Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressearchiv nach Monaten

  • - Vechta

    Karnevalsorden für Weihbischof Theising

    Übergabe des Ordens Karnevalsorden für Weihbischof Theising

    Prinzenpaar und Kinderpaar überreichen mit Gefolge Orden im Offizialat 

    Einen Kniefall vor Kinderprinzessin Nina-Marie I. und Kinderprinz Nils Peter I. machte Weihbischof Wilfried Theising anlässlich einer Ordensübergabe am Rosenmontag. Mit großem Gefolge besuchten Stadtprinzessin Marion I. und Stadtprinz Theodor I. und das Kinderprinzenpaar Theising im Bischöflich Münsterschen Offizialat und verliehen ihm den Jahresorden des Vechtaer Carnevals Clubs (VCC) und den Orden des Kinderprinzenpaares.

    Mehr lesen

  • - Oldenburg, Vechta

    „Was ist denn fair?“ – Weltgebetstag der Frauen am 3. März

    Plakat zum Weltgebetstag der Frauen 2017„Was ist denn fair?“ – Weltgebetstag der Frauen am 3. März

    Gottesdienste in rund 50 Kirchengemeinden

    Zu ökumenischen Gottesdiensten am Weltgebetstag (WGT) der Frauen am Freitag, 3. März, laden wieder rund 50 Kirchengemeinden im Oldenburger Land ein. Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum der Gottesdienste. „Was ist denn fair?““ ist der Titel des diesjährigen Weltgebetstages, den Frauen unterschiedlicher Konfessionen der Philippinen vorbereitet haben. Zu den ökumenischen WGT-Gottesdiensten sind Frauen und Männer eingeladen.

    Mehr lesen

  • - Oldenburger Land, Steinfeld

    Katholische Frauen für Lohngerechtigkeit

    Mechtild PilleKatholische Frauen für Lohngerechtigkeit

    10. Equal Pay Day am 18. März 2017 

    Dass der durchschnittliche Bruttoverdienst von Frauen in Deutschland nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes um 21% niedriger liegt als der von Männern, erfuhren rund sechzig Frauen aus dem Oldenburger Land beim Frühstück der Katholischen Frauengemeinschaft Landesverband Oldenburg (kfd). Frauen müssten also statistisch gesehen über den Jahreswechsel hinaus arbeiten, um das gleiche Jahresgehalt wie Männer zu verdienen, erklärte Mechtild Pille, im kfd-Referentin im Bischöflich Münsterschen Offizialat, am Samstagvormittag im Gasthaus Overmeyer in Steinfeld.

    Mehr lesen

  • - Wittenberg, Vechta

    Historisches Treffen in Wittenberg

    Gruppenbild BischöfeHistorisches Treffen in Wittenberg

    Evangelische und katholische Bischöfe besuchen Lutherstadt

    Es kann sicherlich als historisch bezeichnet werden. Anlässlich des 500jährigen Reformationsjubiläumsjahres hatte die Konföderation der evangelischen Landeskirchen in Niedersachsen die niedersächsischen Bischöfe zu einem zweitägigen Besuch in die Lutherstadt Wittenberg eingeladen. In der „Denkbar“ informierte Christof Vetter, Marketingleiter des Organisationsbüros in Wittenberg, die Bischöfe über die Vorbereitungen und das Festprogramm zum Jubiläumsjahr. Dieses kleine Ladenlokal in der Innenstadt von Wittenberg haben die Oldenburger Landeskirche, die bremischen Landeskirche und die ev.- reformierte Landeskirche in Leer für einige Monate angemietet und zu einem Treffpunkt für Veranstaltungen hergerichtet.

