Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

11. November 2012 - Vechta

Ideenbörse zu 72-Stunden-Aktionen und Fortbildungen

Pfadfinder veranstalten Bezirksversammlung auf dem BDKJ Jugendhof

Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg im Bezirk Oldenburg (DPSG) traf sich am 11.11.2012 zur jährlichen Bezirksversammlung auf dem BDKJ Jugendhof in Vechta.

Das Foto zeigt Jan Sempt und Guido Willenborg

Bezirksvorsitzender Jan Sempt (links) dankt dem ehemaligen Bildungsreferenten Guido Willenborg für 18 Jahre unermüdlichen Einsatz

Knapp 60 Pfadfinder aus Stämmen zwischen Wilhelmshaven und Damme fassten gemeinsam mit der Bezirksleitung und dem Vorstand Beschlüsse für die Arbeit im Jahr 2013. Als saußen auch  DPSG Diözesanvorsitzender Tobias Petrausch und BDKJ Landes-vorsitzender Matthias Körperich auf der sogenannten „Volksbank“. Obligatorischer Bestandteil einer Bezirksversammlung sind Berichte und Wahlen von Mitgliedern für den Rechtsträger. Im Mittelpunkt stand am Samstag die Ideenbörse. Hier ging es darum an verschiedenen Stationen das kommende Verbandsjahr terminlich zu planen und mit Ideen zu gestalten. Die ersten Absprachen für die 72 Stunden Aktion des BDKJ im Juni 2013 wurden getroffen. Ein weiterer wichtiger Inhaltspunkt war die Aus- und Fortbildung. Nach mehreren  Anfragen aus den Stämmen, wurde thematisiert, wie man Jugendliche mit 16 und 17 Jahren inhaltlich schulen kann, um diese nicht an andere Verbände oder Institutionen zu verlieren. Das Ausbildungskonzept der DPSG sieht eine Schulung von Jugendlichen ab 18 Jahren vor. Die Versammlung beauftragte den Arbeitskreis Ausbildung in Kooperation mit dem Rover-Arbeitskreis ein Schnupperkurs-Konzept für 16- und 17-Jährige zu entwerfen.

Leider wurden auch in diesem Jahr Mitglieder aus der Bezirksleitung verabschiedet. Franziska Wolking, Tim Schaper (beide Referenten der Jungpfadfinderstufe), Alexander Jerratsch (Referent der Roverstufe) und Guido Willenborg (Bildungsreferent) wurden jeweils mit einer Fotoshow und kreativen Geschenken aus ihren Ämtern verabschiedet. Besondere Anerkennung erfuhr Guido Willenborg, der den Bezirk als Bildungsreferent 18 Jahre begleitet hatte.

Bereits am Samstag fand das jährliche Bezirksvolleyballturnier in der Sporthalle des Kolleg St. Thomas statt. Den Pokal für den ersten Platz sicherte sich ein Team aus dem DPSG Stamm Füchtel. Dieser Erfolg wurde am Abend auf dem BDKJ-Jugendhof gefeiert. Ein wichtiger Höhepunkt war auch der Jugendgottesdienst mit dem Bezirkskuraten Stefan Jasper-Bruns.

Die Bezirksvorsitzenden Sabine Voncken und Jan Sempt waren  sichtlich zufrieden mit den Ergebnissen und dem Miteinander der diesjährigen Bezirksversammlung.

Unsere nächsten Veranstaltungen...