Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Symbolbild Finanzen als Titelbild

Die Arbeit der Finanzabteilung

Kirchensteuermittel bilden den Hauptbestandteil der finanziellen Möglichkeiten des Bischöflich Münsterschen Offizialates. Diese zu verwalten, gerecht und sachgerecht zu verteilen und ihre bestimmungsgerechte Verwendung zu prüfen ist eine Aufgabe der Abteilung Finanzen, Bau und Liegenschaften des BMO.

Jährlich werden hier Haushaltspläne erstellt, die mit dem Kirchensteuerrat (LINK Kirchensteuerrat) beraten und durch ihn genehmigt werden.

Der Name verrät, dass es in der Abteilung jedoch um mehr geht als um Geld. Hier werden auch die Liegenschaften (Gebäude, Grundstücke, Flächen und Wälder) und Immobilien verwaltet, Bauprojekte betreut.

Das Bischöflich Münstersche Offizialat hat für seine Buchhaltung die sogenannte Doppik, die doppelte Buchführung eingeführt. 2014 wurde für das Jahr 2013 erstmals die Bilanzsumme veröffentlicht.

Im Bereich "aktueller Haushalt" finden Sie Informationen zur Jahresrechnung des Vorjahres und zum Haushalt des laufenden Jahres.