Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

15. Juli 2019 - Oldenburg

Vom Einzelhandel über Jugendamt zur Seelsorge

Gunda Holtmann wird Krankenhausseelsorgerin im Pius-Hospital

Zum 1. August tritt Dr. Gunda Holtmann (56) ihren Dienst als katholische Krankenhausseelsorgerin im Pius-Stift an. Geboren in Friesoythe und aufgewachsen in Sedelsberg, hatte sie nach ihrer Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau zwanzig Jahre im elterlichen Lebensmitteleinzelhandel und einige Jahre als Mediengestalterin in Hamburg gearbeitet.

Dr. Gunda Holtmann

Dr. Gunda Holtmann wird neue katholische Krankenhausseelsorgerin im Pius-Hospital.


2004 bis 2009 studierte sie an der Oldenburger Universität Diplom-Pädagogik mit der Fachrichtung Sozialpädagogik/Sozialarbeit. Anschließend arbeitet Holtmann im Jugendamt des Landkreises Friesland. 2017 schloss sie ihre Promotion im Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften ab.
 
Schon seit einigen Jahren hegte sie damals den Wunsch, in einer Gemeinschaft und Kirche zu arbeiten. In die Arbeit der Krankenhausseelsorgerin bekam sie Einblicke, als sie 2015 im Pius Hospital bei der Krankenkommunion mitmachte. Im August 2016 begann Gunda Holtmann schließlich eine dreijährige Ausbildung zur Krankenhausseelsorgerin. Die Zeit absolvierte sie im Pius-Hospital, im Klinikum Oldenburg und im Institut für Diakonat und pastorale Dienste in Münster.

Ludger Heuer

Unsere nächsten Veranstaltungen...