Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

04. September 2019 - Vechta, Stapelfeld

Wer ist mein Nächster? Haltung bilden im Religionsunterricht

Einladung zum 17. Tag des Religionsunterrichts

Am 19. September laden das Bischöflich Münstersche Offizialat (BMO), die Universität Vechta und die Arbeitsstelle für Religionspädagogik der Ev.-luth. Landeskirche zu Oldenburg Religionskräfte aller Schulformen in die Katholische Akademie Stapelfeld ein. Im Mittelpunkt der ganztägigen Veranstaltung steht die Frage nach dem Nächsten. “Mein Nächster ist niemand, der mir ohnehin schon nahe steht”, sagt Organisator Matthias Soika vom BMO. “Mein Nächster ist jemand, der mir vielleicht fremd ist oder der mich befremdet. Mein Nächster ist aber auch jemand, der meine Hilfe benötigt. der auf mein Mitgefühl und meine Liebe angewiesen ist.”

Matthias Soika

Matthias Soika ist einer der Organisatoren des Tages des Religionsunterrichts

Diese Beschreibung treffe auf viele Menschen am Rand der Gesellschaft zu, sagt Soika. Menschen, die von Armut, Krankheit, Behinderung oder Arbeitslosigkeit betroffen sind oder auch Flüchtlinge. Auch in den Schulen und im Religionsunterricht sitzen zahlreiche Kinder und Jugendliche aus Familien, die von Ausgrenzung und Benachteiligung betroffen sind. In Workshops geht es unter anderem um Haltungsbildung zur Nächstenliebe, Improvisationstheater im Unterricht, den Einsatz von Liedern, Christliche Ethik, den Einsatz von StreetArt, Filmen und Charity-Songs, die Gestaltung von Klassengottesdiensten und biografisches Lernen. Gegen 15:40 Uhr beenden Weihbischof Wilfried Theising und der evangelische Schulpfarrer Frank Willenberg die Veranstaltung mit einem geistlichen Abschluss. Anmeldung unter Tel.: 04441/872-223, schule(ät)bmo-vechta.de

Ludger Heuer

Weitere Informationen

Unsere nächsten Veranstaltungen...