    Mehr lesen

  • - Lohne

    CSW und Uni vergeben Promotionsstipendium

    Mählmann und Dr. SablaCSW und Uni vergeben Promotionsstipendium

    Wissenschaftliche Begleitung für Maßnahmenangebot 

    Wie entwickeln sich junge Menschen weiter, wenn sie die Einrichtungen des Caritas-Sozialwerks (CSW) wieder verlassen haben? Wohin gehen diese sogenannten „Care Leaver“? Inwieweit sind sie durch das CSW auf das „danach“ vorbereitet? Wie können bereits bestehende Angebote optimiert werden? Um Fragen wie diesen noch gezielter auf den Grund zu gehen, kooperiert die Stiftung Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth jetzt mit der Universität Vechta.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Erst zuhören, dann Impulse setzen

    Weihbischof leitet SitzungErst zuhören, dann Impulse setzen

    Weihbischof Theising leitet erstmals Pastoralrat

    Es war nicht nur die erste Sitzung des Oldenburgischen Pastoralrates in diesem Jahr, sondern auch die erste mit Weihbischof Wilfried Theising. Als neuer Offizial eröffnete er nach einer gemeinsamen Vesper in der Hauskapelle des St. Antoniushauses die Sitzung. Dabei nutzte er die Gelegenheit, um allen für die guten Wünsche zu seiner Einführung, die ihn aus dem ganzen Offizialatsbezirk erreicht hätten, zu danken. Dies sei für ihn eine Ermutigung für seinen neuen Dienst gewesen, sagte er.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Seelsorge hat im Gefängnis hohen Stellenwert

    Diskussionsrunde mit WeihbischofSeelsorge hat im Gefängnis hohen Stellenwert

    Weihbischof trifft Gefängnisseelsorger

    Alle vier Jahre findet in Vechta die Jahrestagung der norddeutschen katholischen Gefängnisseelsorger statt. Die Teilnehmer kommen aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. In einem Studienteil im St. Antoniushaus sprach die Eremitin Maria Anna Leenen über Gott in der Geschichte ihres Lebens. Am anschließenden Konferenzteil, bei dem es auch Berichte von der Bundesebene und evangelischen Seelsorgekonferenzen gab, nahm auf Einladung von Vorstandsmitglied Josefine May, Pastoralreferentin in der Vechtaer Frauen-JVA, Weihbischof Wilfried Theising teil.

    Mehr lesen

  • - Bistum Münster

    Katholikentag: Fotowettbewerb „Suche Frieden“ gestartet

    Katholikentag: Fotowettbewerb „Suche Frieden“ gestartet

    Universelle Sprache verdichtet Themen des Lebens

    Den Frieden kann man nicht nur suchen und finden, sondern auch ins Bild setzen. So veranstaltet das Bistum Münster anlässlich des 101. Deutschen Katholikentages, der vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster stattfinden wird, einen Fotowettbewerb. Er wird in Kooperation mit dem Magazin und Onlineportal www.fotoforum.de ausgerichtet. Profis und Hobbyfotografen sind eingeladen, Bilder einzureichen, die das Leitwort „Suche Frieden“ vielfältig und kreativ umsetzen.

    Mehr lesen

  • - Damme

    Der Pfarrer und das Fest der Freude

    Pfarrer Heiner Zumdohme mit NarrenkappeDer Pfarrer und das Fest der Freude

    Heiner Zumdohme erklärt, wie gut C/Karneval und Kirche zusammenpassen

    Vielleicht war es Teil seiner Berufung, dass Heiner Zumdohme 2015 in Damme, der niedersächsischen Karnevals-Hochburg im Südkreis Vechta, Pfarrer wurde. Der aus Lastrup im Kreis Cloppenburg stammende Geistliche ist seit Kindertagen jährlich im dortigen Umzug mitgelaufen, gehörte dem Elferrat an und ist heute Ehrensenator des Lastruper Karnevalsvereins.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Oldenburger Land

