Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

27. November 2017 - Vechta

Abschied in den Ruhestand

Offizialat verabschiedet Christa Schönwald 

Mit einem großen Blumenstrauß und einem Frühstück im Kreis der direkten Kolleginnen und leitenden Mitarbeiter verabschiedete das Bischöflich Münstersche Offizialat am Montag (27.11.) Frau Christa Schönwald nach dreizehn Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. 

Portrait Christa Schönwald

Immer freundlich, immer zugewandt übte Christa Schönwald ihren Dienst aus.

Winter und Schönwald

Offizialatsrat Bernd Winter (rechts) dankt Christa Schönwald mit herzlichen Worten und einem Blumenstrauß für 13 Jahre treuen Dienst im Offizialat.

Christa Schönwald ist in Halen aufgewachsen, hat mit ihrem Mann Manfred drei Kinder und lebt in Bakum. Das Schönste in den Jahren, in denen sie in der Abteilung Seelsorge des Offizialates zuständig gewesen war, seien „die Menschen hier“ gewesen, habe die Raumpflegerin ihm berichtet, erzählte Offizialatsrat Bernd Winter beim Abschied. Das zeige ihre innere Haltung. „Sie haben hier nicht irgendwie sauertöpfisch in irgendwelchen Ecken herumgefeudelt, sondern Sie haben ihren Dienst getan, die anderen wahrgenommen“, wertschätzte Winter die 67-Jährige. Sie sei immer freundlich, immer zugewandt, immer zu einem Scherz aufgelegt, erzählte Winter. „Solche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie Sie kann man wirklich richtig gut um sich haben“, sagte er und dankte für treuen und beständigen Dienst.  

Johannes Hörnemann 

Unsere nächsten Veranstaltungen...