Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

13. April 2018 - Cappeln

beer.bike.beten

Am 1. Mai Stopp auf dem Cappelner Kirchvorplatz

Am 1. Mai lädt die Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul alle Ausflügler zu einem Stopp auf dem Kirchvorplatz ein. „Der Tag der Arbeit sind viele Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern, Christen und Nicht-Christen, Familien, Alleinerziehende, Jugendliche oder Senioren zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs“, sagt Pastoralassistent Robert Luttikhuis, der sich die Aktion ausgedacht hat. „An unserer Kirche fahren sie aber meist nur vorbei.“

Pastoralassistent Robert Luttikhuis

Pastoralassistent Robert Luttikhuis lädt am 1. Mai Ausflügler auf den Cappelner Kirchplatz ein.

Mit beer.bike.beten. will er die Kirchengemeinde bewusst darstellen, damit sie nicht nur beiläufig wahrgenommen wird. Alle Menschen, die an diesem Tag unterwegs sind, sind zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr zu einer Rast auf dem Kirchvorplatz eingeladen. Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung, Getränke gibt es geben eine Spende, für Kinder werden Spielmöglichkeiten aufgebaut. Die Kirche lädt derweil mit weitgeöffneten Türen zum kurzen Verweilen ein. Hier sind biblische Texte ausgelegt, im Hintergrund läuft Musik. Beim aufgeschlagenen Evangelium in Altarnähe gibt es für die Besucher ein Silikonarmband mit der Aufschrift „Sehenswürdigkeit“. Es steht für den Gedanken, dass Gott den Menschen aus einem einzigen Grund schuf. „Diese Liebe vom Vater macht ihn so kostbar, dass er eine lebendige Sehenswürdigkeit geworden ist“, sagt Luttikhuis.

Ludger Heuer

Unsere nächsten Veranstaltungen...