    Wie es mit Kirche weiter geht

    Blum, Kropp und TrillmichWie es mit Kirche weiter geht

    Viele Gemeinden im Oldenburger Land haben ihre Pastoralpläne fertig

    „Wir möchten gerne wissen: Wie geht es mit uns weiter? Aber wir haben keinen Plan.“ Dieses Zitat einer Pfarreiratsvorsitzenden vor einigen Jahren brachte es auf den Punkt. Angesichts einer sich verändernden Gesellschaft und sinkenden Mitgliedszahlen muss sich die Katholische Kirche die Frage nach zukünftigen Aufgaben, Notwendigem und Machbarem stellen, darin waren sich die Leitung des Bistums Münster und Laiengremien wie der Diözesanrat einig. Die Frage war nur: wie? Im März 2013 setzte Bischof Felix nach mehrjähriger Diskussion, an der sich viele Haupt- und Ehrenamtliche aus dem ganzen Bistum beteiligt hatten, den sogenannten Diözesanpastoralplan in Kraft. Er soll Hilfestellung dabei geben, wie die Kirche die Zukunft weiter mitgestalten kann. Als Masterplan sollte er zudem Anregung für jede einzelne Pfarrei sein.

    Mehr lesen

  • - Oldenburger Land

    Reformationsjubiläum und Ökumene

    Gabriele LachnerReformationsjubiläum und Ökumene

    Kolpingwerk lädt Frauen in Fastenzeit zum Gespräch ein

    Das Kolpingwerk Land Oldenburg lädt in der Fastenzeit Frauen zu drei religiösen Vormittagen ein. In ihrem Mittelpunkt steht das 500-jährige Reformationsjubiläum. „Wir sind in diesem Jahr zusammen mit unseren evangelischen Glaubensgeschwistern auf dem Weg, um die Kernpunkte der Reformation für uns zu entdecken“, sagt Andreas Bröring, Geschäftsführer des Kolpingwerkes. „Wir laden alle interessierten Frauen ein, darüber ins Gespräch zu kommen, was uns das Jubiläum bedeutet und welche Bedeutung die Ökumene für uns im Jubiläumsjahr hat."

    Mehr lesen

  • - Oldenburg, Oldenburger Land

    Zweckfreier Einblick auch in der 20. Runde möglich

    Ehemalige Teilnehmer der Aktion SzenenwechselZweckfreier Einblick auch  in der 20. Runde möglich

    ‚Aktion Szenenwechsel‘ feiert 20-jähriges Bestehen – 2437 Teilnehmer bisher

    Die oldenburgisch-ökumenische ‚Aktion Szenenwechsel‘ soll auch weiterhin einen „zweckfreien Einblick in soziale Arbeitsfelder ermöglichen“. Das haben die Vorstandsmitglieder der oldenburgischen Wohlfahrtsverbände Uwe Kollmann (Diakonie) und Dr. Gerhard Tepe (Caritas) am Mittwoch, 15. Februar, in Oldenburg vor der Presse anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Aktion betont. Sie solle auch künftig frei bleiben von „versteckter Vereinnahmung“.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Eine Frage der Tiefe

    Pfarrer Röbel bei seinem VortragEine Frage der Tiefe

    Oldenburger Schulräte lassen sich Mehrwert des Religionsunterrichts erklären

    Einmal im Jahr trifft sich auf Einladung des Bischöflich Münsterschen Offizialates und der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Oldenburg die Oldenburger Schulrätekonferenz. Die diesjährige Tagung fand gestern mit 30 Teilnehmern im St. Antoniushaus statt. Unter ihnen waren kirchliche Schulräte, Fachberater beider Religionen, Vertreter der Universität Oldenburg und des Studienseminars Vechta, Dezernenten der Landeschulbehörde in Osnabrück und Vertreter der St. Benedikt Schulstiftung. Als Hauptreferenten hatte die Runde Dr. Marc Röbel von der Katholischen Akademie Stapelfeld eingeladen. Röbel, der sich als Priester und Philosoph vorstellte, sprach über den Mehrwert des Religionsunterrichts aus philosophischer Sicht.  

