Bischöflich Münstersches Offizialat
Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Ein Haufen Zeitungen

© Fotolia.com/ svort

Pressemeldungen

  • 21. Juli 2017 - Vechta, Offizialatsbezirk Oldenburg

    Erneut Rückgang bei Kirchenaustritten

    Kirchliche Statistik für 2016 veröffentlicht

    Die Zahl der Kirchenaustritte ist im Bistum Münster im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr erneut deutlich zurückgegangen: 8.114 Katholiken erklärten ihren Austritt, das waren 1.680 (17 Prozent) weniger als im Vorjahr und deutlich weniger als 2014 (11.859). 369 Personen, die die Kirche früher einmal verlassen hatten, traten wieder in die katholische Kirche ein, hinzu kamen 234 Eintritte aus anderen christlichen Konfessionen. 2016 sind im Bistum 14.670 Menschen durch die Taufe neu in die Kirche aufgenommen worden, 353 mehr als 2015. Die aktuelle Katholikenzahl in der Diözese lag Ende vergangenen Jahres bei 1,89 Millionen, das sind 16.636 weniger als ein Jahr zuvor. Münster ist hinter dem Erzbistum Köln weiterhin die zweitgrößte Diözese in Deutschland.

    Mehr lesen

  • 20. Juli 2017 - Vechta, Lastrup

    Junge Erwachsene beantworten Fragen des Papstes

    Vatikan verschickt erstmals weltweit Fragebögen

    Mit einem Onlinefragebogen wendet sich Papst Franziskus erstmals an alle jungen Menschen zwischen 16 und 29 Jahren auf der ganzen Welt. Auch Andre Grever (18) und Clara Immeyerhoff (17) aus Lastrup und Michael Meyer (26) und Lisa Kathmann (19) aus Vechta tragen mit ihren Antworten zum Projekt bei.

    Mehr lesen

  • 18. Juli 2017 - Vechta, Oldenburger Land

    Verantwortungsvoll Gesellschaft mitgestalten

    Kolping-Akademie Münster verabschiedet acht „Fachwirte im Sozial- und Gesundheitswesen (KA)“

    Nach knapp 15 Monaten berufsbegleitender Fortbildung und 308 Unterrichtsstunden erhielten acht Absolventen ihre Urkunden als „Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen (KA)“ überreicht. Sie wurden feierlich in der Kirche am Campus in Vechta verabschiedet.

    Mehr lesen

  • 18. Juli 2017 - Bistum Münster, Cloppenburg

    Ein Sommer ohne Ferienlager ist nicht dasselbe

    Messdiener St. Josef sprechen im Domradio über kirchliche Ferienfreizeiten

     

    40.000 Kinder und Jugendliche fahren in jedem Jahr in den Sommerferien bei kirchlichen Ferienfreizeiten mit, die im Bistum Münster starten. Diese beliebten Freizeiten stehen im Mittelpunkt der neuesten Themensendung der Rundfunkarbeit des Bistums Münster, die am Mittwoch, 19. Juli, von 10 bis 12 Uhr im Kölner Domradio ausgestrahlt wird.

    Mehr lesen

  • 12. Juli 2017 - Bakum-Lüsche

    Bohlke: Bienen sind für Schöpfung unersetzlich

    Meldewesen-Experte möchte mit Hobby Schöpfung bewahren

    Franz-Josef Bohlke engagiert sich als Imker, um Bienenvölker in seiner Heimat zu erhalten und um Gottes Schöpfung zu bewahren. An seinem Arbeitsplatz im Bischöflich Münsterschen Offizialat ist der 57-jährige als Referent für das Meldewesen tagtäglich für die Erfassung und Pflege umfangreicher Datenmengen zuständig. In seiner Freizeit übernimmt das Mitglied des Bakumer Gemeinderates Verantwortung für große Bienenscharen.

    Mehr lesen

  • 09. Juli 2017 - Nordenham

    Ein Pfarrzentrum für die Zukunft

    Weihbischof Theising segnet Grundstein in St. Willehad 

    Im Beisein von Vertretern der Stadt, der evangelischen und der neuapostolischen Gemeinde und vieler Pfarreimitglieder segnete Weihbischof Theising am Sonntag (9.7.) den Grundstein für das neue Pfarrzentrum St. Willehad. Die Grundmauern des Neubaus stehen bereits, der Einzug ist für Spätherbst 2017 geplant.

