Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

08. Mai 2020

Bald Bewerbungsschluss für Ehrenamtspreis des Bistums

Bis zum 17. Mai können Initiativen und Projekte vorgeschlagen werden

Endspurt beim Ehrenamtspreis des Bistums Münster: Noch bis Sonntag, 17. Mai, nehmen die Verantwortlichen Bewerbungen und Vorschläge preiswürdiger Initiativen und Projekte an. Mit dem Ehrenamtspreis möchte das Bistum Münster zum vierten Mal ehrenamtliches Engagement würdigen.

Bischof Felix Genn und Kerstin Stegemann, Vorsitzende des Diözesankomitees der Katholiken, sagen den potenziellen Preisträgerinnen und -trägern: „Sie tragen dazu bei, die Welt ein wenig besser zu machen. Ohne Ihr Engagement würde nicht nur der Kirche etwas fehlen, sondern der ganzen Gesellschaft.“ Das Engagement bringe Gerechtigkeit hervor, praktiziere Natur- und Umweltschutz, unterstütze Benachteiligte und Menschen mit Behinderung, weltweit oder in der Nachbarschaft. Diesen Einsatz wolle das Bistum unterstützen.

Mitmachen können Initiativen und Projekte aus dem Bistum Münster, die von Ehrenamtlichen getragen werden. Auch nicht-kirchliche Bewerbungen sind willkommen. Einzelpersonen können ebenfalls ausgezeichnet werden, wenn sie von Dritten vorgeschlagen werden. Die Projekte und Initiativen, die sich um den Preis bewerben, sollten innovativ, nachhaltig oder modellhaft sein.
Es werden drei Preise vergeben. Diese sind wie folgt dotiert: erster Preis 5.000 Euro, zweiter Preis 3.000 Euro und dritter Preis 2.000 Euro.

Bewerben kann man sich über ein Online-Anmeldeformular und einen Bewerbungsbogen zum Download und handschriftlichen Ausfüllen. Beides findet sich auf https://www.dioezesankomitee.de/sonderseiten/start/ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eingesandte Materialien können leider nicht zurückgesandt werden.
Fragen zum Ehrenamtspreis beantwortet die Geschäftsführerin des Diözesankomitees der Katholiken, Lisa Rotert, unter Tel. 0251-495-17080 oder über die E-Mail-Adresse dioezesankomitee(ät)bistum-muenster.de.

Meldung der Bischöflichen Pressestelle Münster