Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ein Haufen Zeitungen

Pressemeldungen

  • 23. Februar 2017 - Wittenberg, Vechta

    Historisches Treffen in Wittenberg

    Evangelische und katholische Bischöfe besuchen Lutherstadt

    Es kann sicherlich als historisch bezeichnet werden. Anlässlich des 500jährigen Reformationsjubiläumsjahres hatte die Konföderation der evangelischen Landeskirchen in Niedersachsen die niedersächsischen Bischöfe zu einem zweitägigen Besuch in die Lutherstadt Wittenberg eingeladen. In der „Denkbar“ informierte Christof Vetter, Marketingleiter des Organisationsbüros in Wittenberg, die Bischöfe über die Vorbereitungen und das Festprogramm zum Jubiläumsjahr. Dieses kleine Ladenlokal in der Innenstadt von Wittenberg haben die Oldenburger Landeskirche, die bremischen Landeskirche und die ev.- reformierte Landeskirche in Leer für einige Monate angemietet und zu einem Treffpunkt für Veranstaltungen hergerichtet.

    Mehr lesen

  • 23. Februar 2017 - Lohne

    CSW und Uni vergeben Promotionsstipendium

    Wissenschaftliche Begleitung für Maßnahmenangebot 

    Wie entwickeln sich junge Menschen weiter, wenn sie die Einrichtungen des Caritas-Sozialwerks (CSW) wieder verlassen haben? Wohin gehen diese sogenannten „Care Leaver“? Inwieweit sind sie durch das CSW auf das „danach“ vorbereitet? Wie können bereits bestehende Angebote optimiert werden? Um Fragen wie diesen noch gezielter auf den Grund zu gehen, kooperiert die Stiftung Caritas-Sozialwerk St. Elisabeth jetzt mit der Universität Vechta.

    Mehr lesen

  • 22. Februar 2017 - Vechta

    Erst zuhören, dann Impulse setzen

    Weihbischof Theising leitet erstmals Pastoralrat

    Es war nicht nur die erste Sitzung des Oldenburgischen Pastoralrates in diesem Jahr, sondern auch die erste mit Weihbischof Wilfried Theising. Als neuer Offizial eröffnete er nach einer gemeinsamen Vesper in der Hauskapelle des St. Antoniushauses die Sitzung. Dabei nutzte er die Gelegenheit, um allen für die guten Wünsche zu seiner Einführung, die ihn aus dem ganzen Offizialatsbezirk erreicht hätten, zu danken. Dies sei für ihn eine Ermutigung für seinen neuen Dienst gewesen, sagte er.

    Mehr lesen

  • 22. Februar 2017 - Vechta

    Seelsorge hat im Gefängnis hohen Stellenwert

    Weihbischof trifft Gefängnisseelsorger

    Alle vier Jahre findet in Vechta die Jahrestagung der norddeutschen katholischen Gefängnisseelsorger statt. Die Teilnehmer kommen aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. In einem Studienteil im St. Antoniushaus sprach die Eremitin Maria Anna Leenen über Gott in der Geschichte ihres Lebens. Am anschließenden Konferenzteil, bei dem es auch Berichte von der Bundesebene und evangelischen Seelsorgekonferenzen gab, nahm auf Einladung von Vorstandsmitglied Josefine May, Pastoralreferentin in der Vechtaer Frauen-JVA, Weihbischof Wilfried Theising teil.

    Mehr lesen

  • 20. Februar 2017 - Bistum Münster

    Katholikentag: Fotowettbewerb „Suche Frieden“ gestartet

    Universelle Sprache verdichtet Themen des Lebens

    Den Frieden kann man nicht nur suchen und finden, sondern auch ins Bild setzen. So veranstaltet das Bistum Münster anlässlich des 101. Deutschen Katholikentages, der vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster stattfinden wird, einen Fotowettbewerb. Er wird in Kooperation mit dem Magazin und Onlineportal www.fotoforum.de ausgerichtet. Profis und Hobbyfotografen sind eingeladen, Bilder einzureichen, die das Leitwort „Suche Frieden“ vielfältig und kreativ umsetzen.

