Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressearchiv nach Monaten

  • - Paderborn/Cloppenburg

    Was tun gegen die Glaubenskrise?

    Bild von MemoryWas tun gegen die Glaubenskrise?

    Ökumenisches Kirchenprojekt „Memory – Jahr der Erinnerung“ sucht Antworten darauf – Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken unterstützt das Projekt mit 5.500 Euro

    Mit einer Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Memory – ein Jahr der Erinnerung“ möchte die Kirchengemeinde St. Andreas in Cloppenburg in Kooperation mit der evangelischen Kirche und dem Museumsdorf Cloppenburg Antworten auf die Frage finden, wie der Glaube in der Gesellschaft nicht nur bewahrt werden, sondern wie er zum Wohl der Menschen langfristig beitragen kann. Die Idee zum Projekt liegt darin begründet, dass sich im katholisch geprägten Cloppenburg, ebenso wie auch in vielen anderen Regionen des Landes, die Selbstverständlichkeit des Glaubens immer mehr verflüchtigt. Geplant sind u. a. gemeinsame Fahrradprozessionen und Pilgerveranstaltungen, Kamingespräche, Backabende oder auch eine Bibelnacht in der Gemeinde. Unterstützt wird das Projekt vom Bonifatiuswerk, das mithilfe seines bundesweiten Förderprogramms „Räume des Glaubens eröffnen“ 5.500 Euro für die Umsetzung zur Verfügung stellt.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Wandelzeiten

    Seminarreihe der Ehe- und Familienpastoral

    Die Kirche spielt bei jungen Menschen nur noch eine geringe Rolle. Dennoch glaubt nach einer Untersuchung der Universität Tübingen 2018 mehr als die Hälfte von ihnen an Gott und drei Viertel beten. Was bedeutet das für die pastorale Arbeit mit Verliebten, Brautpaaren und Paaren?

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Weltgebetstag der Frauen

    Plakat Weltgebetstag der Frauen 2020Weltgebetstag der Frauen

    Einladung zum Länderabend Simbabwe

    Am 6. März 2020 begehen Menschen in rund 120 Ländern den Weltgebetstag. Der dabei gefeierte Gottesdienst wird jedes Jahr von Frauen eines anderen Landes vorbereitet. Häufig klagen sie darin globale Ungerechtigkeiten an und zeigen auf, wie wir weltweit gerechter miteinander leben können. In diesem Jahr übernehmen christliche Frauen aus Simbabwe diese Aufgabe. Der Text der Gottesdienstordnung bekommt einen anderen Glanz, wenn man die Hintergründe dieses Landes kennt.

    Mehr lesen

  • 40-jähriges Dienstjubiläum

    Monika Schoster40-jähriges Dienstjubiläum

    Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum im Bischöflich Münsterschen Offizialat feierte jetzt Monika Schoster, Sachbearbeiterin im Referat Personal. Nach der Handelsschule und ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau hatte die 1960 in Vechta Geborene 1979 als Sekretärin in der Abteilung Schule und Erziehung des BMO begonnen. Gleichzeitig war sie auch im Sekretariat der Katholischen Studentengemeinde Vechta tätig. 1988 wechselte Schoster als Sachbearbeiterin in ihren heutigen Arbeitsbereich.

    Mehr lesen

  • - Münster

    Gott und den Menschen dienen

    Ab September neuer Kurs für Diakonatsbewerber

    Das Evangelium verkünden, in der Heiligen Messe assistieren, Wortgottesdienste feiern, Sakramente spenden und auf weitere Arten die frohe Botschaft der Christen leben: Das können in der katholischen Kirche auch verheiratete und berufstätige Männer tun, wenn sie sich zum Ständigen Diakon weihen lassen. Im September 2020 startet im Bistum Münster ein neuer Kurs. Der sogenannte Diakonatsbewerberkreis dauert vier Jahre. Hierbei werden die Bewerber berufsbegleitend zum Ständigen Diakon (mit Zivilberuf) ausgebildet.

