Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressearchiv nach Monaten

  • - Vechta

    Ich bin dann mal weg

    Bölsker und Theising danken Angelika KaminskiIch bin dann mal weg

    Offizialat verabschiedet Angelika Kaminski

    Nach 40 Dienstjahren wurde heute Angelika Kaminski (61) im Kreis der Dienstgemeinschaft aus der Schulabteilung des Bischöflich Münsterschen Offizialats verabschiedet. 1972 hatte die damals 17-Jährige Vechtaerin nach der Höheren Handelsschule in Lohne als Sekretärin bei der Kirchenbehörde angefangen. Nur zwei Jahre zuvor hatte Max Georg Freiherr von Twickel das Amt des Offizials übertragen bekommen. „Das Offizialat hatte damals 15 Mitarbeiter/innen und war als Arbeits- und Lebensort für seine Mitarbeiter noch etwas ganz anderes war als heute“, sagte Prof. Dr. Franz Bölsker, Leiter der Schulabteilung, in seiner Laudatio. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Premiere in der Liebfrauenschule

    Schüler gucken den FilmPremiere in der Liebfrauenschule

    Schülerinnen sind Hauptdarsteller im neuen Imagefilm 

    Große Emotionen und viel Begeisterung löste am Donnerstagvormittag die Premiere des neuen Imagefilms der Liebfrauenschule Vechta (ULF) aus. „Wie im Kino – nur ohne Popcorn und Cola“ begrüßte Schulleiter Johannes Funken alle Schülerinnen zur Uraufführung. In dem ca. fünf Minuten langen Video, das über Homepage und soziale Netzwerke verbreitet werden soll, lernen künftige Grundschülerinnen einige Stärken des Mädchengymnasiums kennen. 

    Mehr lesen

  • - Dinklage

    „Kinder dürfen in der Kirche herumlaufen“

    ©(Offizialat/Johannes Hörnemann)„Kinder dürfen in der Kirche herumlaufen“

    Kinder stören nicht, sondern bringen Lebendigkeit

    Kinder in normalen Gottesdiensten? Die können doch nicht lange genug ruhig bleiben, laufen rum, weinen, schreien oder fragen laut nach, was da gerade passiert. Stören die nicht?, fragen sich viele Eltern und trauen sich oft gar nicht, ihren Nachwuchs mitzubringen. Zu groß ist die Angst vor missbilligenden Blicken oder Kommentaren anderer Gläubiger.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Den Menschen Wegbegleiter sein

    GruppenfotoDen Menschen Wegbegleiter sein

    Bischof Genn beauftragt 30 Frauen und Männer zum pastoralen Dienst 

    30 Frauen und Männer hat Bischof Dr. Felix Genn im Rahmen einer feierlichen Messe im St.-Paulus-Dom am Sonntag (25.09.2017) zum pastoralen Dienst im Bistum Münster beauftragt. 29 von ihnen werden nach mehrjähriger Ausbildung am Institut für Diakonat und Pastorale Dienste (IDP) als Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten tätig sein, einer als Diakon. 

    Mehr lesen

  • - Bakum

    Alles bereit zum Brüten

    Der Nistkasten in luftiger HöheAlles bereit zum Brüten

    „Lebensraum Kirchturm“ jetzt auch in Bakum

    Sie können jetzt auch nach Bakum fliegen und dort nisten. In ca. 25 Metern Höhe finden Turmfalken seit vergangenem Samstag in einer Fensterrosette des Turms der St. Johannes Baptist Kirche einen Nistkasten vor. Installiert hat ihn Dr. Johannes Bartner mit Mitgliedern der örtlichen NABU-Gruppe (Naturschutzbund Deutschland) unter Leitung von Christian Behnen. Den fertigen Kasten schauten sich Pfarrer Bernhard Schmedes und Weihbischof Wilfried Theising anschließend persönlich an. Dazu mussten sie allerdings erst enge und steile Leitern überwinden und sich durch das staubige Gebälk des Glockenstuhls drücken. 

