Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ein starker Junge

Präventionsschulungen

Das Bischöflich Münstersche Offizialat hat Interesse daran, dass die Ehrenamtlichen und Hauptberuflichen in der Region ausreichend geschult werden. Diesen Anspruch hat das BMO in der Präventionsordnung verankert und inhaltlich gestaltet. Mit der Durchführung der Präventionsschulungen wurde die Katholische Freiwilligendienste im Oldenburger Land gGmbH beauftragt.

Gemäß Präventionsordnung sind folgende Schulungsinhalte vorgesehen: 

  • angemessenes Nähe– und Distanzverhältnis
  • Strategien von Täterinnen und Tätern
  • Psychodynamiken der Opfer
  • Dynamiken in Gruppen und Institutionen
  • sowie begünstigende Strukturen
  • Straftatbestände und weitere einschlägige rechtliche Bestimmungen
  • eigene emotionale und soziale Kompetenz
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Verfahrenswege bei Anzeichen sexualisierter Gewalt
  • Informationen zu notwendigen und angemessenen Hilfen für von sexualisierter Gewalt Betroffen und deren Angehörigen

Kontakt

Logo Kath. Freiwilligendienste
Katholische Freiwilligendienste im Oldenburger Land gGmbH

Präventionsschulungen im Auftrag des BMO

Tel. 04441 872-270

An der Christoph-Bernhard-Bastei 8
49377 Vechta
Homepage

Art und Umfang der Schulungen

  • Es gibt Basisschulungen von 6 Stunden und Intensivschulungen von 12 Stunden. Je nachdem, wie intensiv Sie ehren- oder hauptamtlich mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, wird für Sie die passende Schulung angeboten.
  • Außerdem gibt es 3-stündige Schulungsveranstaltungen für Personen, die nur geringen Kontakt mit Kinder und Jugendlichen haben.
  • Es entstehen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer keine Kosten, wenn Sie diese Schulung im Rahmen Ihrer Aufgaben in der Pfarrei/ dem Verband, alsolvieren.

Bei der Katholischen Freiwilligendienste gGmbH können von den Pfarreien Schulungen abgerufen werden.

Für alle weiteren Fragen steht Ihnen dieAnlaufstelle zur Prävention von Machtmissbrauchund sexueller Gewalt zur Verfügung.