Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Unscharfe Lichtpunkte am Horizont

Prävention sexualisierter Gewalt

Augen auf! Hinsehen und Schützen!

Unter dieses Motto hat das Bistum Münster seine Bestrebungen und Maßnahmen zur Prävention und zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt gestellt. Aus dem Motto wird deutlich, dass bereits das verstärkte Hinsehen, also das Nicht-Weg-Schauen, einen aktiven Schutz für Kinder und Jugendliche darstellen kann!

Ansprechpartner für Fälle sexuellen Missbrauchs

In allen Fällen, wo sich von Missbrauch Betroffene mit ihrem Anliegen, ihren Sorgen und Nöten Hilfe seitens des Bistums Münster erwarten, können sich diese Personen an eine der im Folgenden vorgestellten Personen wenden. Das gilt nicht nur in Fällen des sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen oder Jugendlichen, sondern in allen Fällen, wo Gewalt – in welcher Form auch immer – im Rahmen der Kirche und ihrer vielfältigen Angebote auftritt (z.B. in Kindertageeinrichtungen, in der Seelsorge, bei Messdienergruppen, Schulen in kath. Trägerschaft, Einrichten der Alten-, Kranken oder Behindertenhilfe)

Opfer von körperlicher und/oder sexueller Gewalt im Zusammenhang mit der katholischen Kirche im Bistum Münster/Offizialatsbezirk Oldenburg können sich an folgende Ansprechpersonen wenden.

Ansprechpersonen

Kontakt

Portait Bernadette Böcker-Kock
Bernadette Böcker-Kock

Juristin
Ansprechperson für Verfahren bei Fällen sexuellen Missbrauchs


Mobil 0151-63404738


Bistum Münster: Hilfe bei sexuellem Missbrauch

Kontakt

Portait Frieling Heipel
Hildegard Frieling-Heipel

Dipl. Sozialarbeiterin
Ansprechperson für Verfahren bei Fällen sexuellen Missbrauchs


Mobil 0173-1643969


Bistum Münster: Hilfe bei sexuellem Missbrauch

Kontakt

Portait Bardo Schaffner
Bardo Schaffner

Pädagoge
Ansprechperson für Verfahren bei Fällen sexuellen Missbrauchs


Mobil 0151-43816695


Bistum Münster: Hilfe bei sexuellem Missbrauch

Interventionsbeauftragter

Interventionsbeauftragter des Bistums Münster ist der Jurist Peter Frings. Als Syndikusrechtsanwalt gemäß der Bundesrechtsanwaltsordnung arbeitet er eigenverantwortlich und weisungsunabhängig.

Kontakt

Portait Peter Frings
Peter Frings

Interventionsbeauftragter, Syndikusrechtsanwalt

Tel. 0251 495-6031


Bistum Münster: Hilfe bei sexuellem Missbrauch

Kontakt

Portait Stephan Baumers
Stephan Baumers

Stabsstelle Intervention und Prävention

Tel. 0251 495-6029


Bistum Münster: Hilfe bei sexuellem Missbrauch