Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

12. September 2018

Christen sollen sich einmischen

Katholische Verbände suchen Schulterschluss mit Weihbischof

Zu einem Antrittsbesuch kam jetzt der neue Vorstand des Komitees der Verbände zu Weihbischof Wilfried Theising. Das Gremium, das 25 katholische Verbände im Oldenburger Land mit 45.000 Mitgliedern repräsentiert, sieht es als seine Aufgabe, Themen dieser Verbände zu bündeln. In den vergangenen vier Jahren, so erklärte es Vorsitzender Clemens Olberding, hätten sie die Aktion Wandelherz in den Mittelpunkt gestellt. Bei dieser Aktion war es unter anderem darum gegangen, für einen Lebensstil ohne Gier und Rücksichtslosigkeit zu werben und mit Gerechtigkeit und Maß mehr Lebensqualität für alle zu erlangen. Auf dem Katholikentag war die Aktion mit großer Resonanz vorgestellt worden. Dieser Erfolg ermutigte das Komitee, für die kommenden vier Jahre erneut einen Schwerpunkt zu wählen.

Vorstand des Komitees mit Weihbischof

v.l. Willi Willoh (stellv. Vorsitzender), geistlicher Beirat Monsignore Bernd Winter, Beisitzer Wolfgang Vorwerk, Geschäftsführer Arnold Kalvelage, Weihbischof Wilfried Theising und Vorsitzender Clemens Olberding. Es fehlt Beisitzerin Gisela Koopmann.

Insbesondere die Jugendverbände seien aufgerufen, sich an der Komiteearbeit zu beteiligen, sagte Olberding. Wohl ab dem kommenden Herbst werden sie auch im Vorstand vertreten sein. „Wir brauchen junge Leute, sie sich mit Leidenschaft in der Öffentlichkeit für die Positionen katholischer Verbände einsetzen“, sagte er. Christen müssten über Themen und Personen in die Politik einwirken, bestätigte auch Weihbischof Theising. Dazu müsste man engagierte junge Leute in die Politik bekommen und Personen finden, die für die Sache brennen würden. Ein gutes Beispiel sei die Katholische Landjugend, die in den letzten Jahren viele Mitglieder gewinnen konnte. „Als Christen sind wir politisch und haben was zu sagen. Unser Auftrag ist es nicht, zu schweigen“, betonte Theising. Mit dem Komitee vereinbarte er, sich in Zukunft jedes Jahr zu treffen.
 
Ludger Heuer

Unsere nächsten Veranstaltungen...