Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ein Haufen Zeitungen

Pressemeldungen

  • 16. April 2018 - Vechta, Bethen

    Wallfahrt mit Gebet um geistliche Berufe

    Weihbischof lädt nach Bethen ein

    Am Sonntag, den 22.4., lädt Weihbischof Wilfred Theising zu einer Fußwallfahrt nach Bethen ein. Theising läuft dabei die ganze Strecke von Langfördern bis Bethen selbst mit. Mit der Wallfahrt am vierten Sonntag der Osterzeit, den die katholische als Weltgebetstag um geistliche Berufe feiert, will er die Förderung dieser Berufsgruppen in den Blick nehmen.

    Mehr lesen

  • 15. April 2018 - Münster, Bösel

    Menschen von der Freundschaft mit Jesus berichten

    Bischof Dr. Felix Genn weihte vier junge Männer zu Diakonen

    Am Sonntag, 15. April, hat Bischof Dr. Felix Genn in einem festlichen Gottesdienst vier junge Männer zu Diakonen geweiht. Familien, Freunde und Wegbegleiter waren in den gut gefüllten St.-Paulus-Dom gekommen, um dabei zu sein. Jan Aleff (36) aus Dorsten-Rhade, Jan Henrik Röttgers (28) aus Bösel, Stefan Rosenbaum (37) aus Marl und Alexander Senk (29) aus Coesfeld bekundeten zunächst ihre Bereitschaft zur Weihe. Hartmut Niehues, Regens des Priesterseminars, bezeugte nach alter Tradition gegenüber dem Bischof, dass die vier jungen Männer würdige Kandidaten seien.

    Mehr lesen

  • 13. April 2018 - Vechta, Oldenburger Land

    Mit 550 Stimmen den Petersdom erzittern lassen

    Weihbischof lädt Chöre aus dem Offizialatsbezirk nach Rom ein

    Die Idee stammt noch von Weihbischof Heinrich Timmerevers, doch sein Nachfolger Wilfried Theising hat sie sehr gerne übernommen. Im vergangenen Jahr lud er alle Chöre und sangesfreudigen Menschen zu einer Chorfahrt nach Rom ein. In den Herbstferien geht es los, die Leitung hat Regionalkantor Stefan Decker. 550 Personen aus vielen Dutzend Chören haben sich angemeldet. Es ist das erste Mal, dass eine solche Fahrt stattfindet.

    Mehr lesen

  • 13. April 2018 - Vechta

    Ein Friedensvertrag nicht nur für Münster

    Gabriele Lachner wirbt für interreligiösen Dialog

    Die Begegnung über Konfessions- und Religionsgrenzen hinweg ist für die Theologin Dr. Gabriele Lachner (56) eine wichtige Voraussetzung für ein gutes Zusammenleben in einer multireligiösen Gesellschaft. „Wir müssen uns über andere Religionen informieren und dabei möglichst den Anderen selbst zu Wort kommen lassen“, sagt sie. Nur so ließen sich Missverständnisse abbauen und Vertrauen aufbauen. Seit vielen Jahren ist die Vechtaer Schulseelsorgerin im Offizialatsbezirk Oldenburg bischöfliche Beauftragte für Fragen der Ökumene. Auf Landesebene ist sie im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen (ACKN). Im vergangenen Jahr berief Weihbischof Wilfried Theising sie zusätzlich zur bischöflichen Beauftragten für den interreligiösen Dialog.

    Mehr lesen

  • 13. April 2018 - Cappeln

    beer.bike.beten

    Am 1. Mai Stopp auf dem Cappelner Kirchvorplatz

    Am 1. Mai lädt die Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul alle Ausflügler zu einem Stopp auf dem Kirchvorplatz ein. „Der Tag der Arbeit sind viele Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern, Christen und Nicht-Christen, Familien, Alleinerziehende, Jugendliche oder Senioren zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs“, sagt Pastoralassistent Robert Luttikhuis, der sich die Aktion ausgedacht hat. „An unserer Kirche fahren sie aber meist nur vorbei.“