    Mehr lesen

  • - Oldenburger Land, Wilhelmshaven

    Über 6.000 "Gold-Handys" für missio

    Büchereiteam mit HandysÜber 6.000 "Gold-Handys" für missio

    KÖB Wilhelmshaven sammelt im Oldenburger Land am meisten

    Oldenburger Land, Wilhelmshaven, 23.9.: Eine Woche Zeit, 6.022 Handys gesammelt: Die bundesweite Aktionswoche „Woche der Gold-Handys“ des Hilfswerks missio vom 1. bis 7. September zugunsten der Aktion „Schutzengel“ war im Bistum Münster ein voller Erfolg. An 241 Sammelstellen standen Kisten für ausgediente Mobiltelefone bereit. Die Diözese stellte ein gutes Drittel der insgesamt 600 Sammelstellen und war damit bundesweit Spitzenreiter. 

    Mehr lesen

  • - Varel

    Kinder in die Kirche

    Kinder in der KircheKinder in die Kirche

    Kinder stören nicht, sondern bringen Lebendigkeit

    Kinder in normalen Gottesdiensten? Die können doch nicht lange genug ruhig bleiben, laufen rum, weinen, schreien oder fragen laut nach, was da gerade passiert. Stören die nicht?, fragen sich viele Eltern und trauen sich oft gar nicht, ihren Nachwuchs mitzubringen. Zu groß ist die Angst vor missbilligenden Blicken oder Kommentaren anderer Gläubiger.

    Mehr lesen

  • - Lohne

    „Von weniger Ehrenamt hat keiner mehr“

    Szene bei den Dreharbeiten.„Von weniger Ehrenamt hat keiner mehr“

    Katholische Pfarrei St. Gertrud dreht Kinospot 

    Eine Filmklappe gab es nicht und niemand sagte, „Kamera läuft und Action“. Ansonsten erlebten die 33 Ehrenamtlichen, die am Freitagabend auf Einladung der katholischen Kirchengemeinde St. Gertrud zusammengekommen waren, ein professionelles Filmset. Regisseur und Drehbuchschreiber André Menke agierte gleichzeitig als Cutter, Lichttechniker und Kameramann. Vor dem Dreh brachte er in der Lagerhalle der Lohner Firma Roadsound Scheinwerfer und Nebelmaschine in Position und rückte große schwarze Vorhänge zurecht. Zusammen mit Projektleiterin Christine Gerdes, Pastoralreferentin in St. Gertrud Lohne, gab der junge Student für Film und Fernsehen den Auftakt für mehrere Aufnahmetreffen. Im Mittelpunkt der entstehenden vier Filme steht der hohe persönliche Wert eines Ehrenamtes. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Katholikentag im Knast

    ©KattingerKatholikentag im Knast

    Inhaftierte der JVA für Frauen in Vechta beschäftigen sich mit Katholikentags-Motto „Suche Frieden“

    Ziel: Theaterstück, das Weihbischof Theising gezeigt werden wird – Aufführung in Münster noch offen – Mitfinanziert vom Landes-Caritasverband

    Mehr lesen

  • Profilierung als Wallfahrtsort

    Die Projektgruppe von BethenProfilierung als Wallfahrtsort

    St. Mariengemeinde legt Pastoralplan vor

    „Ich kenne die Meinen und die Meinen kennen mich.“ Unter diesem Motto steht der lokale Pastoralplan der Bether Wallfahrtsgemeinde. Über drei Viertel aller Gemeinden im Oldenburger Land haben inzwischen solche Pläne vorgelegt. Auf Basis einer Bestandsanalyse formuliert der Plan konkrete Schwerpunkte und Vorhaben für die nächste Zeit.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Visite statt Visitation

    Weihbischof Theising mit indischen Gästen Visite statt Visitation

    Indischer Weihbischof besucht seine Priester

    Es sei mehr eine private Visite und keine dienstliche Visitation bei seinen Priestern, schmunzelte Weihbischof Dr. Thomas Tharayil heute bei seinem Besuch bei Weihbischof Wilfried Theising im Vechtaer Offizialat. Begleitet wurde er von den drei Geistlichen aus seiner Diözese, die momentan im Oldenburger Land Dienst tun: Kaplan George Thomas (Wilhelmshaven), Pfarrer Aby Puthukulangara (Garrel) und Kaplan Sebin Kollikolavil (Dinklage).

