Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressearchiv nach Monaten

  • - Bethen

    Der auferstandene Herr triumphiert in Bethen

    Altarbild von BethenDer auferstandene Herr triumphiert in Bethen

    Mit einem großformatigen Bild über dem Hauptaltar wurden in den letzten zwei Wochen die Besucher der Bether St. Marien-Basilka überrascht. Monsignore Dr. Dirk Költgen hatte die drei mal vier Meter große Fotographie eines alten Altarbildes mit der Auferstehung Jesu Christi in der Osternacht enthüllen lassen. „Zum Gloria und unter Glockenläuten“, wie er sagt. Er habe eine Flasche Messwein als Preis ausgesetzt, wenn ihm jemand sagen könne, wo das Orginalbild zu finden sei. Gewusst habe es niemand.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Zukunftstag beim Bischöflich Münsterschem Offizialat

    Zukunftstag beim Bischöflich Münsterschem Offizialat

    Heute fand der Zukunftstag statt. An diesem Tag können Kinder und Jugendliche sich einen Platz bei einem Unternehmen oder einer Organisation suchen und verschiedene Berufe angucken. Beim Offizialat gab sechs Teilnehmer zwischen 11 und 15 Jahren.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Um Frieden und Friedensstifter

    Luftbild einer Stadt, Symbolbild Um Frieden und Friedensstifter

    Gebet zum Katholikentag 2018 veröffentlicht

    Für den Frieden kann man sich aktiv einsetzen – und auch beten. Die menschliche Hoffnung auf Frieden drückt das jetzt veröffentlichte „Gebet zum Katholikentag“ aus. Münsters Bischof Dr. Felix Genn hat es im Vorgriff auf den Katholikentag 2018 verfasst, der unter dem Leitwort „Suche Frieden“ im kommenden Jahr vom 9. bis 13. Mai in Münster stattfinden wird. 

    Mehr lesen

  • - Kevelaer / Telgte / Bethen

    Pilgernd Gottes Wort leben

    Wallfahrt in BethenPilgernd Gottes Wort leben

    1,5 Millionen Wallfahrer im Bistum unterwegs / Saison beginnt am 1. Mai

    Für Christen gibt es viele Möglichkeiten, Gottes Wort zu leben – Wallfahrten sind eine davon. Traditionsgemäß beginnt am Montag, 1. Mai, auch im Bistum Münster die Wallfahrtssaison. Die 28 Wallfahrtsorte im Bistum begrüßen zusammen jährlich rund 1,5 Millionen Pilgerinnen und Pilger.

    Mehr lesen

  • - Münster, Bistum

    Domkapitular Rolf Lohmann wird Weihbischof im Bistum Münster

    Bischof Genn und der des. Weihbischof Rolf LohmannDomkapitular Rolf Lohmann wird Weihbischof im Bistum Münster

    Kevelaerer Wallfahrtsrektor wird für Region Niederrhein zuständig sein  

    Domkapitular Rolf Lohmann (54), Pfarrer und Rektor der Wallfahrt in Kevelaer, wird neuer Weihbischof im Bistum Münster. Der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, hat am 25. April in Münster die Ernennung durch Papst Franziskus bekanntgegeben – zeitgleich erfolgte die Bekanntgabe auch in Rom. Lohmann wird als Weihbischof für die Region Niederrhein zuständig sein und ist zugleich Titularbischof für die Diözese Gor in Nord-Afrika. Er wird damit Nachfolger von Weihbischof Wilfried Theising, der seit Anfang des Jahres Offizial des Offizialatsbezirks Oldenburg, des niedersächsischen Teil des Bistums Münster, ist. Der Termin der Bischofsweihe von Rolf Lohmann steht noch nicht fest, sie soll nach den Worten von Bischof Genn möglichst vor den Sommerferien in Nordrhein-Westfalen sein.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Oldenburger Land

    Gegen die Drachen unserer Zeit

    Illustration eines feuerspeienden DrachensGegen die Drachen unserer Zeit

    Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg feiert Georgstag auf dem BDKJ Jugendhof

    Dem Heiligen Georg, der Namenspatron der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), zu Ehren veranstalten die katholischen Pfadfinder jährlich einen großen Festgottesdienst und einen Nachmittag mit Spiel und Spaß für Groß und Klein. In diesem Jahr lädt die DPSG im Bezirk Oldenburg dazu am Sonntag (23.04) auf den BDKJ-Jugendhof nach Vechta ein.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster, Köln