    Mehr lesen

  • - Wilhelmshaven

    Neue Pastoralreferenten für Wilhelmshaven

    Lena und Matthias KöhlerNeue Pastoralreferenten für Wilhelmshaven

    Lena und Matthias Köhler kommen nach St. Willehad

    Lena (32) und Matthias Köhler (36) kommen zum 1. August als Pastoralreferenten in die Katholische Kirchengemeinde St. Willehad. Zurzeit arbeitet das Ehepaar noch in den Oldenburger Kirchengemeinden St. Willehad und St. Marien. Während Lena Köhler Ihre Pastoralassistentenzeit im vergangenen Jahr schon erfolgreich abgeschlossen hat, hatte ihr Mann sie für ein Jahr Elternzeit unterbrochen.

    Mehr lesen

  • - Lohne, Steinfeld

    Neue Pastoralreferenten für Lohne und Steinfeld

    Greta und Felix von KeitzNeue Pastoralreferenten für Lohne und Steinfeld

    Frisch verheiratet und Ausbildung erfolgreich durchlaufen

    Zum 1. August kommt Greta von Keitz (26) als neue Pastoralreferentin in das Seelsorgeteam der Katholischen Kirchengemeinde St. Gertrud in Lohne. Da sie noch eine weitere Ausbildung machte möchte, wird sie hier zunächst auf einer halben Stelle arbeiten. Ihre Ausbildung zur Pastoralreferentin macht sie zurzeit noch in der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien in Delmenhorst. Ihr Mann Felix von Keitz (28), der seine Ausbildung in Lohne absolviert, wechselt dann in die Kirchengemeinde St. Johann Baptist nach Steinfeld. Das Ehepaar ist seit wenigen Wochen verheiratet.

    Mehr lesen

  • - Lohne, Damme

    Krankenhausseelsorger Peters geht nach Damme

    Josef PetersKrankenhausseelsorger Peters geht nach Damme

    Der Krankenhausseelsorger Josef Peters (57) wechselt zum 1. August von Lohne nach Damme. 1959 in Dülmen-Merfeld geboren, absolvierte Peters nach der Fachoberschulreife eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Nach einem Wehrdienst kehrte er als Kaufmann in seinen Ausbildungsbetrieb - eine Molkereigenossenschaft - zurück. Nach drei Jahren entschloss er sich 1983, eine Priesterausbildung nach dem „Ahlener Modell“ aufzunehmen. 

    Mehr lesen

  • - Oldenburg

    Neuer Pastoralreferent in Oldenburg

    Cong Tru NguyenNeuer Pastoralreferent in Oldenburg

    Vietnamese bringt viel Lebenserfahrung mit

    Zum 1. August wird der gebürtige Vietnamese (50) Cong Tru Nguyen als Pastoralreferent und hauptamtlicher Diakon in der Seelsorgearbeit der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien in Oldenburg arbeiten. Hier ist er seit 2103 auch ausgebildet worden.

    Mehr lesen

  • - Damme

    Neuer Pastoralreferent für Damme

    Florian RolfesNeuer Pastoralreferent für Damme

    Nach Abschluss seiner Pastoralassistentenzeit, die er zurzeit noch in der Katholischen Kirchengemeinde St. Margaretha in Emstek absolviert, kommt Florian Rolfes (35) zum 1. August als Pastoralreferent in das Seelsorgeteam der Katholischen Kirchengemeinde St. Viktor.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Damit der Sudanese nicht auf deutsche Maschen reinfällt

    Portrait Marvin MombergDamit der Sudanese nicht auf deutsche Maschen reinfällt

    Tipps für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

    Flüchtlinge für Alltäglichkeiten zu sensibilisieren, in denen Kostenfallen stecken: Dazu hat am  Donnerstag, 9. Februar, Marvin Momberg von der niedersächsischen Verbraucherzentrale rund 60 Ehrenamtliche aus der Flüchtlingshilfe aufgerufen.

    Mehr lesen

  • - Bonn

    Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus

    Bewerbungen noch bis 3. März bei Bischofskonferenz möglich

    Bis zum 3. März läuft noch die Ausschreibungsfrist des Preises, teilt die Deutsche Bischofskonferenz in Bonn heute mit. Den Katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus wird sie zum zweiten Mal vergeben. Hiermit sollen Personen, Gruppen oder Organisationen ausgezeichnet werden, die sich in Deutschland aus dem katholischen Glauben heraus gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus engagieren oder sich prägend an katholischen, ökumenischen oder gesellschaftlichen Initiativen beteiligen.