    Mehr lesen

  • - Cloppenburg/Oldenburger Land (LCV)

    Vorreiter in Sachen Schutzkonzept

    ©SkF CloppenburgVorreiter in Sachen Schutzkonzept

    Sozialdienst katholischer Frauen Cloppenburg entwickelt Konzept zur Verhinderung von Machtmissbrauch und sexualisierter Gewalt

    Als Vorreiter unter den Ortsvereinen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) im Oldenburger Land hat kürzlich der SkF Cloppenburg sein ‚Konzept zur Verhinderung von Machtmissbrauch und sexualisierter Gewalt‘ vorgestellt.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Stapelfeld

    Starke Worte

    Dominik BlumStarke Worte

    Kirche sucht junge Lektoren

    Seit vielen Jahren organisiert Dominik Blum, stellvertretender Leiter der Seelsorgeabteilung am Bischöflich Münsterschen Offizialat, Lektorenkurse. Ehrenamtliche Lektoren tragen in Gottesdiensten die Lesung vor. Die Teilnehmer kamen aus allen Altersklassen. Vor vier Jahren fiel Blum zum ersten Mal auf, dass sich junge Leute in dem Kurs, der eigentlich für Erwachsene gedacht waren, nicht richtig wohl fühlten. „Das liegt wohl daran, dass einige der jungen Leute viel ausdruckstärker sprechen können als Erwachsene. Erwachsene gehen mit mehr Respekt an die Texte der Lesung heran, Jugendliche sind da unbefangener“, hat er beobachtet. Sie haben sicherlich auch ganz andere Bilder im Kopf, glaubt er. Bilder, die ältere nicht kennen.

    Mehr lesen

  • - Garrel

    Kinder in die Kirche

    Kinder in der KircheKinder in die Kirche

    Kinder stören nicht, sondern bringen Lebendigkeit

    Kinder in normalen Gottesdiensten? Die können doch nicht lange genug ruhig bleiben, laufen rum, weinen, schreien oder fragen laut nach, was da gerade passiert. Stören die nicht?, fragen sich viele Eltern und trauen sich oft gar nicht, ihren Nachwuchs mitzubringen. Zu groß ist die Angst vor missbilligenden Blicken oder Kommentaren anderer Gläubiger.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Speed-Dating mit dem Weihbischof

    Gruppenbild mit Weihbischof Theising Speed-Dating mit dem Weihbischof

    Kirchliche Jugendverbände vielschichtig und breit aufgestellt

    Fünf Minuten Zeit hatte jeder Verband, um sich Weihbischof Wilfried Theising vorzustellen. Auf Einladung des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) waren sie aus dem ganzen Oldenburger Land zum BDKJ-Jugendhof gekommen. „Die katholischen Jugendverbände sind sehr vielschichtig und breit aufgestellt. Für ein so kleines Gebiet ist das enorm“, wurde Theising schnell klar. Jugendpfarrer Holger Ungruhe, der den Abend leitete, achtete bei jedem Gespräch mit einer überdimensionalen Uhr auf die Zeit.