    Zwei Stunden über Exerzitien und Besinnungstage

    Zwei Stunden über Exerzitien und Besinnungstage

    Rundfunkarbeit des Bistums Münster gestaltet dritte Domradio-Sendung

    „Auszeit für die Seele“ – Das ist der Titel der dritten Themensendung beim Kölner domradio.de, die von der Rundfunkarbeit im Bistum Münster gestaltet ist. Inhaltlich geht es um den Boom bei Besinnungstagen und Exerzitien, die zurzeit oft unmittelbar nach der Ausschreibung ausgebucht sind. Ausgestrahlt wird das zweistündige Programm am Mittwoch, 19. April, von zehn bis zwölf Uhr und als Wiederholung von 20 bis 22 Uhr. 

    Mehr lesen

  • - Oldenburg

    Wechsel nach Sankt Marien Oldenburg

    Wechsel nach Sankt Marien Oldenburg

    Pfarrer Uwe Nachtwey verstärkt Seelsorgeteam

    Das Seelsorgeteam Sankt Marien Oldenburg bekommt ab Sommer 2017 Verstärkung durch Pfarrer Uwe Nachtwey. Zum 1. August wird der 63-jährige aus Nordwalde in den Oldenburger Norden wechseln und seinen Dienst als Pastor mit dem Titel Pfarrer aufnehmen.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Der Tod ist durch die Macht der Liebe besiegt

    Portrait Bischof Dr. Felix GennDer Tod ist durch die Macht der Liebe besiegt

    Bischof Genn am Ostersonntag: „Es gibt mehr, als wir überschauen und machen können“

    „Was ist aber das Himmlische anders als die große Macht der Liebe, die den Tod in Leben umwandeln kann? Und lohnt es sich nicht, genau danach zu streben? Wir haben den Trumps und Putins, den Erdogans und allen Machtpolitikern genau das gegenzuhalten. Ich bin der tiefen Überzeugung, dass nur durch diese Macht der Liebe, die in die Ohnmacht hineingeht, die Welt wirklich gerettet wird.“ Das hat der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, am Ostersonntag, 16. April, im St.-Paulus-Dom in Münster betont.

    Mehr lesen

  • - Offizialatsbezirk Oldenburg

    Tanzverbote in der Karwoche

    Tanzende Menschen, SymbolbildTanzverbote in der Karwoche

    Weihbischof Theising: Gesellschaft braucht die Botschaft christlicher Feiertage

    Es ist jedes Jahr dieselbe Diskussion: Tanzverbot an Karfreitag, ja oder nein? Viele scheinen dabei zu vergessen, dass dieses Verbot in Niedersachsen nicht einmal auf den Karfreitag beschränkt ist. Öffentliche Tanzveranstaltungen sind hier nach dem Niedersächsischen Feiertagsgesetz ebenso an Gründonnerstag und Karsamstag verboten. Sei´s drum, mir greift diese Diskussion oft zu kurz. 

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Erster Messdienertag im Oldenburger Land

    MessdienertagErster Messdienertag im Oldenburger Land

    Offizialat lädt 7000 Messdienerinnen und Messdiener ein

    Vechta, Oldenburger Land 12.04.; Zum ersten Messdienertag im Oldenburger Land sind alle Messdienerinnen und Messdiener der katholischen Kirchengemeinden der Region eingeladen. „Bis zu 7000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich am Altar und in der kirchlichen Jugendarbeit“, stellte Tobias Fraas, Referent für Messdienerarbeit im Offizialat fest, „möglichst viele von ihnen wollen wir in Vechta zusammenholen, herzlich Danke sagen und gemeinsam einen großartigen Tag verleben.“ 

    Mehr lesen

  • - Münster

    Pastoralpläne: Best-Practice-Tag

    Gesprächskreis beim Best-Practise-TagPastoralpläne: Best-Practice-Tag

    Lebhafter Austausch zu lokalen Plänen im Bistum Münster

    Mehr als einhundert überwiegend Ehrenamtliche aus den Pfarreien des Bistums Münster haben sich am 1. April zu einem Best-Practice-Tag rund um das Thema Pastoralplanung in Münster getroffen.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Zeichen für einen Gott, der sich einmischt

    Bischof Genn am AltarZeichen für einen Gott, der sich einmischt

    Liturgische Öle bei Chrisam-Messe im Dom geweiht

    Die „immer noch aktuelle“ Frage nach Gott hat Bischof Dr. Felix Genn bei der jährlichen Chrisam-Messe im St.-Paulus-Dom Münster am 10. April aufgegriffen – und beantwortet. „In dieser Woche, die wir als die Heilige Woche bezeichnen, feiern Christen ihr Bekenntnis zu Gott und ihren Glauben an ihn. Wir wissen um die Frage, ob er da ist, und wir beziehen uns in unserer Antwort auf einen Menschen namens Jesus“, sagte Genn. Durch Jesus Christus hätten Menschen erlebt, dass es Gott nicht nur gebe, sondern dass er sich einmische.