    Mehr lesen

  • - Aachen

    Sternsinger-Dankeschön!

    SternsingergruppeSternsinger-Dankeschön!

    Videoclip und Sternsinger-Magazin würdigen Einsatz der engagierten Mädchen und Jungen

    In den zurückliegenden Wochen zogen erneut rund 300.000 Sternsinger bei der 59. Aktion Dreikönigssingen von Tür zu Tür. Der Einsatz der engagierten Mädchen und Jungen sowie ihrer Begleitenden überall in Deutschland wird nun in einem Videoclip und in der aktuellen Sonderausgabe des Magazins „Sternsinger – Kinder mit einer Mission“ gewürdigt.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Selbstbewusstere Mädchen?

    Selbstbewusstere Mädchen?

    Mädchenschulen wie ULF-Vechta bieten viele Chancen

    In der gut sortierten Bibliothek der Vechtaer Liebfrauenschule stehen mehr Pferdebücher als in anderen Schulen. Das hindert das Mädchengymnasium aber nicht daran, zahlreiche naturwissenschaftliche Preise zu gewinnen. Doch sind Mädchenschulen nicht überholt und ein Relikt der Vergangenheit?

    Mehr lesen

  • - Oldenburg

    Katholische Schulen werden modernisiert

    Kuratorium auf BesichtigungKatholische Schulen werden modernisiert

    Schulstiftung St. Benedikt freut sich über Investitionen

    Die zwei katholischen Schulen in Oldenburg bekommen im laufenden Schuljahr über 400.000 Euro für Umbaumaßnahmen zur Verfügung gestellt. 215.000 Euro hat der Kirchensteuerrat des Offizialatsbezirks Oldenburg dem Gymnasium Liebfrauenschule (748 Schüler/innen) bewilligt. Damit werden in erster Linie die alte Bibliothek und ein nicht mehr benötigter Werkraum zu drei Kursräumen umgebaut. Die Schule bereitet sich damit auf höhere Schülerzahlen vor, die mit der kommenden Umstellung von G8 (Abitur nach der 12. Klasse) auf G9 (Abitur nach der 13. Klasse) erwartet werden. Weitere 190.000 Euro fließen an die Oberschule Paulus-Schule (500 Schüler/innen). Hier soll der Verwaltungstrakt umgebaut und ein Serverraum eingebaut  werden.

    Mehr lesen

  • Kirche nimmt Inklusion ernst

    Gruppenbild mit LehrernKirche nimmt Inklusion ernst

    Kirchliche Lehrkräfte sonderpädagogisch weitergebildet

    19 Lehrkräfte aus 15 niedersächsischen Oberschulen und Gymnasien haben in einem Pilotkurs eine zweijährige berufsbegleitende sonderpädagogische Fortbildung abgeschlossen. Ihre Schulen sind in Trägerschaft der Bistümer Hildesheim und Osnabrück und des Offizialatsbezirk Oldenburg. Im Beisein ihrer Schulleitungen empfingen die Pädagogen jetzt in der Katholischen Akademie Stapelfeld aus Händen ihrer Schulräte die Abschlusszertifikate. Aus dem Oldenburger Land hatten sieben Lehrer der Cäcilienschule Wilhelmshaven, Liebfrauenschule Cloppenburg, Ludgerus-Schule Vechta und Paulusschule Oldenburg daran teilgenommen und auch bestanden.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Aschermittwoch der Frauen

    Mechtild PilleAschermittwoch der Frauen

    Katholische Frauenseelsorge lädt zum Einstieg in Fastenzeit ein

    „Bedeutet die Fastenzeit wirklich harten Verzicht?“, fragt Mechtild Pille, Referentin für Frauenseelsorge beim Bischöflich Münsterschen Offizialat. „Beim Fasten geht es nicht um Darben, sondern um eine neue Sichtweise“, sagt sie. Bei den Besinnungsangeboten für Frauen am Aschermittwoch (1. März) möchten sie und andere Referentinnen Frauen einen bewussten Einstieg in die Fastenzeit bieten.

