Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

22. Mai 2020 - Vechta

Christi-Himmelfahrt

Open-Air-Pontifikalamt im Offizialatsgarten

In diesem Jahr wurde in Vechta auf besondere Art und Weise Christi-Himmelfahrt gefeiert. Statt mit einer Prozession durch die Stadt zu gehen, feierte die katholische Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt im BMO-Garten. Open Air, mit Abstand und einer kurzen Prozession.

Szene der Prozession

Von ihren Plätzen aus begleiteten die Gottesdienstbesucher die Prozession durch den Offizialatsgarten.

Portrait Theising

Weihbischof Wilfried Theising

Seit dem Jahr 1654 findet in Vechta jeweils am Himmelfahrtstag eine feierliche Dankprozession zur Erinnerung an das Ende des Dreißigjährigen Krieges statt. Lediglich in den Kriegsjahren konnte die Prozession bislang nicht in der gewohnten Weise begangen werden. Auch 2020 wurde wegen der Corona-Krise und der damit verbundenen Auflagen eine andere Form gewählt. Nach Gesprächen mit der Stadt und dem Landkreis Vechta folgte die Kirchengemeinde der Einladung des Bischöflichen Offizials, Weihbischof Wilfried Theising.

Das Fest Christi Himmelfahrt wurde bei strahlendem Sonnenschein mit einem "Open-Air-Pontifikalamt" gefeiert. Das Vechtaer Kolpingorchester und die Band Sweetdreams unterstützten die Feier musikalisch. Die verkürzte Prozession durch den Garten begleiteten die rund 250 Gottesdienstteilnehmer von ihren Plätzen.

Weitere Informationen