    Mehr lesen

  • 12. April 2018

    Als Frank Sinatra den Abiball aufgemischt

    Neuer Hildesheimer Bischof unterrichtete zwei Jahre an der Liebfrauenschule

    Obwohl es schon lange her ist, aber P. Dr. Heiner Wilmer SCJ, der zukünftige Bischof von Hildesheim, genießt in der Liebfrauenschule Vechta noch einen guten Ruf. 1995-1997 hat der 1961 im emsländischen Schapen geborene Herz-Jesu Priester hier als Lehrer gearbeitet. Nach seiner Promotion in Fundamentaltheologie, seinem Examen in Theologie und Geschichte und dem Referendariat in Meppen hatte er an seiner ersten Schulstelle in Vechta Religion, Geschichte und Politik unterrichtet und war auch Schulseelsorger. Im Anschluss ging Wilmer für ein Jahr an eine Jesuiten High School im New Yorker Stadtteil Bronx, ehe er ins Emsland zurückkehrte und bis 2007 Schulleiter des Gymnasiums Leoninum in Handrup war. In Vechta erinnert man sich noch sehr gern an ihn.

    Mehr lesen

  • 10. April 2018 - Cloppenburg

    Kulturelle Unterschiede immer mehr Alltag in Kitas

    Große Resonanz für erste Sprachbildungswoche

    Zum ersten Mal findet zurzeit eine Sprachbildungswoche in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta statt. 22 Veranstaltungen über Sprachvermittlung und Sprachförderung gibt es in den nächsten Tagen in Cloppenburg und Stapelfeld für pädagogisches Personal, Eltern und Kinder. „In den Veranstaltungen wird deutlich, was Sprache ausmacht“, sagte gestern Abend bei der Auftaktveranstaltung in der Katholischen Akademie Stapelfeld Nicola Fulher, Fachberaterin der Sprach-Kitas vom Katholischen Bildungswerk Friesoythe.

    Mehr lesen

  • 09. April 2018 - Vechta, Bösel

    „Die Frage nach Gott hat mich nicht losgelassen“

    Vier junge Männer auf dem Weg zur Diakonenweihe 

    Sie haben alle den gleichen Wunsch: ihr Leben ganz in den Dienst an Gott und den Menschen zu stellen – als Priester. Bis zu einem weiteren großen Schritt auf ihrem Weg dorthin sind es nur noch wenige Tage: Am Sonntag, 15. April, wird Bischof Dr. Felix Genn im St.-Paulus-Dom in Münster Jan Aleff (36) aus Dorsten-Rhade, Jan Henrik Röttgers (28) aus Bösel, Stefan Rosenbaum (37) aus Marl und Alexander Senk (29) aus Coesfeld zu Diakonen weihen. 

    Mehr lesen

  • 08. April 2018 - Emstek

    Domkapitular Jonas übernimmt Pfarr-Seelsorge

    St. Margaretha Emstek bekommt neuen leitenden Pfarrer

    Ludger Jonas (61) wird neuer leitender Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde St. Margaretha. Das wurde an diesem Wochenende in den Gottesdiensten bekannt gegeben. Am Freitag hatte er sich in einem Kontaktgespräch unter Moderation von Monsignore Bernd Winter den Emsteker Kirchengremien vorgestellt. Alle freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit. Die Amtseinführung durch Dechant Bernd Strickmann ist geplant für den 19. August 2018 um 15.00 Uhr.

    Mehr lesen

  • 08. April 2018 - Bethen

    Jesus ist bei uns alle Tage

    Weihbischof spricht Trauernden Mut zu

    Die Trauer über den Tod eines Ehepartners oder eines anderen nahen Angehörigen schlage Wunden, die nicht so leicht verheilen, sagte Weihbischof Wilfried Theising gestern beim Gottesdienst für Trauernde in der Bether Wallfahrtsbasilika. Die Trauerverarbeitung brauche Zeit und es sei schwierig, eine neue Perspektive zu bekommen. Die Namen der Verstorbenen, um die getrauert wurde, standen auf Zetteln geschrieben und von Kerzen gestützt auf der Chorschranke. Vor dem Gottesdienst waren alle Teilnehmer zu Workshops rund um das Thema Tod und Trauer eingeladen, Theising selbst hatte dabei für Einzelgespräche zur Verfügung gestanden. Im Anschluss an die Messe spendeten er und Bethens Pfarrer Dr. Dirk Költgen allen Gläubigen den Einzelsegen.

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 2 von 10.

    Vorherige zur vorherigen Seite / 1 / : 2 / 3 / .... 10 / Nächste zur nächsten Seite /