    Mehr lesen

  • - Delmenhorst

    Abschied nach 31 Jahren

    Hubert von der HeideAbschied nach 31 Jahren

    Dechant von der Heide verlässt Delmenhorst

    Hubert von der Heide (72), leitender Pfarrer der Kirchengemeinde St. Marien und Dechant des Dekanats Delmenhorst, hat den Münsteraner Bischof Dr. Felix Genn aus Altergründen um Entlassung aus seinem Dienst gebeten. Ganz zur Ruhe setzen will er sich aber noch nicht. Im Sommer zieht er nach Velen im Kreis Borken, um als Pfarrer in der Pfarrei St. Walburga Ramsdorf/Velen tätig zu sein.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Neue KLJB-Referentin im Offizialat

    Maria MeyerNeue KLJB-Referentin im Offizialat

    Maria Meyer (22) ist neue Referentin der Katholischen Landjugendbewegung Deustchlands (KLJB) im Offizialatsbezirk Oldenburg. Mit über 2200 Mitgliedern ist die KLJB der zweitgrößte katholische Jugendverband im Oldenburger Land.

    Mehr lesen

  • - Lohne

    Neuer Seelsorger für Malteserjugend im Offizialatsbezirk

    Bernd HoltkampNeuer Seelsorger für Malteserjugend im Offizialatsbezirk

    Der Lohner Kaplan Bernd Holtkamp (34) ist neuer Diözesanjugendseelsorger für die Malteserjugend im Offizialatsbezirk Oldenburg. Mit Jugendarbeit kennt sich der gebürtige Löninger aus. In seiner Heimatpfarrei St. Vitus war er Messdiener, Vorstandsmitglied der Katholischen Landjugendbewegung Evenkamp, im Pfarrgemeinderat und als Trompeter Mitglied im Musikverein Evenkamp.

    Mehr lesen

  • BBS Marienhain verabschiedet Heilpädagoginnen

    Die AbsolventinnenBBS Marienhain verabschiedet Heilpädagoginnen

    13 staatlich anerkannte Heilpädagoginnen haben an den Berufsbildenden Schulen Marienhain Vechta am vergangenen Freitag ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Zur Abschlussfeier waren rund siebzig Personen gekommen. Mit einem ökumenischen Gottesdienst, einem Festakt und  Sektempfang mit Buffet erlebten die Absolventen im Kreis ihrer Lehrer, Angehörigen und Familien einen schönen Abschied. Schulleiter Hartmut Pille, Klassenlehrer Theo Wille und Uwe Kathmann, Geschäftsführer der Schulstiftung St. Benedikt, sprachen ihnen Dank und Anerkennung dafür aus, dass sie trotz der hohen Anforderungen nie ihr Ziel aus den Augen verloren hätten. Vor der Zeugnisübergabe überreichte Sr. Ethel Maria (ULF) den Absolventinnen zur Erinnerung an ihre Zeit im Marienhain Vechta ein Bronzekreuz.

    Ludger Heuer

    Mehr lesen

  • - Damme

    Dammer Kaplan neuer Dekantsjugendseelsorger

    Kaplan Christoph Hendrix Dammer Kaplan neuer Dekantsjugendseelsorger

    Christoph Hendrix (28), Kaplan in Damme St. Viktor, ist neuer Jugendseelsorger für das Dekanat Damme. Nach seiner Priesterweihe im Mai 2016 ist Damme seine erste Kaplanstelle. Schwerpunktmäßig kümmert er sich hier um die Jugendseelsorge, Schulseelsorge und Firmkatechese. Als Dekanatsjugendseelsorger soll Hendrix die Jugendseelsorger der Kirchengemeinden Damme, Steinfeld, Lohne und Dinklage miteinander vernetzen und sie bei Jugendgottesdiensten, Projekte und Aktionen unterstützen.