    Mehr lesen

  • - Stapelfeld

    Verkündiger des Glaubens

    Weihbischof überreicht Missio canonicaVerkündiger des Glaubens

    Lehrkräfte erhalten kirchliche Lehrbefugnis

    18 Lehrkräften aus Grund- und Hauptschulen, Gymnasien, Berufs- und Handelsschulen aus dem ganzen Oldenburger Land hat Weihbischof Wilfried Theising jetzt die kirchliche Lehrbefugnis „Missio canonica“ verliehen. Damit sind sie berechtigt, in ihren Schulen katholische Religionslehre zu unterrichten. Theising hatte die Lehrkräfte zu einem Gespräch und einem Abendessen in die Katholische Akademie Stapelfeld eingeladen, um sie kennen zu lernen. Die „Missio“ überreichte er ihnen zusammen mit einer neuen Bibel im Rahmen eines Gottesdienstes.

    Mehr lesen

  • - Oldenburg, Vechta

    Attraktive und inspirierte Pastoral

    Attraktive und inspirierte Pastoral

    Offizialat würdigt Pastoralplan der Pfarrei St. Josef Oldenburg

    Vertreter des Bischöflich Münsterschen Offizialates (BMO) würdigten jetzt gegenüber dem Pfarreirat den lokalen Pastoralplan der Katholischen Kirchengemeinde St. Josef Oldenburg. Die Gemeindegremien hatten diesen im Sommer 2017 verabschiedet. Der Plan der Pfarrei St. Josef wurde in Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen erarbeitet und gilt für rund 7.000 Katholiken an vier Kirchenstandorten in Bümmerstede, Sandkrug, Kreyenbrück und Wardenburg. Das Fazit, das Stefan Honsel, BMO-Finanzdirektor Michael gr. Hackmann und Johannes Hörnemann aus den Beratungen im Offizialat ins Pfarrheim St. Josef mitbrachten, ist positiv.

    Mehr lesen

  • Eine kleine, lebendige und sympathische Kirche

    Bischof TimmereversEine kleine, lebendige und sympathische Kirche

    Bischof Heinrich Timmerevers über sein erstes Amtsjahr in Dresden-Meißen

    Am 27. August blickte Heinrich Timmerevers, vorher Weihbischof in Vechta, auf sein erstes Amtsjahr als Bischof von Dresden-Meißen zurück. Zwei Tage zuvor feierte er seinen 65. Geburtstag. Interviewanfragen zu diesen Anlässen hatte er reichlich. Erfüllt hat er nur eine.

    Mehr lesen

  • Sexuellem Missbrauch vorbeugen

    Bether PräventionsgruppeSexuellem Missbrauch vorbeugen

    Kirchengemeinde St. Marien entwickelt Präventionskonzept

    Nach mehr als einem Jahr Vorarbeit hat die katholischen Kirchengemeinde St. Marien ein institutionelles Schutzkonzept gegen sexuellen Missbrauch erarbeitet. Siebzehn ehrenamtliche und hauptamtliche Vertreter der Kirchengemeinde und kirchlicher Einrichtungen haben sich unter Leitung von Pfarrer Dr. Dirk Költgen damit beschäftigt. „Vor allem Ramona Johannsen, die Leiterin unserer Kita in Bethen, Martina Pundt, Sprecherin des Ortssachausschuss Varrelbusch, und Elisabeth Schene und Ursula Möller vom Ortssachausschuss Bethen waren dabei treibenden Kräfte“, drückte Költgen ihnen seinen Dank aus.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Dienstjubiläum im Antoniushaus

    Gruppenbild mit BlumenstraußeDienstjubiläum im Antoniushaus

    Anita Bocklage arbeitet seit 25 Jahren in der Hauswirtschaft 

    Mit Sekt und selbstgebackenen Kuchen wurde jetzt im St. Antoniushaus das 25-jährige Dienstjubiläum von Anita Bocklage gefeiert. Im Kreis ihrer Kolleginnen und Kollegen ehrten Offizialatsrat Bernd Winter, Vorstandsvorsitzender der Stiftung St. Antoniushaus, und Petra Focke, Leiterin des Hauses, die 62-jährige Vechtaerin. 