    Mehr lesen

  • 06. Juli 2017

    Kommen Tiere auch in den Himmel?

    Sie kommen, sagt Dominik Blum

    Wer zu Hause Kinder und Tiere hat und hin und wieder mit seinem Nachwuchs über religiöse Themen spricht, mag diese Frage schon mal gehört haben: Kommen Tiere auch in den Himmel? Dominik Blum weiß die Antwort: Ja, Tiere kommen auch in den Himmel. Und er kann es so gut begründen, dass es Erwachsene und Kinder gleichermaßen verstehen. Blum ist für diese Antwort dreifach qualifiziert: Der 47-jährige Theologe ist Leiter des Referats Erwachsenseelsorge im Bischöflich Münsterschen Offizialat, er ist vierfacher Familienvater und zu seiner Familie gehörte über zehn Jahre lang ein großer brauner Labrador. Vor kurzem ist dieser Hund, Charlie Brown, zum großen Leidwesen der Familie gestorben. Dafür könnte der Hund wahrscheinlich jetzt bestätigen: Auch Tiere kommen in den Himmel.

    Mehr lesen

  • 06. Juli 2017 - Vechta

    Kopfsprung in die Arbeitswelt

    Angelika Kaminski 40 Jahre im Offizialat

    Für vierzig Jahre treue Mitarbeit dankten heute Offizialatsrat Bernd Winter und viele Kollegen des Bischöflich Münsterschen Offizialats Angelika Kaminski (61). 1972 hatte die damals 17-Jährige gebürtige Vechtaerin nach Beendigung der Höheren Handelsschule in Lohne als Sekretärin bei der Kirchenbehörde angefangen. Die gesamte Belegschaft bestand zu der Zeit aus 15 Personen. Für die heutige Jubilarin, die – wie damals nicht unüblich – ohne eigene Berufsausbildung zu arbeiten anfing, war es wie „ein Kopfsprung in die Arbeitswelt“, sagte Winter. 

    Mehr lesen

  • 04. Juli 2017 - Vechta, Cloppenburg

    Ad fontes – zu den Quellen

    Kirchenarchivar Sieve datiert Cloppenburger Steuerregister neu

    Wer kennt das nicht? Abschreiben ist immer schneller und einfacher als selbst etwas zu erarbeiten. Viele kennen das aus ihrer Schulzeit oder ihrem Studium. Die Folgen können manchmal gravierend sein, so manche prominente Person ist schon darüber gestolpert, wenn sich später herausstellte, dass Doktorarbeiten in Teilen abgeschrieben waren. Doch Abschreiben gibt es leider auch im Berufsleben. Journalisten kennen das, auch Historiker. Gerne verlässt man sich auf ältere Recherchen oder Forschungen, vor allem, wenn die Autoren bekannte Größen sind. Nicht umsonst heißt es deshalb für alle, die ihr Handwerk sauber ausüben wollen: „Ad fontes“ (= zu den Quellen). Anhand eines Steuerregisters des Amtes Cloppenburg aus dem späten 15. Jahrhundert, das Generationen von Heimatforschern als Grundlage diente, kann Peter Sieve, Archivar des Bischöflich Münsterschen Offizialates, zeigen, warum es gut ist, sich unmittelbar mit dem Original zu beschäftigen. Denn er hat jetzt herausgefunden: Das Register ist jünger als gedacht.

    Mehr lesen

  • 04. Juli 2017 - Bistum Münster

    Teilnehmer Nummer 1

    Online-Anmeldung zum Katholikentag 2018 in Münster startet 

    Die Anmeldung zum Katholikentag ist eröffnet. Seit dem 3. Juli kann sich jeder, der vom 9. bis 13. Mai 2018 am 101. Deutschen Katholikentag in Münster teilnehmen möchte, online über www.katholikentag.de anmelden. Einfach und schnell geht dies zuerst mit der Registrierung über den Reiter "Mein Katholikentag", danach folgt die eigentliche Anmeldung.

    Mehr lesen

  • Blätterfunktion Ergebnisseiten

    Seite 1 von 10.

    : 1 / 2 / 3 / .... 10 / Nächste zur nächsten Seite /