Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ein Haufen Zeitungen

Pressemeldungen

  • 23. April 2018 - Bethen

    Priester und Ordensleute sind Lebensbegleiter

    Weihbischof lud zur Wallfahrt um geistliche Berufe ein

    Mit 22 Pilgern ist Weihbischof Wilfried Theising am gestrigen Sonntag um 9.00 Uhr in Langförden losgelaufen. Geführt von P. Sebastian Hackmann OP erreichte die Gruppe den Wallfahrtsort Bethen nach über zwanzig Kilometern Wegstrecke, zwei Pausen in Cappeln und Emstekerfeld und einem kleinen Schauer gegen 15.15 Uhr. Die Teilnehmerzahl hatte sich inzwischen mehr als verdoppelt. Theising wollte mit der Wallfahrt am vierten Sonntag der Osterzeit, den die katholische Kirche als Weltgebetstag um geistliche Berufe feiert, die Förderung dieser Berufsgruppen in den Blick nehmen. Daher hatte er drei Priesteramtskandidaten aus Münster eingeladen, unterwegs von ihrer Berufung zu erzählen.

    Mehr lesen

  • 23. April 2018 - Vechta, Oldenburger Land

    Freiraum für Sternsinger

    Katholische Jugendverbände tagen auf dem Jugendhof

    Am vergangenen Wochenende trafen sich die Delegierten des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Landesverband Oldenburg, zur Landesversammlung auf dem BDKJ-Jugendhof in Vechta. 

    Neben der Reflexion des vergangenen Jahres diskutierten die Delegierten angeregt über Freiräume für Sternsinger. „Im gesamten Offizialatsbezirk sind die Sternsinger, die kurz nach Neujahr durch die Gemeinden ziehen und Spenden für soziale Projekte sammeln, eine Marke“, weiß BDKJ-Vorsitzende Christine Haker „umso bedauerlicher ist es, dass viele Kinder und Jugendliche, die sich gerne für eine gute Sache engagieren möchten, für andere Hobbys wie z. B. Fußballturniere eingebunden sind.“ Ziel sei es aber nicht, Fußballturniere oder andere Aktivitäten zu unterbinden, sondern für die Botschaft der Sternsingeraktion zu werben und neue Kooperationspartner vor Ort zu gewinnen und miteinander ins Gespräch zu kommen. 

    Mehr lesen

  • 20. April 2018 - Vechta, Oldenburger Land

    Strukturwandel bei Katholischen Öffentlichen Büchereien

    Kleinere schließen, digitale Medien sind auf dem Vormarsch

    347.488 Medien wiesen die siebzig Katholischen Öffentlichen Büchereien im Offizialatsbezirk Oldenburg im vergangenen Jahr auf. Jedes Medium (Bücher, CDs, Filme, Zeitschriften, Spiele und E-Books) wurde im Schnitt über 2,5 Mal ausgeliehen. Ein Spitzenwert, der bundesweite Vergleichswert liegt bei 1,7. Arnold Kalvelage, im Bischöflich Münsterschen Offizialat Geschäftsführer der KÖB´s, zeigt sich daher zufrieden. „Insgesamt waren es 876.533 Ausleihen.“ Das geht nur mit ständiger Erneuerung: „Unsere größeren Einrichtungen tauschen mit finanzieller Unterstützung des Offizialates im Schnitt jedes Jahr bis zu fünf Prozent ihres Bestandes aus.“

    Mehr lesen

  • 19. April 2018 - Cloppenburg

    Du Herr gövts uns dien Stütt un Staff

    Plattdeutsche Gospels für den Katholikentag

    Gospelchöre gehören bei Katholikentagen zur vertrauten Klangkulissen. Doch was der Gospelchor St. Andreas zurzeit einstudiert, dürfe beim 101. Katholikentag in Münster einmalig sein. Zehn geistliche Lieder hat Plattexperte Heinrich Siefer für den Chor unter Leitung von Karsten Klinker auf Platt umgeschrieben. Statt „Möge die Straße“ heißt es jetzt „Mäögt aal de Wege“, aus „You raise me up“ wird „Büst du bi mi.“ Weit und breit kenne er keinen Chor mit vergleichbarem Programm, sagt Siefer. Als Dozent an der Katholischen Akademie Stapelfeld und Beauftragter für plattdeutsche Verkündigung beim Norddeutschen Rundfunk weiß er, wovon er spricht. „Plattdeutsch singen macht einfach Spaß.“

    Mehr lesen

  • 19. April 2018 - Bethen

    Priester ist ein wunderschönes Amt

    Weihbischof lädt Emeriti ein

    Er habe großen Respekt vor der Leistung der Emeriti, sagte Weihbischof Wilfried Theising gestern bei einem Treffen mit über 30 emeritierten Priestern aus dem Oldenburger Land im Wallfahrtort Bethen. Die meisten würden noch im hohen Alter viele Aufgaben in ihren Gemeinden übernehmen. Er wünsche sich, dass er da auch könne, wenn er in dem Alter sei. „Aber seid froh, dass Ihr Euch nicht mehr um alles kümmern müsst und für alles zuständig seid“, meinte er zu seinen Amtsbrüdern.

