Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

05. November 2018 - Stapelfeld

Einladung zum Martinstag

Hl. Martin noch Vorbild für Soldaten?

Am 12. November laden das Bischöflich Münstersche Offizialat und die Katholische Akademie Stapelfeld gesellschaftlich engagierte Christen zum Martinstag ein. Dominik Blum und Dr. Heinrich Dickerhoff haben sich bei der Suche nach einem Referenten am Werdegang des Hl. Martin von Tours orientiert. Dieser war schon als Jugendlicher Soldat geworden, hatte in der berittenen kaiserlichen Leibgarde gedient und ließ sich taufen, nachdem er als Offizier mit dem christlichen Glauben in Berührung gekommen war.

Generalleutnant Rieks

Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks

Generalleutnant Dr. Ansgar Rieks, Stellvertreter des Inspekteurs der Luftwaffe, Mitglied im Katholikenrat beim Katholischen Militärbischof und der Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), spricht an diesem Abend darüber, ob der hl. Martin heute noch soldatisches Vorbild sein kann. Er geht dabei den Fragen nach, wie es einen Christen herausfordert, als Soldat bei Auslandseinsätzen oder gegen die terroristische Bedrohung für den Frieden zu kämpfen und ob sich eine christlich motivierte Friedensethik in der heutigen weltpolitischen Lage noch plausibel machen lässt.

Beginn ist um 19.00 Uhr. Im Anschluss an den Vortrag sind alle Zuhörer zu einem Martins-Imbiss eingeladen. Anmeldung bei der Katholischen Akademie Stapelfeld, Tel. (04471) 188-1119, mail: rhinrichsmeyer(ät)ka-stapelfeld.de.

Ludger Heuer

Unsere nächsten Veranstaltungen...