    Mehr lesen

  • - Vechta, Oldenburger Land

    Plattform für die Stimme der Jugend

    Anne von Döllen geht wählen, weil sie nicht möchte, dass andere über ihre Meinung bestimmen. Plattform für die Stimme der Jugend

    BDKJ fördert Jugendbeteiligung mit Homepage zur Bundestagswahl 

    Zur Bundestagswahl 2017 hat der Bund der Deutschen Katholischen Jugend, Landesverband Oldenburg (BDKJ), eine Online-Beteiligungsplattform mit dem Motto „Deine Wahl 2017“ veröffentlicht. Die interaktive Homepage bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Gelegenheit, Wünsche und Forderungen in Richtung der Politik zu äußern und sich auf die Wahl vorzubereiten. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Kommt und ruht ein wenig aus

    Spaß auf der KirchenbankKommt und ruht ein wenig aus

    Bischöfe testen Outdoor-Kirchenbank

    Seit Montag steht die alte Kirchenbank vor der Propsteikirche. Jeden Tag von 8.00 bis 18.00 Uhr. „Kommt und ruht ein wenig aus“, steht auf einer kleinen Tafel daneben - ein Zitat aus dem Markusevangelium. „Die Menschen nehmen das Angebot wirklich an“, konnte heute Pastoralreferent Daniel Richter Weihbischof Wilfried Theising und Bischof Jan Janssen bestätigen, die die Outdoor-Kirchenbank selbst ausprobieren wollten. Ob es fünf Frauen waren, die hier saßen und um einen Reisesegen baten, eine Flüchtlingsfamilie, die hier Rast machte oder viele Einzelpersonen – immer wieder sitzen Passanten auf der Bank.

    Mehr lesen

  • - Cloppenburg

    Dank an Ehrenamtliche

    Großer Andrang am BuffetDank an Ehrenamtliche

    Kirchengemeinde St. Andreas lud zu Schlemmerbuffet und Freibier ein

    Es sah aus wie ein großes Fest. Es war ein großes Fest. Weit über dreihundert Ehrenamtliche aus allen Gremien der Katholischen Kirchengemeinde St. Andreas, Mitglieder der Chöre, Katecheten, Messdiener, Lektoren, Kommunionhelfer, Firmmütter und viele andere mehr waren in die Mensa des Clemens-August-Gymnasiums gekommen. Ihnen allen wollte das hauptamtliche Team der Kirchengemeinde Danke sagen für ihren Einsatz in den letzten zwölf Monaten. Das Fest hat seit einigen Jahren Tradition, jedes Jahr kommen mehr Gäste. Die gute Stimmung, das gute Essen und die guten Gelegenheiten zum Gespräch ziehen die Menschen an.

    Mehr lesen

  • Deutliche Kritik am neuen Pflegeberufegesetz

    GesprächsrundeDeutliche Kritik am neuen Pflegeberufegesetz

    Pflegefachleute im Gespräch mit Politik

    Über Konsequenzen des kürzlich im Bundestag verabschiedeten Pflegeberufegesetzes informierten sich gestern CDU-Politiker in der Berufsbildenden Schule Marienhain Vechta gGmbH (BBS). Neben MdL Dr. Stephan Siemer, Jörg Hilmer, dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden im niedersächsichsen Landtag, und Bundestagskandidatin Silvia Breher nahmen an dem Gespräch auch Mitglieder des Stadtrates und Kreistages teil. Vertreter der Schulleitung, der Schulstiftung St. Benedikt und der St. Hedwig-Stiftung erläuterten ihnen die negativen Auswirkungen des Gesetzes auf die Ausbildung und den Einsatz künftiger Pflegefachkräfte.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Suche Hilfe

    Ausschnitt aus dem Plakat, ein FahrradSuche Hilfe

    Ab sofort beginnt die Online-Anmeldung für Helferinnen und Helfer 

    "Lass uns gemeinsam in die Pedale treten und den Katholikentag voranbringen!" Passend zum Hauptverkehrsmittel in der Fahrradstadt Münster wirbt der Katholikentag mit einem Tandem um Helferinnen und Helfer. "Wir suchen weitere Mitfahrer", so Roland Vilsmaier, stellvertretender Geschäftsführer des Katholikentags und Bereichsleiter Infrastruktur. "Ohne diese tatkräftige Hilfe und Unterstützung ist es unmöglich, die rund 1000 Veranstaltungen an fünf Tagen auf die Beine zu stellen." 

