Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Symbolbild, Kirchenmusik

Kirchenmusik - jetzt erst recht

Zur Ruhe kommen

Link zu Youtube

Jehan Alain (1911 -1940), Postlude pour l’Office de Complies

Ein Orgelstück des französischen Komponisten Alain, der vor dem zweiten Weltkrieg in seinen Werken eine Abkehr vom orchestralen Orgelstil hin zu einer Synthese zwischen klassischer und romantischer französischer Musik vollzog. Alain selbst bezeichnete es in seiner frühen Schaffensperiode als Op. 1, führte es aber später nicht mehr auf. Er schrieb das Stück im Sommer des Jahres 1930, den er in einer Zisterzienserabtei in Valloires verbrachte.

Die „Postlude pour l’Office de Complies“, also übersetzt das „Nachspiel zum Stundengebet der Komplet“, ist eng mit den Gesängen dieses Nachtgebets der Kirche verbunden. Es greift über einem gleichmäßigen und langsamen Bewegungsimpuls („wie ein langsames Wiegenlied“) in unterschiedlichen Farben der Orgel alle gregorianischen Themen daraus auf: die Antiphon „Miserere mihi Domine“, den Hymnus „Te lucis ante terminum“, das Responsorium „In manus tuas“ oder die Antiphon zum Nunc dimittis „Salva nos, Domine“. Alain hat die Texte zu diesen Stücken über den Noten vermerkt und bezieht sich also direkt darauf. Er überläßt dem Interpreten die präzise rhythmische Ausgestaltung dieser Gesänge und verweist somit auf eine Gestaltung nahe am Text. Das Stück lebt von dem Gegensatz zwischen der verschmelzenden, kontemplativen Klangfläche auf der einen und der deklamativen, an der Sprache orientierten Solostimmen auf der anderen Seite.

All diese Gesänge sind aus unserer deutschen Kompletfassung bekannt: Bevor des Tages Licht vergeht (Gl 663), Herr, auf dich vertraue ich (Gl 665,1), Sei unser Heil, o Herr, derweil wir wachen (Gl 665,2). Es schließt mit der auch in Deutschland verwendeten „Amen“-Melodieform.

Autor

Vorgestellt am Freitag, 24. April, von Thorsten Konigorski

Ein Stück im Rahmen der Serie "Kirchenmusik - Jetzt erst recht

Kontakt

Foto von Thorsten Konigorski
Thorsten Konigorski

Kirchenmusikreferent

Tel. 04441 872-211

Referat Erwachsene
Kolpingstraße 14
49377 Vechta