Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

05. Januar 2019 - Vechta

Wir gehören zusammen

Weihbischof sendet Sternsinger aus

So viele Könige mit Gefolge sind selten in einer Kirche versammelt. In der Vechtaer Klosterkirche sandte Weihbischof Wilfried Theising heute mehrere hundert Sternsinger aus. „Es ist ein wunderbares Bild, Euch alle mit Euren tollen Kleidern zu sehen“, zeigte er sich begeistert. Auch Pastor Sebastian Kakumanu war die Freude über die bunten Farben anzusehen. „Wie bei uns in Indien“, strahlte er. Damit die Sternsinger in seiner Heimat aber möglichst viele Familien besuchen könnten, wären sie zwei bis drei Wochen unterwegs, erzählte er.

Klosterkirche voller Sternsinger

Volle Klosterkirche

Segen für die Sternsinger

Segen für die Sternsinger

Könige in der Kirche

Eine Kirche voller Könige

Bischof geleitet Sternsinger aus der Kirche

Weihbischof Theising geleitet die Sternsinger aus der Kirche

Gruppenbild mit Sternsingern
Gruppenbild mit Sternsingern

69 Gruppen allein aus dem Gemeindeteil St. Georg waren mit ihren Eltern in die Kirche gekommen. „Wir hatten auch schon über achtzig Gruppen“, wusste es Dirk Rilling, der sich seit vielen Jahren um die Sternsinger kümmert und die Gruppen vor der Aussendungsfeier im Chorraum fotografierte. Dass es weniger werde, läge nicht an den Kindern, sondern an den begleitenden Eltern, sagte er. Der Stimmung und Freude der anwesenden Sternsinger tat das keinen Abbruch. „Ihr sammelt gleich für Kinder in Peru und auf der ganzen Welt“, sagte Weihbischof Theising zu ihnen. „Denn wir glauben daran, dass wir zusammengehören als Kinder Gottes.“ Den Mädchen und Jungen wünschte er, dass sie im Laufe des Tages nicht mehr so viel Nieselregen hätten wie am Morgen. Bevor er sie aus Kirche geleitete und verabschiedete, segnete er ihre Kronen, Sterne und sie selbst.

Eine Milliarde Euro - 73.100 Projekte
Unter dem Motto „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ startet an diesem Wochenende zum 60. Mal die Sternsingeraktion. Allein in den 40 Kirchengemeinden des Offizialatsbezirks Oldenburg machen sich mehrere Tausend Sternsinger auf den Weg. Neben dem lateinamerikanischen Land Peru stehen in diesem Jahr Kinder mit Behinderungen im Mittelpunkt der Aktion.

Träger der Aktion Dreikönigssingen sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als eine Milliarde Euro wurden seither gesammelt, mehr als 73.100 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Bei der 60. Aktion zum Jahresbeginn 2018 hatten die Mädchen und Jungen aus 10.148 Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten rund 48,8 Millionen Euro gesammelt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung, soziale Integration und Nothilfe.

Ludger Heuer

 

Sternsingervideo unter www.youtube.com/user/SternsingerVideo

 

 

Unsere nächsten Veranstaltungen...