Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressearchiv nach Monaten

  • - Dülmen

    Nächster Schritt zum Domjubiläum: Das große Packen hat begonnen

    Taschenpacken für das DomjubiläumNächster Schritt zum Domjubiläum: Das große Packen hat begonnen

    Mitarbeiter der Werkstätten Karthaus füllen die Teilnehmertaschen

    Das große Packen hat begonnen, nachdem die letzten Materialien erst am frühen Morgen eingetroffen waren: Seit Mittwoch, 27. August, 8 Uhr sind Mitarbeiter des ‚HID Handwerk-, Industrie-, Dienstleistungs-Service‘ der Werkstätten Karthaus in Dülmen damit beschäftigt, viele tausend Programmbroschüren, Zugangsausweise und weitere Einzelteile in Teilnehmertaschen für das Domjubiläum zusammen zu packen.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Solidarität mit Christen und religiösen Minderheiten im Irak

    Junge mit Wasser im FlüchtlingscampSolidarität mit Christen und religiösen Minderheiten im Irak

    Bistum Münster stellt 50.000 Euro bereit – Bischof Genn bittet Gläubige um Spenden und um Gebete für den Frieden

    Angesichts der brutalen und grausamen Angriffe auf Andersgläubige im Irak und angesichts der wachsenden Flüchtlingsströme hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn die Gläubigen in der Diözese am 26. August zu Spenden aufgerufen, um die humanitäre Hilfe ausbauen zu können. Zugleich stellt die Diözese aus ihrem Katastrophenfonds 50.000 Euro als Soforthilfe für die Notleidenden im Nordirak zur Verfügung.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Multimedial – serviceorientiert – interaktiv

    App zum DomjubiläumMultimedial – serviceorientiert – interaktiv

    Bistum Münster erstellt zum Domjubiläum erstmals eine App

    Noch einen Monat, dann wird vom 26. bis zum 28. September unter dem Motto „Willkommen im Paradies“ das 750-jährige Jubiläum des St.-Paulus-Doms in Münster gefeiert. Alle Informationen zu den Feierlichkeiten gibt es ab sofort auch auf der Domjubiläum-App. Nutzer von Android oder Apple-Smartphones und Tablet-Computern können sich die App kostenlos in den jeweiligen Stores herunterladen. Wenn man das Stichwort „Domjubiläum“ eingibt, wird sie angezeigt. Es ist die erste App, die das Bistum Münster erstellt hat.

    Mehr lesen

  • - Würzburg

    „Der Terror im Irak muss aufgehalten werden“

    Erklärung des Ständigen Rates der Deutschen Bischofskonferenz zur Situation im Mittleren Osten

    Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hat sich in Würzburg-Himmelspforten mit der aktuellen Situation im Mittleren Osten befasst. Mit Blick auf die gegenwärtige Lage erklärt der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz heute:

    Mehr lesen

  • - Münster

    Domkapitel gibt Bildband zum St.-Paulus-Dom in Münster heraus

    Das Foto zeigt Autor Michael Bönte und Bischof Dr. Felix GennDomkapitel gibt Bildband zum St.-Paulus-Dom in Münster heraus

    Der Dom zu Münster wird 750 Jahre alt (IX)

    „Menschen. Steine. Glauben. Der St.-Paulus-Dom in Münster“. Das ist der Titel eines neuen Bildbandes, der jetzt im Dialogverlag in Münster erschienen ist. Herausgeber ist das Münsteraner Domkapitel.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Neuer Sammelband zum Thema ‚Rituelle Gewalt‘ erschienen

    Coverbild Buch Rituelle GewaltNeuer Sammelband zum Thema ‚Rituelle Gewalt‘ erschienen

    Pater Kollig: Augen auf für ein weitgehend unbekanntes Phänomen

    Es geht um schlimmste körperliche oder seelische Misshandlungen, pädophile oder nekrophile Sexualpraktiken, Sodomie, gewalttätige und dämonische Rituale, Menschenopfer – unvorstellbare Grausamkeiten, die Menschen auch in Deutschland erleiden müssen. Der Titel des Sammelbandes, der druckfrisch vorliegt, heißt „Rituelle Gewalt.

    Mehr lesen

  • - Rom, Vechta

    In der Gemeinschaft Gottes Gegenwart gespürt

    Beteiligte ziehen ein gutes Fazit nach der WallfahrtIn der Gemeinschaft Gottes Gegenwart gespürt

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (X)

    Alles gut verlaufen – das ist das Fazit aller Beteiligten der Messdienerwallfahrt nach Rom.

