte Fangmann klar.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Offizialatsbezirk Oldenburg

    „Paradigmenwechsel, der alles Bisherige in den Schatten stellt“

    Portrait Prof Friedl„Paradigmenwechsel, der alles  Bisherige in den Schatten stellt“

    75 Teilnehmer aus Offizialatsbezirk bei Caritas-Fachtag für Ehrenamtliche im Antoniushaus Vechta – 50 Prozent aller Flüchtlinge sind 18 oder jünger – Prälat Kossen: Menschen bringen großen Reichtum zu uns – Projekte aus Garrel und Vechta vorgestellt Vechta (LCV) Schlaglichter auf die derzeitige Flüchtlingssituation hat am Freitag, 09.10.2015, der Leiter der UNO-Flüchtlingshilfe für Norddeutschland, Professor Dr. Reinhold Friedl (Cuxhaven), geworfen.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Abschied aus der Jugendverbandsarbeit

    Portrait Matthias KörperichAbschied aus der Jugendverbandsarbeit

    Dank an scheidenden BDKJ-Vorsitzenden und Präses – Begrüßung von Ungruhe

    Mit  einem Gottesdienst und Festakt verabschiedeten die katholischen Jugendverbände, der Vorstand des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und das Bischöflich Münstersche Offizialat am vergangenen Sonntag ihren Vorsitzenden Matthias Körperich und Jugendpfarrrer Heiner Zumdohme. Als Vorsitzender hatte Körperich sechs Jahre die Geschicke des BDKJ im Landesverband Oldenburg mitverantwortet, Zumdohme hatte als Landesjugendseelsorger und Präses des Verbandes die katholische Jugendarbeit der Region sieben Jahre geprägt. Zugleich führte Weihbischof Heinrich Timmerevers den neuen Landesjugendseelsorger Holger Ungruhe in seine Aufgabe ein. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Katholische Jugend debattiert über Sexualmoral

    BDKJ-VorstandKatholische Jugend debattiert über Sexualmoral

    Vorstand des BDKJ, Landesverband Oldenburg voll besetzt

    Am vergangenen Wochenende trafen sich die katholischen Jugendverbände des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Landesverband Oldenburg zu ihrer diesjährigen Landesversammlung. Neben Rechenschaftsbericht und Haushalt diskutierten die Verbandsvertreter, anlässlich der Bischofssynode in Rom, über die katholische Beziehungs- und Sexualethik.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Steinfeld

    Viele kleine Schritte machen, um Großes zu bewegen

    Die Gruppe vor einem riesigen TorflagerViele kleine Schritte machen, um Großes zu bewegen

    Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit führt durch Südoldenburg

    Mit einem Apfelkern in der Tasche verabschiedete der evangelische Pfarrer Andreas Technow heute Morgen 25 Pilger des  ökumenischen Pilgerweges für Klimagerechtigkeit auf ihrer Tagesetappe nach Steinfeld. „Öffne uns den Tag für neue Sinne und Eindrücke. Mach uns wach, damit wir unsere Schöpfung in ihrer Kraft und Schönheit wahrnehmen“, hatte er zuvor in der katholischen Kirche Maria Frieden mit den Pilgern gebetet.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Es geht noch! – Konsequenzen des Klimawandels

    Ein Blick in die gut gefüllte Halle des JugendhofesEs geht noch! – Konsequenzen des Klimawandels

    Sozialethiker referiert zu Klimasituation und Handlungsmöglichkeiten

    Ich kann selber etwas zum Schutz des Klimas leisten und noch ist es nicht zu spät; so ähnlich könnten viele Besucher ihr Fazit des gestrigen Abends formuliert haben. Über 100 junge und ältere Menschen folgten am Mittwoch (7.10.) der Einladung des Bischöflich Münsterschen Offizialates zur Dialogveranstaltung „Klimagerechtigkeit“. Hauptreferent auf dem BDKJ-Jugendhof war der Sozialethiker Prof. Dr. Andreas Lienkamp von der Universität Osnabrück. Mit Vortrag, klimafreundlichem Buffet und vielen Gelegenheiten für Gespräche gestaltete das Offizialat einen Themenabend im Rahmen des Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Gewinnbringend für alle Seiten

    Gruppenfoto beim Dialogprozess, in der Mitte: Bischof Dr. Felix GennGewinnbringend für alle Seiten

    Delegierte des Gesprächsprozesses werben für Fortsetzung des Dialogs

    Ende September ist der von der Deutschen Bischofskonferenz 2011 ins Leben gerufene Gesprächsprozesses „Im Heute glauben“ zu Ende gegangen. Insgesamt fünfmal sind in den vergangenen Jahren jeweils rund 300 Bischöfe, Priester und Laien aus ganz Deutschland zu zentralen Veranstaltungen gekommen. Die Delegierten aus dem Bistum Münster haben sich nun in einem Schreiben an Bischof Dr. Felix Genn und die Münsteraner Weihbischöfe gewandt und ihre Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass der Dialog fortgesetzt werden sollte.