    Mehr lesen

  • - Goldenstedt

    Ein neues Herzstück im Haus St. Franziskus

    Ein neues Herzstück im Haus St. Franziskus

    Weihbischof segnet Kapelle ein

    Im November hatte die Vechtaer St. Hedwig-Stiftung das Haus St. Franziskus in Betrieb genommen. 60 Plätze bietet das neue Alten- und Pflegeheim an, dazu kommen 15 Plätze in der Tagespflege. Weihbischof Wilfried Theising hatte das Haus damals im Beisein vieler Gäste eingeweiht. Jetzt war er erneut gekommen, um auch die neue Kapelle zu segnen.

    Mehr lesen

  • - Vechta

    Fahrt zu den Festspielen nach Oberammergau

    Das letzte AbendmahlFahrt zu den Festspielen nach Oberammergau

    Zu einem Besuch der Passionsspiele in Oberammergau lädt Weihbischof Wilfried Theising vom 23. bis 29. August ein. Auf dem Programm stehen auch der Besuch von Ruhpolding, Traunstein und des Wallfahrtsortes Maria Eck, eine Schifffahrt auf dem Chiemsee mit Besichtigung der Fraueninsel und ein Ausflug nach Salzburg. Höhepunkt der Reise ist der Besuch der Passionsfestspiele in Oberammergau.

    Mehr lesen

  • - Oldenburger Land

    Am Aschermittwoch Besinnungszeiten für Frauen

    Am 26. Februar bieten die Frauenseelsorge des Bischöflich Münsterschen Offizialats und die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) im Landesverband Oldenburg an sieben Orten Besinnungszeiten für Frauen an. Sie möchten ihnen damit einen besonderen Einstieg in die Fastenzeit ermöglichen. Das Motto „…endlich leben“ will darauf aufmerksam machen, dass das Leben in seiner ganzen Fülle gelebt sein will, mit seinen Möglichkeiten und Lebensschätzen, mit seinen Gaben und Begabungen. Es geht darum, das Leben kunstvoll zu gestalten und zu spüren, was wichtig ist.

    Mehr lesen

  • - Oldenburger Land

    Was ist denn gleich? - Fünf Frauenliturgien

    Die Frauenseelsorge des Bischöflich Münsterschen Offizialats und die kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands) im Landesverband Oldenburg bieten fünf neue Frauenliturgien an. Damals wie heute sind es vorwiegend die Frauen, die als Gemeinschaft und Jüngerinnen Jesu unterwegs sind, sagen Mechtild Pille vom Bischöflich Münsterschen Offizialat und Petra Focke vom Landesleitungsteam der kfd, die diese Abende organisieren.

    Mehr lesen

  • - Vechta, Münster

    Ich und Du

    Ich und Du

    Zu einem Workshop zur spirituellen Kraft der Begegnung sind Interessierte am ersten Aprilwochenende nach Münster eingeladen. Unter Leitung von Zazie Dobranic, Gestaltungsberaterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, und Stephan Trescher, Gestaltungsberater und geistlicher Begleiter, erfahren die Kursteilnehmer viel über die Lebensquelle der wirklichen Begegnung mit einem anderen Menschen und dem daraus erwachsenen Vertrauen, der Geborgenheit und Sinnhaftigkeit.

    Mehr lesen

  • Aktionstag zur Entgeltgerechtigkeit – kfd lädt zum Frauenfrühstück

    Am 18. März wird der Tag der Entgeltgleichheit (Equal Pay Day) begangen. Er markiert symbolisch die geschlechtsspezifische Lohnlücke, die Frauen 2020 umsonst arbeiten. 77 Tage müssen sie in diesem Jahr länger arbeiten, um das gleiche Entgelt zu erhalten, das Männer bereits seit Beginn des Jahres haben.

    Mehr lesen