Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Symbolbild, Kirchenmusik

Kirchenmusik - jetzt erst recht

Temperament und Farbe

Link zu Youtube

Pierre Cochereau: Variationen über „O fili et filiae“ (Improvisation)

Pierre Cochereau (1924 – 1984) war einer der bedeutendsten Organisten und Improvisatoren des 20. Jahrhunderts. Er war Titularorganist an Notre-Dame, Paris.

Seine internationale Anerkennung verdankte Pierre Cochereau nicht zuletzt seinem improvisatorischen Können, über das sich sein früherer Lehrer Marcel Dupré äußerte: „Pierre Cochereau ist in der Geschichte der zeitgenössischen Orgel ein Phänomen ohnegleichen.“
Ich persönlich schätze die Improvisationen von P. Cochereau aufgrund der Farbigkeit und des Temperaments sehr.

Das vorliegende Stück zeichnet sich aus durch temperamentvolles und ausdrucksstarkes Orgelspiel. Es sind Variationen über „O filii et filiae“ das wir aus dem Gottelob als Nummer 322 „Ihr Christen singet hocherfreut“ kennen, verbunden mit der geisterfüllten Freude nun in den Alltag optimistisch und voller Elan hineinzugehen.

Autor

Vorgestellt am Freitag, 17. April, von Karsten Klinker.

Ein Stück im Rahmen der Serie "Kirchenmusik - Jetzt erst recht

Kontakt

Portrait Karsten Klinker
Karsten Klinker

Dekanat Cloppenburg
Kirchenmusiker