    Mehr lesen

  • - Oldenburg

    Forum Kirche in der Karwoche

    Kurz vor dem InterviewForum Kirche in der Karwoche

    Weibischof Theising im Fernsehinterview bei oeins
     
    Zu einem Gespräch über die Zukunft der Kirche hatte der Lokalsender Oldenburg eins (oeins) den neuen Vechtaer Weihbischof Wilfried Theising in sein Studio eingeladen. Im Rahmen der Sendung „Forum Kirche“ beantwortete Theising dabei Fragen zur Situation der Kirche, zum Priestermangel und zu neuen Gemeindestrukturen, zur Ökumene und der gesellschaftlichen Rolle der Kirche und er schilderte erste persönliche Eindrücke über das Oldenburger Land. Die Moderation der Sendung hatten Volker Diebels und Frederik Lohse, die Sendeleitung Sabine Molitor.

    Mehr lesen

  • - Jever

    Erste Faire Kirchengemeinde im Offizialatsbezirk

    Gruppenbild bei SiegelübergabeErste Faire Kirchengemeinde im Offizialatsbezirk

    Bio, lokal, fair, umweltschonend, energiesparend - St. Benedikt macht es vor

    Fünf Jahre haben bis zu zwölf ehrenamtliche Gemeindemitglieder aus Jever, Schortens und Wangerland auf diesen Tag hingearbeitet. Mit seinen umweltpolitischen Anstößen in seiner 2015 erschienen Enzyklika „Laudato si“ hat Papst Franziskus der ökologisch-theologischen Arbeitsgruppe „ÖkoTheo“ noch einmal einen Auftrieb gegeben. Ihr Ziel ist es seitdem, bei Einrichtungen und Mitgliedern der Kirchengemeinde ein Umweltbewusstsein zu entwickeln. „Gottes Schöpfung zieht veratwortliches Handeln nach sich“, fasste es Pfarrer Walter Albers zusammen.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Gute Ideen zum Katholikentag

    Friederike Asbree und Dominik Blum Gute Ideen zum Katholikentag

    Offizialat legt Sonderförderung auf

    Mit 50.000 Euro fördert das Bischöflich Münstersche Offizialat jedes Jahr gute pastorale Ideen in den Pfarreien zu neuen Wegen in Seelsorge und Verkündigung. 2008 wurde dieser Fond vom Pastoralrat ins Leben gerufen. Für den bevorstehenden Katholikentag, der vom 9. Bis 13. Mai 2018 in Münster stattfindet, hat die Kirchenbehörde jetzt eine besondere Förderung aufgelegt. „Drei besonders gute Projekte werden wir mit bis zu 5.000 Euro unterstützen“, sagt Friederike Asbree, die die Arbeit des Vergabeausschusses koordiniert.

    Mehr lesen

  • - Bethen

    Die Liebe verbindet uns über den Tod hinaus

    Die Namen erinnern an die VerstorbenenDie Liebe verbindet uns über den Tod hinaus

    Trauernde empfangen Einzelsegen

    „Der Tod eines lieben Menschen hat uns heute zusammengeführt. Der Schmerz, den Sie dabei empfunden haben, hört wahrscheinlich nie ganz auf. Das liegt daran, dass wir in tiefer Liebe miteinander verbunden sind. Die Liebe verbindet uns über den Tod hinaus“, sagte Weihbischof Wilfried Theising gestern vor vielen trauenden Menschen in der Bether Basilika. Über mehrere Stunden hatten sich die Trauernden, die meisten von ihnen Frauen, über ihre Situation ausgetauscht. Neben fünf Workshops im Pilgerzentrum und auf dem Bether Friedhof stand dabei auch der Weihbischof zu seelsorgerlichen Einzelgesprächen zur Verfügung.

    Mehr lesen