    Mehr lesen

  • - Offizialatsbezirk Oldenburg

    32 Kindertagesstätten verbessern ihre Qualität

    Referentin Münzenloher beim Vortrag32 Kindertagesstätten verbessern ihre Qualität

    5. Projekt Qualitätsmanagement des Landes-Caritasverbandes

    32 katholische Kindertagesstätten aus dem Oldenburger Land nehmen am fünften Projekt Qualitätsmanagement in Kindertagestätten teil, das jetzt begonnen hat. Bis Juli 2018 werden die Einrichtungen zwischen Schortens und Damme beispielsweise ein Leitbild entwickeln, die Wünsche ihrer Kunden – sprich der Eltern und Kinder – erfragen und ein umfangreiches Handbuch für ihre Einrichtung erstellen.

    Mehr lesen

  • - Rodenkirchen

    Der Mangel derer, denen alles fehlt, muss uns in Bewegung setzen

    Gruppenfoto vor der KircheDer Mangel derer, denen alles fehlt, muss uns in Bewegung setzen

    Bischof Jan Janssen ruft beim Niedersächsischen Landeserntedankfest in Rodenkirchen dazu auf, dem Danken das Teilen gleichzustellen

    Beim niedersächsischen Landeserntedankfest hat der Bischof der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg, Jan Janssen, am Sonntag, 4. Oktober, in der St.-Matthäus-Kirche in Rodenkirchen dazu aufgerufen, ein Erntefest zu feiern, „das besonnen ist, das dem Danken das Teilen gleichstellt, das unser täglich Brot mit dem Brot für die Welt verbindet.“ Der Mangel derer, denen alles fehle, müsste die Menschen in Bewegung versetzen, wenn sie sich der Fülle dessen, was ihnen zur Verfügung stehe, bewusst würden. Auf Einladung der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen und der Land- und Ernährungswirtschaft in Niedersachsen fand zum zweiten Mal ein öffentliches, landesweites Erntedankfest statt.

    Mehr lesen

  • - Dinklage

    Mut, den Glauben zu bekennen

    Weihbischof bei seiner PredigtMut, den Glauben zu bekennen

    Weihbischof Timmerevers erinnerte an Kardinal von Galen

    Mit einem Festgottesdienst feierte die Kirchengemeinde St. Catharina heute das zehnjährige Jubiläum der Seligsprechung von Clemens-August Kardinal von Galen. In der herbstlich für Erntedank geschmückten Kirche zelebrierten Weihbischof Heinrich Timmerevers und Pfarrer Johannes Kabon vor vielen hunderten Gläubigen die Heilige Messe. Alle kirchlichen Vereine waren mit Fahnenabordnungen vertreten. Neben dem Altar stand auf einem hohen Sockel das Modell der Mutkugel, deren Original kürzlich am Dinklager Orteingang aufgestellt worden war. In seiner Predigt sprach Timmerevers über den Mut des Kardinals und ermunterte die Gläubigen, den Mut zu haben, Christ zu sein und ihren Glauben zu bekennen.

    Mehr lesen

  • - Münster, Tansania

    Das Heil duch das eigene Leben verkünden

    Sr. Raphaela Händler am AmboDas Heil duch das eigene Leben verkünden

    Schwester Raphaela engagiert sich seit über vier Jahrzehnten in Afrika im Kampf gegen Aids

    „Das Verkünden des Heils ist vor allem das Verkünden durch unser Leben.“ Das die hat Missions-Benediktinerin und Ärztin Schwester Dr. Raphaela Händler am 2. Oktober in Münster betont. Im St.-Paulus-Dom gab die aus Nottuln stammende und seit über vier Jahrzehnten in Tansania lebende Ordensschwester in einem Gottesdienst, dem Weihbischof Dr. Stefan Zekorn vorstand, Einblicke in ihre Tätigkeiten insbesondere mit Aids-Kranken. Seit vielen Jahren wird sie in ihrer Arbeit vom Internationalen Katholischen Missionswerk ‚missio‘ unterstützt. Aktuell ist sie in Deutschland, um auf den am 25. Oktober stattfindenden ‚Sonntag der Weltmission‘ aufmerksam zu machen. Er steht in diesem Jahr unter dem Leitwort: „Verkündet sein Heil von Tag zu Tag“.

    Mehr lesen

  • - Berlin, Friesoythe

    KKVD-Sozialpreis 2015 geht nach Friesoythe

    Gruppenbild bei PreisverleihungKKVD-Sozialpreis 2015 geht nach Friesoythe

    Initiative für Menschen mit Behinderung im Krankenhaus freut sich über 5000 Euro

    Bei der Fachtagung „Stadt. Land. Klinik. Regionale Gesundheitsversorgung im Wandel“ des Katholischen Krankenhausverbandes Deutschlands e. V. (KKVD), die am 30. September in Berlin stattfand, diskutierten Experten aktuelle Fragen der Gesundheitspolitik. Annette Widmann-Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, überreichte den KKVD-Sozialpreis an das Marien-Hospital Friesoythe für seine Initiative zur verbesserten Versorgung von Menschen mit Behinderung im Krankenhaus.

    Mehr lesen