    Ludger Heuer

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Staunen, fragen, Gott entdecken

    Opa und EnkelStaunen, fragen, Gott entdecken

    Großeltern begleiten Enkelkinder auf Glaubensweg

    „Sprecht mit Euren Enkeln! Lasst zu, dass sei euch Fragen stellen“ bat Papst Franziskus im Oktober vergangenen Jahres beim Fest der Großeltern im Vatikan. Großeltern sind mit ihrem Schatz an Erfahrungen und Wissen für ihre Enkelkinder wichtige Ansprechpartner. Gerade bei Fragen rund um Gott, Religion und Kirche können sie Kinder auf ihren Glaubenswegen begleiten.

    Mehr lesen

  • - Bonn

    „Die Freude der Liebe, die in den Familien gelebt wird, ist auch die Freude der Kirche“

    Broschüre Amoris Laetitia„Die Freude der Liebe, die in den Familien gelebt wird, ist auch die Freude der Kirche“

    Bischöfe veröffentlichen Wort zur erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia

    Die deutschen Bischöfe haben heute das Wort „,Die Freude der Liebe, die in den Familien gelebt wird, ist auch die Freude der Kirche‘ – Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia“ veröffentlicht. Papst Franziskus hatte in den Jahren 2014 und 2015 zwei Bischofssynoden zu Fragen von Ehe und Familie durchgeführt. Danach verfasste er das Nachsynodale Apostolische Schreiben Amoris laetitia, das am 8. April 2016 erschien. Die deutschen Bischöfe haben über die Bedeutung und Wegweisung dieses Dokumentes in den vergangenen Monaten intensiv beraten. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage nach den Schlussfolgerungen, die sich für die Ehe- und Familienpastoral in der Kirche Deutschlands ergibt.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Großereignis des Glaubens in den Startlöchern

    Dr. Martin StauchGroßereignis des Glaubens in den Startlöchern

    Der Katholikentag 100 Tage vor offiziellem Bistumsauftakt

    Noch sieht man keine Menschen mit knallbunten Schals in der Innenstadt, noch prägen keine Workshops, Gesänge und Gebete das Stadtbild. Trotzdem laufen die Vorbereitungen für den 101. Deutschen Katholikentag, der vom 9. bis 13. Mai 2018 unter dem Leitwort „Suche Frieden“ in Münster stattfinden wird, auf Hochtouren. In Münster konzentrieren sich die Aktivitäten derzeit auf zwei Standorte: auf das Katholikentagsbüro des Bistums am Horsteberg, das die Aktivitäten des Bistums plant und koordiniert, und die Geschäftsstelle, die das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (ZdK) als Veranstalter für zwei Jahre am Breul eingerichtet hat.

    Mehr lesen

  • - Aachen, Vechta

    Indischer Orden für Gründerin von Maiti Nepal

    Anuradha KoiralaIndischer Orden für Gründerin von Maiti Nepal

    Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ freut sich über Auszeichnung für Projektpartnerin

    Einige Tausend Sternsinger sind auch in diesem Jahr wieder im Oldenburger Land unterwegs gewesen, um Geld für die Sternsingeraktion zu sammeln. Mit dem Geld werden weltweit Kinderprojekte unterstützt, allein in Indien waren es 2015 sechs Millionen Euro. Die Hilfe wird vor Ort von einheimischen Projektpartnern organisiert. In Indien ist das u.a. Anuradha Koirala (68), Gründerin von Maiti Nepal, eine der führenden Organisationen gegen Menschenhandel in Nepal. Für ihr Engagement zeichnet die indische Regierung Koirala jetzt mit dem Padma Shri Orden aus. Der Orden ist eine der höchsten zivilgesellschaftlichen Auszeichnungen, die es in dem Land gibt. Seit 13 Jahren unterstützt das Kindermissionswerk die Arbeit von Maiti Nepal.

    Mehr lesen