Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Symbolbild Seelsorge - Pilger auf dem Weg

Sakramentenseelsorge

Lat. sacramentum = "Fahneneid"; Sakramente sind als Realsymbole sichtbare Zeichen einer unsichtbaren Wirklichkeit. Jesus Christus ist das Zeichen, in dem Christen die Sorge Gottes für die Menschen erkennen und erfahren; er ist das "Ursakrament".

Gläubiger wird von Priester bekreuzigt

Die Kirche als die vom Heiligen Geist geeinte Gemeinschaft der Gläubigen ist für die Welt das bleibende Zeichen der Nähe und Liebe Gottes. In den einzelnen Sakramenten entfaltet sich das sakramentale Wesen der Kirche in die konkreten Situationen des menschlichen Lebens. Christus begegnet den Menschen und erfüllt ihnen sein Heil. Die katholische  Kirche kennt sieben Sakramente: Taufe, Firmung, Eucharistie, Buße, Ehe, Weihe (Diakonen-, Priester- und Bischofsweihe) und Krankensalbung.

Kontakt

Foto von Andreas Fritzsch
Andreas Fritzsch

Sachbereich Katechese und Liturgie

Tel. 04441 872-288
Mob. 0151 46705097

Referat Erwachsene
Kolpingstraße 14
49377 Vechta