Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

04. Dezember 2014 - Vechta

Romwallfahrt eines der schönsten Events 2014

Weihbischof dankt Leitungsteam für das Engagement

Bei einem Abendessen im Bischofshaus dankte Weihbischof Heinrich Timmerevers gestern dem zum großen Teil ehrenamtlichen Vorbereitungsteam der Romfahrt. „Es war eines der schönsten Events des Jahres, „ betonte er in seiner Begrüßung.

Das Foto zeigt Johannes Wilhelm, Jugendpfarrer Heiner Zumdohme, Anne von Döllen, Weihbischof Heinrich Timmerevers, Hendrik Heckmann, Sarah Tammen und Tobias FraasGroßansicht öffnen

Johannes Wilhelm, Jugendpfarrer Heiner Zumdohme, Anne von Döllen, Weihbischof Heinrich Timmerevers, Hendrik Heckmann, Sarah Tammen, Tobias Fraas (v.l.)

Mit rund 700 Messdienerinnen und Messdienern aus dem ganzen Offizialatsbezirk nahmen die Oldenburger an der bundesweiten Wallfahrt teil, insgesamt waren mehr als 40.000 junge Leute in Rom. „Von der Beteiligung, von der Stimmung, als Gemeinschaft, aber vor allem als Fest des Glaubens, ist die Romwallfahrt gelungen,“ sagte Timmerevers dankbar.

Ein insgesamt acht Köpfiges Team verantwortete unter der Leitung von Tobias Fraas, BMO-Referent für Messdienerinnen- und Messdienerarbeit, und der ehrenamtlich engagierten Anne von Döllen die Gesamtorganisation der Fahrt. Begleitet wurden sie dabei von Jugendpfarrer Heiner Zumdohme.

Mit dem Weihbischof schauten sich die Verantwortlichen Fotos der Wallfahrt an und tauschten zahlreiche Erinnerungen aus. Besonders erinnert sich Teammitglied Sarah Tammen an die einzigartigen Momente mit Papst Franziskus. Bei der Messdieneraudienz stand sie stellvertretend für alle Oldenburger Wallfahrer ganz vorne auf dem Petersplatz, Hand in Hand mit dem Papst

Johannes Hörnemann