Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

01. Dezember 2014 - Münster

Per Mausklick ins virtuelle Bücherregal

Onleihe-Verbund startet: Bücher und Hörbücher online ausleihen

Mit wenigen Klick einen packenden Thriller, einen kuscheligen Liebesroman oder ein buntes Kinderbuch ausleihen: Das ermöglicht ab dem 1. Dezember die digitale Ausleihe im Onleihe-Verbund unter der Federführung des Borromäusvereins.

Libelle-LogoGroßansicht öffnen

Bücher und Hörbücher online ausleihen

20 Katholische Öffentliche Büchereien gehen im Verbund Nord an den Start. Im Bistum Münster sind es die 13 Büchereien aus Brake, Ennigerloh, Everswinkel, Geldern, Harsewinkel, Heiden, Kevelaer, Kevelaer-Twisteden, Münster-Mecklenbeck, Nordwalde, Ostbevern, Reken und Steinfurt-Borghorst.

Dank der neuen Onleihe kann jeder Bibliothekskunde rund um die Uhr Bücher und Hörbücher ausleihen, egal, ob von zu Hause oder unterwegs. Nötig sind dafür nur ein Internetanschluss, ein PC, Laptop, Tablet, E-Reader, mp3-Player oder Smartphone sowie ein gültige Bibliotheksausweis einer dem Verbund angeschlossenen Bücherei. Die erforderliche Software steht kostenfrei auf der Website www.libell-e.de zur Verfügung.

Im Bestand der Onleihe befinden sich momentan rund 3.500 Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen in digitaler Form. Die Leihfristen unterscheiden sich je nach Medium. E-Books können beispielsweise 14 Tage lang gelesen werden.

Der besondere Vorteil für die Ausleihenden ist, dass es keine Mahngebühren gibt. Nach Ablauf der Ausleihfrist lässt sich die Datei statt dessen einfach nicht mehr öffnen. Die ,Rückgabe‘ erfolgt damit automatisch.

Der Ausleihvorgang ähnelt dem Einkaufen in einem Onlineshop. Der Kunde kann entweder im elektronischen Bibliothekskatalog seiner örtlichen Bücherei, auf der Homepage www.libell-e.de oder mit der Onleihe-App den Medienbestand durchforsten und Titel in einen virtuellen Warenkorb legen. Zum Ausleihen meldet er sich mit den Zugangsdaten seines Benutzerausweises an. Mit wenigen Klicks lässt sich die Datei auf das Endgerät übertragen.

Libell-e.de ist ein Angebot von kirchlichen öffentlichen Büchereien unter der Federführung des Borromäusvereins e.V.. Gestützt wird es von der Arbeitsgemeinschaft E-books, der auch Birgit Stenert, die Leiterin der Fachstelle Büchereien des Bistums Münster, angehört.

Der Borromäusverein ist eine 1845 gegründete Medieneinrichtung. Sie unterstützt etwa 2.400 Katholische Öffentliche Büchereien durch Medienempfehlungen, Leseförderkonzepte sowie Aus- und Fortbildungsangebote unterstützt.

pbm