Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Symbolbild Ehe/ ein Paar geht durch einen Wald

liebe.leben.

Liebes Brautpaar, 

Sie wollen mit der kirchlichen Trauung Ihr JA zueinander bewusst unter den Segen Gottes stellen. Ein gutes Fundament! Mit Ihnen freue ich mich über Ihre Entscheidung und gratuliere Ihnen von ganzem Herzen. 

Ihre Paarbeziehung bekommt mit der Trauung eine neue Qualität. Sie verbinden sich nicht nur untereinander, sondern binden sich ein in die unbedingte Liebe Gottes und in die große Glaubensgemeinschaft der Kirche. Sie dürfen fortan auf Ihrem gemeinsamen Weg Gott und die Kirche in besonderer Weise an Ihrer Seite wissen. Daher wünsche ich Ihnen nicht nur einen frohen und unvergesslichen Hochzeitstag, sondern darüber hinaus das feste Vertrauen, dass Ihre gegenseitige Liebe auch in der Alltäglichkeit und Nüchternheit des Lebens trägt und Bestand hat.Gott traut es Ihnen zu! 

Kontakt

Portrait Theising
Weihbischof Wilfried Theising

Bischöflicher Offizial und Weihbischof

Tel. 04441 872-0
Fax 04441 872-199

Bischöflich Münstersches Offizialat
Bahnhofstraße 6
49377 Vechta
Zum Lebenslauf

Als kleines Geschenk und Begleiter auf dem Weg Ihrer Ehe möchten wir Ihnen die ehepost anbieten Falls Sie nicht vor Ort im Pfarrbüro oder vom Pfarrer selbst den ersten Ehebrief erhalten haben, wenden Sie sich bitte an den Sachbereich Ehe, Familie, Alleinerziehende. Sie bekommen dann den ersten Ehebrief zugeschickt. Im ersten Exemplar finden Sie einen Gutscheincode, den Sie hier eingeben können: www.ehepost.de/bestellen, dann erhalten Sie die ehepost kostenfrei zugeschickt. 

Der gute Gott segne Sie und Ihre Liebe zueinander, am Tag der Hochzeit und alle Tage Ihres Lebens. Seien Sie gut behütet! 

Ihr

Wilfried Theising

Bischöflicher Offizial, Weihbischof

Kontakt

Logo Sachbereich Ehe, Familie, Alleinerziehende
Sachbereich Ehe, Familie, Alleinerziehende

Tel. 04441 872-210

Abteilung Seelsorge
Kolpingstraße 14
Mehr Infos

Die Partnertests

der Ehebriefe möchten Sie anregen, sich über wichtige Fragen Ihrer Paar-Kultur auszutauschen und klar zu werden. Bitte notieren Sie zunächst jede(r) für sich Ihre Antworten zu den Testaufgaben auf ein gesondertes Blatt; umso klarer zeigen sich die Unterschiede in den Vorlieben, Einschätzungen und Bewertungen. Anschließend tauschen Sie sich darüber aus.

  • Wie wichtig ist es Ihrem Partner/Ihrer Partnerin, kirchlich zu heiraten (auf einer Skala von 0 bis 100)?
  • Wenn es keine 100 Prozent sind, also ein Rest Zurückhaltung, Skepsis, Sorge, Zweifel … da ist: Wofür könnte dieser Rest im Hinblick auf Ihre Paar-Beziehung und Ihre Liebe wichtig und gut sein?
  • Sie haben sich entschieden, kirchlich zu heiraten. Wenn Sie die Zeit vor dieser Entscheidung mit der Zeit danach vergleichen: Was hat sich durch diese Entscheidung für Sie geändert?
  • Könnten Sie sich vorstellen, erst in zwei Jahren zu heiraten? Was spräche dafür? Was dagegen?
  • Angenommen, Ihre Hochzeit würde aus irgendwelchen Gründen ausfallen oder abgesagt: Was würde Ihnen am meisten fehlen?
  • Wenn jemand Ihren besten Freund/Ihre beste Freundin fragen würde, was Ihnen bei Ihrer Trauung das Wichtigste ist, was würde er/sie antworten?

Für Hochzeit und Alltag

Vieles ist vor der Hochzeit zu erledigen. Da kommt die Einladung zu einem Seminar, bei dem Paare sich auf das Jawort am Altar vorbereiten können. Auch das noch? Paare, die teilgenommen haben, sehen es eher als Chance, in den aufregenden Vorbereitungen auf das große Fest einmal innezuhalten, über den „Tellerrand“ hinauszublicken: Was heißt es, kirchlich zu heiraten? Was bedeuten die Zeichen und Symbole der Trauung? Wie stellen wir uns den Alltag in der Ehe vor? Was bedeuten uns Beruf und Kinder? Sich darüber mit anderen Paaren auszutauschen, kann die eigene Sicht weiten und bereichern.