    Mehr lesen

  • 18. Februar 2017 - Damme

    Der Pfarrer und das Fest der Freude

    Heiner Zumdohme erklärt, wie gut C/Karneval und Kirche zusammenpassen

    Vielleicht war es Teil seiner Berufung, dass Heiner Zumdohme 2015 in Damme, der niedersächsischen Karnevals-Hochburg im Südkreis Vechta, Pfarrer wurde. Der aus Lastrup im Kreis Cloppenburg stammende Geistliche ist seit Kindertagen jährlich im dortigen Umzug mitgelaufen, gehörte dem Elferrat an und ist heute Ehrensenator des Lastruper Karnevalsvereins.

    Mehr lesen

  • 17. Februar 2017 - Vechta, Oldenburger Land

    Wie es mit Kirche weiter geht

    Viele Gemeinden im Oldenburger Land haben ihre Pastoralpläne fertig

    „Wir möchten gerne wissen: Wie geht es mit uns weiter? Aber wir haben keinen Plan.“ Dieses Zitat einer Pfarreiratsvorsitzenden vor einigen Jahren brachte es auf den Punkt. Angesichts einer sich verändernden Gesellschaft und sinkenden Mitgliedszahlen muss sich die Katholische Kirche die Frage nach zukünftigen Aufgaben, Notwendigem und Machbarem stellen, darin waren sich die Leitung des Bistums Münster und Laiengremien wie der Diözesanrat einig. Die Frage war nur: wie? Im März 2013 setzte Bischof Felix nach mehrjähriger Diskussion, an der sich viele Haupt- und Ehrenamtliche aus dem ganzen Bistum beteiligt hatten, den sogenannten Diözesanpastoralplan in Kraft. Er soll Hilfestellung dabei geben, wie die Kirche die Zukunft weiter mitgestalten kann. Als Masterplan sollte er zudem Anregung für jede einzelne Pfarrei sein.

    Mehr lesen

  • 16. Februar 2017 - Oldenburger Land

    Reformationsjubiläum und Ökumene

    Kolpingwerk lädt Frauen in Fastenzeit zum Gespräch ein

    Das Kolpingwerk Land Oldenburg lädt in der Fastenzeit Frauen zu drei religiösen Vormittagen ein. In ihrem Mittelpunkt steht das 500-jährige Reformationsjubiläum. „Wir sind in diesem Jahr zusammen mit unseren evangelischen Glaubensgeschwistern auf dem Weg, um die Kernpunkte der Reformation für uns zu entdecken“, sagt Andreas Bröring, Geschäftsführer des Kolpingwerkes. „Wir laden alle interessierten Frauen ein, darüber ins Gespräch zu kommen, was uns das Jubiläum bedeutet und welche Bedeutung die Ökumene für uns im Jubiläumsjahr hat."

    Mehr lesen

  • 15. Februar 2017 - Oldenburg, Oldenburger Land

    Zweckfreier Einblick auch in der 20. Runde möglich

    ‚Aktion Szenenwechsel‘ feiert 20-jähriges Bestehen – 2437 Teilnehmer bisher

    Die oldenburgisch-ökumenische ‚Aktion Szenenwechsel‘ soll auch weiterhin einen „zweckfreien Einblick in soziale Arbeitsfelder ermöglichen“. Das haben die Vorstandsmitglieder der oldenburgischen Wohlfahrtsverbände Uwe Kollmann (Diakonie) und Dr. Gerhard Tepe (Caritas) am Mittwoch, 15. Februar, in Oldenburg vor der Presse anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Aktion betont. Sie solle auch künftig frei bleiben von „versteckter Vereinnahmung“.

    Mehr lesen

  • 14. Februar 2017 - Vechta

    Eine Frage der Tiefe

    Oldenburger Schulräte lassen sich Mehrwert des Religionsunterrichts erklären

    Einmal im Jahr trifft sich auf Einladung des Bischöflich Münsterschen Offizialates und der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Oldenburg die Oldenburger Schulrätekonferenz. Die diesjährige Tagung fand gestern mit 30 Teilnehmern im St. Antoniushaus statt. Unter ihnen waren kirchliche Schulräte, Fachberater beider Religionen, Vertreter der Universität Oldenburg und des Studienseminars Vechta, Dezernenten der Landeschulbehörde in Osnabrück und Vertreter der St. Benedikt Schulstiftung. Als Hauptreferenten hatte die Runde Dr. Marc Röbel von der Katholischen Akademie Stapelfeld eingeladen. Röbel, der sich als Priester und Philosoph vorstellte, sprach über den Mehrwert des Religionsunterrichts aus philosophischer Sicht.  

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 18.

    : 1 / 2 / 3 / .... 18 / Nächste zur nächsten Seite /