    Mehr lesen

  • - Visbek, Lastrup, Óbidos:

    Wiedersehen am Amazonas

    Bischof Bahlmann mit seinem BesuchWiedersehen am Amazonas

    Bischof Bahlmann begrüßt Messdiener aus Visbek und Lastrup

    Ende August besuchten die Messdiener Hendrik Heckmann, Christian Haas und Ansgar Ahrens Bischof Dom Bernardo Johannes Bahlmann in Óbidos. Schon lange wollten sie die Kleinstadt am Amazonas kennenlernen. Bahlmann, der seit über 30 Jahren in Brasilien lebt, hatte Heckmann und Haas, die wie er aus Visbek stammen, mit ihrem Freund zu einem Besuch eingeladen. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Sechzehn Neue im Offizialatsbezirk

    Die neuen pastoralen Mitarbeiter/innenSechzehn Neue im Offizialatsbezirk

    Einführungsveranstaltung für Mitarbeiter im Pastoralen Dienst

    Sechzehn Mitarbeiter/innen haben in den letzten zwölf Monaten ihren Pastoralen Dienst in Kirchengemeinden oder kirchlichen Einrichtungen im Offizialatsbezirk Oldenburg angetreten. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Neue Bildungsreferentin der DPSG

    Julia-Maria Pancratz Neue Bildungsreferentin der DPSG

    Julia-Maria Pancratz (25) ist neue Bildungsreferentin der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg. Die gebürtige Friesoytherin ist seit ihrem zehnten Lebensjahr in der Messdienergemeinschaft Friesoythe aktiv und hat viele Zeltlager begleitet. Aufgrund ihrer Begeisterung für Jugendarbeit studierte sie Katholische Theologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Vechta, 2015 legte sie hier ihren Bachelor ab. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    „Kommt… und ruht ein wenig aus“

    Seelsorgeteam auf der Bank „Kommt… und ruht ein wenig aus“

    Pfarrei St. Mariä-Himmelfahrt stellt Kirchenbank auf Kirchplatz 

    Noch bis Freitag (8.09.) können Passantinnen und Passanten des Kirchplatzes an der Propsteikirche St. Georg einen ungewöhnlichen Ruheort nutzen. Seit gestern (4.9.) stellen die Pastoralreferenten Peter Havers und Daniel Richter dort täglich eine Kirchenbank vor die Pfarrbücherei. „Viele Menschen kommen täglich an der Propsteikirche vorbei, nur wenige kommen hinein“, begründete Richter. Ziel sei ein niedrigschwelliges Angebot, um mit der Kirche in Kontakt zu kommen, ohne die Türschwelle passieren zu müssen. Über der Initiative steht ein biblisches Motto aus dem Markusevangelium: „Kommt… und ruht ein wenig aus!“ 

    Mehr lesen

  • Kirchliche Voruntersuchung gegen Lohner Priester eingestellt

    Nachdem die Staatsanwaltschaften Oldenburg und Hannover die Verfahren gegen einen 74-jährigen Lohner Priester wegen des Verdachtes des sexuellen Missbrauchs von Kindern durch Vorzeigen pornographischer Abbildungen bzw. wegen Verbreitung jugendpornographischer Schriften eingestellt haben, hat jetzt auch Bischof Dr. Felix Genn die kirchliche Voruntersuchung per Dekret eingestellt. Es lägen keine nachweisbaren kirchenrechtlichen Straftatbestände vor, die eine Weitergabe an die Glaubenskongregation in Rom nötig gemacht hätten, begründet der Bischof seinen Schritt.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    BBS Marienhain und Uni Vechta planen engere Kooperationen