    Mehr lesen

  • - Rom, Lindern

    Blind Date in Rom

    48.000 Messdiener treffen sich an 300 PlätzenBlind Date in Rom

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (IX)

    Der Ort war nicht bekannt, die Gruppe auch nicht – nur dass man über sich etwas erzählen soll und über sein Gegenüber einiges erfahren kann. Das Blind Date bei der Messdienerwallfahrt in Rom kam gut an.

    Mehr lesen

  • - Rom, Cappeln, Vechta

    Oldenburger Messdienerinnen singen für 100.000

    Sänger aus dem Offizialatsbezirk im Audienz-ChorOldenburger Messdienerinnen singen für 100.000

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (VIII)

    „Ich weiß gar nicht, warum ich so nervös war“, sagte Pauline Bührmann. Die 14-Jährige aus der Gemeinde St. Peter und Paul Cappeln hat bei der Papstaudienz in dem 400-köpfigen Chor gesungen. Und sie war am Morgen vor der Papstaudienz wahnsinnig nervös. 

    Mehr lesen

  • - Rom, Ganderkesee, Vechta

    Messdiener bei Papstaudienz

    Sarah Tammen stellt eine Frage an den Heiligen VaterMessdiener bei Papstaudienz

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (VII)

    Es war ein Erlebnis, das sie nie vergessen wird: Sarah Tammen hat bei der Audienz zur Messdienerwallfahrt Papst Franziskus getroffen und ihm eine Frage gestellt.

    Mehr lesen

  • - Rom, Vechta

    Papst trägt Oldenburger Pilgertuch

    Der Papst trägt das Oldenburger PilgertuchPapst trägt Oldenburger Pilgertuch

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (VI)

    „Das war reiner Zufall“, sagt Tobias Fraas, Messdienerreferent im Bischöflich Münsterschen Offizialat Vechta. „Darüber nachgedacht, das Pilgertuch mit dem Papst zu tauschen, habe ich nicht“, sagt Tobias Fraas. 

    Mehr lesen

  • - Vechta, Cappeln, Ganderkesee, Rom

    Messdiener feiern Schaumparty

    Die Schaumparty war allen eine willkommene AbkühlungMessdiener feiern Schaumparty

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (V)

    Vor dem Höhepunkt der Messdienerwallfahrt - der Audienz bei Papst  Franziskus - gab es Dienstagmittag für die 657 Ministranten aus dem  Offizialatsbezirk Oldenburg eine Abkühlung im Zeltlager.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Oldenburg, Jever, Rom

    Tauschobjekt und Eintrittskarte

    Drei Messdiener zeigen ihre PilgertücherTauschobjekt und Eintrittskarte

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (IV)

    Die Pilgertücher sind die Eintrittskarte für die Papstaudienz und sie sind momentan das beliebteste Tauschobjekt auf den Straßen Roms.

    Mehr lesen

  • - Rom

    Messdiener treffen zufällig auf den Papst

    Gruppenfoto der RombesucherMessdiener treffen zufällig auf den Papst

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (III)

    Beim ersten Stadtrundgang in Rom treffen die Messdiener aus dem Offizialatsbezirk Vechta zufällig auf den Papst. Das sorgt für einige Vorfreude auf die Audienz am Dienstag mit 48.000 Messdienern aus ganz Deutschland auf dem Petersplatz.

    Mehr lesen

  • - Rom

    Wallfahrer trotzen Pannen und Stau

    Dieses Bild zeigt die Gruppe aus Wilhelmshaven und OldenburgWallfahrer trotzen Pannen und Stau

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (II)

    Dreizehn Busse starteten am Freitagmittag in Vechta auf dem Hof des Reiseunternehmens Höffmann Richtung Rom zur Messdienerwallfahrt. Nicht alle Busse erreichten ihr Ziel – aber alle Ministranten.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Messdiener sind gestartet

    Reisesegen für RomMessdiener sind gestartet

    Geschichten von der Messdienerwallfahrt (I)

    Pünktlich um 13:00 Uhr verließen heute dreizehn vollgepackte Reisebusse das Oldenburger Land in Richtung Süden. Zuvor wurden Koffer verladen, Listen kontrolliert und Gruppenfotos gemacht. Schließlich spendete Offizialatsrat Bernd Winter den Kindern, Jugendlichen und Jungen Erwachsenen, die aus allen Teilen des Oldenburger Landes kommen, den Reisesegen.  Bis Freitag nehmen sie an der bundesweit organisierten Messdienerwallfahrt in Rom teil.

    Mehr lesen