Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Aktuelles

Zurück

10. Dezember 2019 - Vechta

25 Jahre Dienstjubiläum

Dank für treue Dienst und sachliche Zusammenarbeit

Mit einem Blumenstrauß und einem Gutschein bedankten sich Weihbischof Wilfried Theising und Finanzdirektor Michael gr. Hackmann im Kollegenkreis bei Martin Denzinger (54) für 25 Jahre treue Dienst. Denzinger, der seit 1996 als Architekt im Bischöflich Münsterschen Offizialat arbeitet, und aus Esslingen am Neckar stammt, hatte zunächst eine Lehre als Steinmetz und Steinbildhauer gemacht und anschließend Architektur studiert. Nach einem Praxisjahr im Diözesanbauamt Eichstätt und anfänglicher Selbständigkeit kam er nach Vechta in die Offizialatsverwaltung.

Winter, Denzinger und Theising

v.l. Offizialatsrat Bernd Winter, Martin Denzinger und Weihbischof Wilfried Theising.

Hier ist der vierfache Familienvater für die Betreuung kirchlicher Bauprojekte in Oldenburg, Delmenhorst und Wilhelmshaven und die Einhaltung von Arbeitssicherheitsvorschriften zuständig. Außerdem ist er Glockensachverständiger im Oldenburger Land. Weihbischof Theising dankte Denzinger, der auch Vorsitzender der Mitarbeitervertretung (MAV) des BMO ist, für seine gute Arbeit als Architekt und die sachliche Zusammenarbeit und konstruktiven Gespräche, wenn es um Fragen der MAV geht.

Ludger Heuer