    Mehr lesen

  • 18. April 2018 - Barßel

    Mit „Blaue Jungs“ nach Münster

    Barßeler Shanty-Chor bereitet sich auf Katholikentag vor

    „Die Anfrage aus Vechta hat mich sehr gefreut“, sagt Heinrich Siemer, Vorsitzender des Shanty-Chors Barßel. „Habt Ihr Lust, am Abend der Begegnung für das Oldenburger Land beim Katholikentag in Münster aufzutreten“, hatte ihn Friederike Asbree gefragt, die am Bischöflich Münsterschen Offizialat den Auftritt der oldenburger Musikgruppen für das große Katholikentreffen vom 9. bis 13. Mai organisiert. Klar, hatten sie, die Antwort war schnell gegeben. Die Jungs vom Shanty-Chor Barßel waren sofort dabei. Um mehr Volumen zu bekommen, haben sie auch den benachbarten Neptun-Chor gefragt. „Wollt Ihr auch mit?“ Klar, sagte deren Vorsitzender Heino Mülling. Seitdem proben sie einmal die Woche im Fischerhaus im Barßeler Bootshafen zusammen für Münster. Soll ja alles klappen. Mit 25 Mann wollen sie hinfahren. „Blaue Jungs“ ist ihr Intro.

    Mehr lesen

  • 18. April 2018 - Vechta

    „Gehen Sie mutig in die Welt hinaus“

    Weihbischof Theising trifft Bildungsreferenten

    Laute Rufe ertönen auf dem BDKJ-Jugendhof, rund 25 Männer und Frauen, unter ihnen Weihbischof Wilfried Theising, versuchen ein Hindernis zu überqueren. „Achtung! Wir reichen den Balken rüber“, ruft er laut. „Leute, passt auf, dass er nicht runterfällt“, folgt prompt die Antwort. Die Gruppe steht auf dem Jugendbildungsgelände bei Vechta. Für ihre Aufgaben haben sie weniger Brückenbalken, als es ‚Abgründe‘ gibt. Grund für das Spektakel: Das Team des BDKJ-Angebots für Schulklassen probte ganz praktisch den Einsatz von Kooperationsübungen für die Arbeit mit Gruppen.

    Mehr lesen

  • 16. April 2018 - Latrup

    Kein Platz für Missbrauch

    Lastruper Kirchengemeinde verabschiedet Schutzkonzept

    Mit einem umfangreichen Schutzkonzept will die katholische Kirchengemeinde St. Petrus in Zukunft jeglichen sexuellen Missbrauch von Kindern, Jugendlichen und schutzbefohlenen Erwachsenen vorbeugen. In einem ersten Vortreffen hatte Andrea Habe, Präventionsfachkraft am Bischöflich Münsterschen Offizialat, mit Pfarrer Günter Mleziva, Pater Walter Körbes SDB und Kirchenprovisorin Elisabeth Gänsler die nötigen Schritte besprochen. Zu einem ersten Arbeitstreffen kamen dann 27 Vertreter kirchlicher Gremien und Einrichtungen. „Diese große Gruppe zeigt, wie wichtig die Kirchengemeinde in Lastrup das Thema nimmt“, sagt Habe. Nach mehreren Monaten Arbeit und einer detaillierten Risikoanalyse, deren Ergebnisse bei einer gemeinsamen Sitzung im Kindergarten diskutiert wurde, liegt das sechsseitige Papier fertig auf dem Tisch. Alle Haupt- und Ehrenamtlichen der Kirchengemeinde werden diesen Verhaltenskodex mit ihrer Unterschrift anerkennen.

    Mehr lesen

  • 16. April 2018 - Vechta, Bethen

    Wallfahrt mit Gebet um geistliche Berufe

    Weihbischof lädt nach Bethen ein

    Am Sonntag, den 22.4., lädt Weihbischof Wilfred Theising zu einer Fußwallfahrt nach Bethen ein. Theising läuft dabei die ganze Strecke von Langfördern bis Bethen selbst mit. Mit der Wallfahrt am vierten Sonntag der Osterzeit, den die katholische als Weltgebetstag um geistliche Berufe feiert, will er die Förderung dieser Berufsgruppen in den Blick nehmen.

    Mehr lesen

  • 15. April 2018 - Münster, Bösel

    Menschen von der Freundschaft mit Jesus berichten

    Bischof Dr. Felix Genn weihte vier junge Männer zu Diakonen

    Am Sonntag, 15. April, hat Bischof Dr. Felix Genn in einem festlichen Gottesdienst vier junge Männer zu Diakonen geweiht. Familien, Freunde und Wegbegleiter waren in den gut gefüllten St.-Paulus-Dom gekommen, um dabei zu sein. Jan Aleff (36) aus Dorsten-Rhade, Jan Henrik Röttgers (28) aus Bösel, Stefan Rosenbaum (37) aus Marl und Alexander Senk (29) aus Coesfeld bekundeten zunächst ihre Bereitschaft zur Weihe. Hartmut Niehues, Regens des Priesterseminars, bezeugte nach alter Tradition gegenüber dem Bischof, dass die vier jungen Männer würdige Kandidaten seien.

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 10.

    : 1 / 2 / 3 / .... 10 / Nächste zur nächsten Seite /