    BBS Marienhain und Uni Vechta planen engere Kooperationen

    Altenpflege und Gerontologie als neue Optionen

    Vechta, Zu einem Kooperationsgespräch trafen sich der Präsident der Universität Vechta, Prof. Dr. Burghart Schmidt und Mitglieder der Schulleitung der BBS Marienhain. Die beiden Bildungsträger in der Kreisstadt tauschten sich über bereits bestehende Kooperationen und weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit aus. Kernfragen waren dabei denkbare Verbindungen zwischen der Altenpflegeausbildung der BBS Marienhain und dem Fachbereich Gerontologie sowie der Erzieherausbildung und den Fachbereichen soziale Arbeit und Erziehungswissenschaften. Auch das Gebäudemanagement beider Institutionen wurde mit einbezogen.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Eine starke Stimme

    kfd-Landesleitungsteam mit WeihbischofEine starke Stimme

    Die kfd weiß, was in den Gemeinden los ist

    Zu einem Frauentag hatte der Oldenburger Landesverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kdf) gestern in das St. Antoniushaus nach Vechta eingeladen. 65 Frauen nahmen an der ganztägigen Veranstaltung mit Vorträgen und Workshops teil. Den Auftakt machte ein Gottesdienst mit Weihbischof Wilfried Theising.

    Mehr lesen

  • - Damme

    Verstärkung für Seelsorgeteam

    Portrait LütkebohmertVerstärkung für Seelsorgeteam

    Pfarrer Lütkebohmert wechselt aus Kleve nach Damme 

    Albert Lütkebohmert wurde durch Weihbischof Wilfried Theising zum 1.11. zum Pastor mit dem Titel Pfarrer in der katholischen Pfarrei St. Viktor Damme ernannt. Der 46-jährige wechselt aus Kleve am Niederrhein in den Süden des Offizialatsbezirkes Oldenburg und verstärkt dort das Seelsorgeteam um Pfarrer Heiner Zumdohme. 

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Bischof Dr. Felix Genn: „Alte Handys sind Gold wert.“

    Beim Einwurf alter HandysBischof Dr. Felix Genn: „Alte Handys sind Gold wert.“

    220 Sammelstellen im Bistum Münster

    Sie liegen vermutlich in jedem Haushalt in Schubladen oder Schränken: alte und ausgediente Handys. Dabei sind sie dafür  viel zu wertvoll, denn sie enthalten kostbare Mineralien wie Gold und Coltan, ohne die sie gar nicht funktionierten. Das katholische Hilfswerk missio möchte nun helfen, diesen geschätzt millionenschweren Schatz zu heben, und ruft zur „Woche der Gold-Handys“ auf. Bischof Dr. Felix Genn und Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, missio-Diözesandirektor, haben die Aktionswoche, die vom 1. bis 7 September dauert, jetzt im Bistum Münster  eröffnet. An 220 Sammelstellen im Bistum stehen Kisten bereit, in die jeder sein ausgedientes Mobiltelefon einwerfen kann. Die Diözese stellt damit ein gutes Drittel der insgesamt 600 Sammelstellen und ist damit bundesweit Spitzenreiter. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Katholische Verbände helfen bei Wahlvorbereitung

    ©Offizialat/HörnemannKatholische Verbände helfen bei Wahlvorbereitung

    Diskussionsvorlagen, Arbeitshilfen, Postkarten und ein eigenes Rentenmodell

    In drei Wochen wird der Deutsche Bundestag gewählt. Unter der Adresse www.offizialat-vechta.de/bundestagswahl2017 finden Interessierte gebündelt viele Informationen,  Arbeitshilfen, Forderungen, Thesenpapiere und Positionen katholischer Verbände zur Wahl.

    Mehr lesen