Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

03. April 2019 - Oldenburger Land

Neuaufnahme von Messdienern lebendig gestalten

Messdienerteam entwickelt Orientierungshilfe

Ca. 7.000 Messdienerinnen und Messdiener gibt es in den 39 katholischen Kirchengemeinden des Oldenburger Landes. Jedes Jahr scheiden einige hundert aus, einige hundert werden dafür wieder neu aufgenommen. Doch wie werden sie ansprechend begrüßt, wie wird ihre Aufnahme gefeiert, wie sehen die Gottesdienste aus, in denen sie der Gemeinde vorgestellt werden? Immer wieder bekomme er Anfragen zum Ablauf von Einführungsgottesdiensten, sagt Tobias Fraas, Messdienerreferent beim Bischöflich Münsterschen Offizialat.

Messdienerteam

Messdienerteam mit v.l. Sarah Tammen, Frauke Willers, Lara-Maria Preuth, Carola Hackstedt, Jonas Scholz, Ina Menzel, Tobias Fraas und Christian Bolten. Es fehlen Hendrik Heckmann, Maria Lübbe, Stephanie Wessels und Ansgar Ahrens.

Mit seinem zwölfköpfigen Messdienerteam hat er daher in den letzten Monaten Ideen gesammelt und eine Broschüre mit vielen Anregungen erstellt. „Wir möchten bei der Neuaufnahme von Messdienern keine Standardgottesdienst feiern, sondern den Gottesdienst lebendig gestalten“, erklären Sarah Tammen und Frauke Willers, die daran mitgewirkt haben.

Die 20-seitige Arbeitshilfe richtet sich an Seelsorger und Messdienergruppenleiter. Sie enthält eine Checkliste für den Gottesdienstablauf, Vorschläge für Lieder, Texte und verschiedene Aktionen. Nach einem Baukastenprinzip können mit ihrer Hilfe persönliche Gottesdienste zusammenstellt werden.

Online gibt es die Broschüre hier.

Ludger Heuer

Unsere nächsten Veranstaltungen...